Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Wie ist der Stand von WinCC flexible

Teilnehmer
437. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • So wie es ist reicht es mir völlig aus!

    28 6,41%
  • Ist verbesserungsfähig, alle oder einige der Punkte sollten rein!

    314 71,85%
  • Ist der letzte Schrott!

    80 18,31%
  • Was ist WinCC flexible?

    15 3,43%
Seite 20 von 24 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 240

Thema: WinCC flexible Wunschliste

  1. #191
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.177
    Danke
    922
    Erhielt 3.288 Danke für 2.657 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beim Transfer mit WinCCflexible oder ProSave auf ein Panel sollten die auf das Panel transferierten Dateien
    den Generier-Zeitstempel vom Erstellsystem erhalten.

    Es fehlt eine Vergleichsfunktion WinCCflexible-HMI-Projekt mit dem auf dem Panel vorhandenen Projekt.

    WinCCflexible sollte (zumindest beim komplett-Generierlauf) immer exakt das gleiche Kompilat erzeugen.
    Einziger Unterschied darf ein Generier-Zeitstempel sein.

    Gründe für diese "Wünsche" siehe diesen Thread: WINCC flex mit TP177 Programm vergleichen

    Viele Panele steuern Anlagen, die einen Millionenschaden verursachen oder gar Menschen töten könnten,
    wenn das auf dem Panel gespeicherte Projekt nicht das "richtige" Projekt oder fehlerhaft kompiliert ist.

    Gruß
    Harald
    Zitieren Zitieren Zeitstempel + Vergleichsfunktion  

  2. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Funky (15.05.2010),Merten1982 (18.05.2010),Perfektionist (15.05.2010)

  3. #192
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Es gibt ein künstliche Begrenzung in WinCC Flexible RT.
    Maximal anzahl Bildelemente (Linien, Kreise, Tekste usw.) pro Bild ist 600.
    Ich stiesse oft auf diese Grenze.

    Wenn man daran denkt das es gibt bis zu 4096 Power tags, und jetzt auch Bildschirmgrössen bis 1920x1200, dann sind 600 Bildelemente viel viel zu wenig.

    N.B. Diese Begrenzung gab es auch bei Protool RT. Aber dann bekan man nur eine Warnung. Der RT lief ohne Probleme mit z.B. 800 Bildelemente.
    Jesper M. Pedersen

  4. #193
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Ich wünsche mir das die Rezepturverwaltung funktioniert, was da ab-
    geliefert wird ist unter aller Sau (Endschuldigung).

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=36410

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...pturverwaltung

    Des weiteren wünsche ich mir das mal etwas an Elementare Elemente
    wie Listboxen, Radiobuttons, Checkboxen usw. Warum muß mann sich
    so etwas zu fuß selber erstellen, das gehört doch zu so ein Teueren
    Werkzeug dazu.

    Reiter_1.JPG
    Reiter_2.JPG
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #194
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Es gibt ein künstliche Begrenzung in WinCC Flexible RT.
    Maximal anzahl Bildelemente (Linien, Kreise, Tekste usw.) pro Bild ist 600.
    Ich stiesse oft auf diese Grenze.
    Ich nehme an, dass du bereits weisst, dass man diese Grenze umgehen kann, indem man Objekt gruppiert.
    [..]1920x1200[..]
    Auf welchem Gerät kannst du eine solche hohe Auflösung voreinstellen? Das höchste aller Gefühle waren bei mir immer 1600x1200, auf dem RuntimePC.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu logo78 für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (05.06.2010)

  7. #195
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich nehme an, dass du bereits weisst, dass man diese Grenze umgehen kann, indem man Objekt gruppiert.
    Nein, wusste ich nicht. Werde ich baldmöglichst testen.

    Auf welchem Gerät kannst du eine solche hohe Auflösung voreