Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Wie ist der Stand von WinCC flexible

Teilnehmer
437. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • So wie es ist reicht es mir völlig aus!

    28 6,41%
  • Ist verbesserungsfähig, alle oder einige der Punkte sollten rein!

    314 71,85%
  • Ist der letzte Schrott!

    80 18,31%
  • Was ist WinCC flexible?

    15 3,43%
Seite 11 von 24 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 240

Thema: WinCC flexible Wunschliste

  1. #101
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na ja, aber ein Problem mit WYSISWYG (was auch immer deins war) ist ja noch was anderes als eine Werkzeugleiste die sich über bestimmte Eingabeprozeduren anzeigen/verbergen lässt -> das ist einfach eine festgelegte Bedienphilosophie der Entwickler welche schon seit der ersten Version so unverändert beinhaltet war. Also schon was anderes...

    "Das ist Systemverhalten" war bezogen auf was ?

    @extrusion1982: Kopf hoch !
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  2. #102
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Stadtilm
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    ich bin hier zwar neu, hab aber in der Hoffung einige Vebesserungen zum flex 2007 zu finden hierhergefunden.

    2004 war ja fast gar nicht zu gebrauchen, 2005 ging mit derben Fehlern und viel drumrumgebastel gerade so.

    Nun hab ich 2007 drauf in der Hoffnung Besserung zu finden, aber es ist nur bedingt besser geworden.

    Meine Wunschliste:

    -OP77A/B sollte man die ESC Taste wieder mit Bild zurück belegen können, dieses Doppel-ESC ist ja nicht zu bedienen!

    -Datum/Uhrzeit sollten auch na Stromausfall erhalten bleiben, da kann man sich aber glücklicherweise noch mit Bereichszeigern helfen!

    -Kurvenanzeige hab ich nur einmal probiert und dann nie wieder, das ist auch kaum benutzbar.

    -Mobile Panel 277 funktionieren einige Dinge zwar in Simulation, aber nicht auf dem Panel (2005er Version)

    -PC Runtimes für ältere Bediengeräteversionen erzeugen wäre wirklich eine Wohltat

    -das Zeigerinstrument wurde beim 2007er wieder beschnitten (Warn- und Grenzbereiche lassen sich nicht mehr projektieren!), die in 2005er Version projektierten Dinge werden aber in Runtime bzw. Simulator trotzdem angezeigt, man hat also nichtmal die Chance die Bereiche zu ändern bzw. zu löschen!

    -Objekteigenschaften sollten viel mehr mit Variablen parametrierbar sein als nur mit Konstanten (hat sich schon gebessert, ist aber noch nicht durchgezogen)

    -Bildbausteine sollten wenn sie kopiert werden in jedem Gerrät gleich aussehen und nicht intern abhängig von der Geräteauflösung verzerrt werden!

    Was in 2007 funzt was in 2005 nicht (immer?) ging sind u.a. Scriptaufrufe in abhängigkeit von Wertänderungen einer Variablen, das macht mir die Sache viel leichter da ich nicht bei jeder Benutzeraktion die Scripte aufrufen muss bzw. aufwändig in der Steuerung rechnen wenn sich ne Variable ändert.

    mfg

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu mkoehler für den nützlichen Beitrag:

    Günter (03.01.2008)

  4. #103
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich habe die Grenzen beim Balken auch gesucht.

    Ich wurde fünfig bei der Definition der Variablen. Die Grenzen werden dort eingegeben.
    Gruß
    Heinz
    Zitieren Zitieren Zeigerinstrumente  

  5. #104
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    erstmal Gratualtion zur Idee mit der Wunschliste, die ist dringend notwendig. Außerdem sollte den Siemenslern mal klargemacht werden, welchen Sch... sie eigentlich zusammenprogrammieren (lassen)...
    Hier meine Punkte für die Liste, auch wenn die meisten schon erwähnt wurden (ich arbeite mit Version 2005 SP1 HF7):

    1) Die Performance der Software lässt zu wünschen übrig!

    2) Das Löschen von unbenützten Objekten ist nicht mehr wie im Protool möglich

    3) Das Speichervolumen des Projekts ist viel zu groß, muss doch kleiner möglich sein

    4) Unnötiges Speichern des Projekts wird abgefragt, auch ohne getätgite Änderung, z.B. beim Öffnen und wieder Schließen des Projekts (oder wird hier im Hintergrund etwas geändert? Muss eigentlich dann gespeichert werden oder nicht?)

    5) Das Zuweisen von Variablen und Grafiken ist äußerst umständlich und mit dem kleinen Auswahlfenster bei 200 Variablen trotz Tastatureingabe Schwerstarbeit

    6) Beim Ändern einen Grafik muss in einer Auswahlliste die neue Grafik ausgewählt werden, warum ist hier nicht die Eingabe mittels Tastatur möglich?

    7) Beim Kopieren/Einfügen einer Variable/Grafik/Text-Grafikliste wird die neue ganz unten in der Liste eingereiht, auch wenn man sich in einer Zeile mitten in der Liste befindet

    8 ) Eine Variable kann nur im Variablenfenster erzeugt werden, nicht aber wie im Protool über ein Objekt in einem Bild. Warum kann man nicht ein Objekt kopieren und bei diesem im Eigenschaftsfenter unter "Variable" mittels rechtem Mausklick die Variable kopieren und/oder editieren?

    9) Warum muss beim Varaibleneditor die Eingabe genau lt. Vorgabe gemacht werden (DB 2 DBX 2.1 mit Leerzeichen und Großbuchstaben anstatt z.b. db2dbx2.1)

    10) Warum gibt es keine Im-/Exportfunktion für die Meldungen?

    11) Warum können in einer WinCCFlexible-Instanz nicht mehere Projekte geöffnet werden, sondern müssen hierfür separate Instanzen geöffnet werden?

    12) Bei einem Projekt mit 8 projektierten Verbindungen zu SPSen (Ethernet, DP über Routing) werden diese beim Öffnen nicht richtig angezeigt. Sie müssen jedesmal neu verknüft werden. Beim Öffnen von zwei verschiedenen OPs eines S7-Projekts in Step7 werden im 2. geöffneten Flex-Projekt die Verbindungen zwar aufgelistet, aber ohne Eigenschaften (die Felder Aktiv, Treiber, Station, Partner, ... sind leer)!

    Diese Punkte sollten meiner Meinung in eure Liste aufgenommen werden. Bei Notwendigkeit einer Firmenunterschrift mit Stempel zum Senden an Siemens, bitte melden.

  6. #105
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kassla Beitrag anzeigen
    2) Das Löschen von unbenützten Objekten ist nicht mehr wie im Protool möglich
    Es ist möglich. Das problem ist anders:
    Das Löschen von benützten Objekten ist möglich, nicht wie im Protool wo es gesperrt war.
    Und, löschen von allen unbenutzten objecte (tags z.b.) ist möglich aber viel mehr umständlich.

    Zu alle deine andere punkte: ACK !
    Jesper M. Pedersen

  7. #106
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Es ist möglich. Das problem ist anders:
    Das Löschen von benützten Objekten ist möglich, nicht wie im Protool wo es gesperrt war.
    Und, löschen von allen unbenutzten objecte (tags z.b.) ist möglich aber viel mehr umständlich.

    Zu alle deine andere punkte: ACK !
    noch den Link dazu: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=10348

    Hi Jesper,
    irgendwie war ich (bis jetzt) immer der Meinung, Du wärst Amerikaner. Aber Kopenhagen - das passt nicht dazu. Wie komm ich darauf, Dass Du Dich in Amerika aufhältst?

    Ist übrigens tatsächlich Ansichtssache: dürfen referenzierte Objekte nicht löschbar sein?

  8. #107
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Hi Jesper,
    irgendwie war ich (bis jetzt) immer der Meinung, Du wärst Amerikaner. Aber Kopenhagen - das passt nicht dazu. Wie komm ich darauf, Dass Du Dich in Amerika aufhältst?
    Vielleicht meinst Du "Copenhagen NY" ?
    http://maps.google.com/maps?f=q&hl=e...Copenhagen,+NY
    Ich bin in allen kontinenten gewesen, ausser Nordamerika (und Antarktis) !

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Ist übrigens tatsächlich Ansichtssache: dürfen referenzierte Objekte nicht löschbar sein?
    Beide methoden haben seine vorteile.
    Es wäre nett wenn den verriegelung ein- und aus-schaltbar wäre.
    Jesper M. Pedersen

  9. #108
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rs-plc-aa Beitrag anzeigen
    ...
    "Das ist Systemverhalten" war bezogen auf was ?
    ...
    so, nun hab ich alles griffbereit:

    das hat mir Siemens auf mein Problem geantwortet:
    das von Ihnen beschriebene Verhalten der Textfelder ist als Systemeigenschaft eingestuft.
    sprich: da machen wir nichts dran, das steht bestenfalls mal irgendwann im Handbuch drin (aus meinem Gedächtnis, Telefonkontakt).

    klar, m.E. kommt das Problem nicht aus dem Hause Siemens, aber SIEMENS hat dieses Problem ins Haus geholt! Oder steht es sogar in der Macht von Siemens, die Vorausberechnung notwendiger Textfeldgrößen ohne Bill Gates durchzuführen?

    Und hier mal eine aktuelle Dokumentation meines Problems: siehe anhängende Bilder ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #109
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    so, nun hab ich alles griffbereit:

    das hat mir Siemens auf mein Problem geantwortet:


    sprich: da machen wir nichts dran, das steht bestenfalls mal irgendwann im Handbuch drin (aus meinem Gedächtnis, Telefonkontakt).

    klar, m.E. kommt das Problem nicht aus dem Hause Siemens, aber SIEMENS hat dieses Problem ins Haus geholt! Oder steht es sogar in der Macht von Siemens, die Vorausberechnung notwendiger Textfeldgrößen ohne Bill Gates durchzuführen?

    Und hier mal eine aktuelle Dokumentation meines Problems: siehe anhängende Bilder ...
    Ich kann dein Problem an Hand der Bilder zwar gerade nicht erkennen, aber wenn man ein E- und ein A-Feld untereinander stellt und das dann am OP ansieht, dann stimmt mit der Ausrichtung gar nichts mehr. Will man das ausrichten, muß man in Flex die Felder solange verschieben, bis es im OP stimmt.
    Siemens versteckt sich gerne hinter miniweich.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #110
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...Er meinte wohl der abgeschnittene Buchstabe am Ende des oberen Textfeldes - ist aber wohl ein Zufall weil mir das noch so gut wie nie aufgefallen ist.

    Ich verwede normalerweise mitte / zentriert bzw. manchmal auch manuell für die Textfelder.

    So weit ich weiss gibt es nur Probleme wenn man in der ES einen Zoomfaktor verwendet bzw. die Windows Schriftgröße (default=96dpi) manuell verändert hat

    Tip:
    Man kann sogar in der Werkzeugleiste die einzelnen Elemente mit abweichenden defaults belegen - d.h. dem Textfeld z.B. eine andere Schriftgröße/Ausrichtung hinterlegen -> das gilt dann projektweit/geräteweit bei jedem neuen feld daß mit d&d eingefügt wird...

    Das ist halt wieder so was wo man normalerweise nicht selber drauf kommt.

    Zu erreichen unter: Rechtsklick auf das Element in der Werkzeugliste -> Standardwerte bearbeiten.

    Abgesehen davon daß man sich verdammt gut an flexible gewöhnen muss finde ich dennoch daß man - je mehr Tricks man rausgefunden hat - es einem immer besser liegt.

    So was braucht einfach Erfahrung und Routine. (das soll jetzt keine Lobeshymne sein! - und schon gar kein Lob an die mitgelieferte Doku!)

    Vieles davon habe ich auch durch Zufall herausgefunden oder in Vorträgen auf 7nach5 Veranstaltungen beim Referent abgekuckt...
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu rs-plc-aa für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (07.01.2008)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:16
  2. STEP7 Wunschliste (ab v11).
    Von JesperMP im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 17:10
  3. Wunschliste für Target VISU
    Von Chräshe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 12:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:11
  5. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 08:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •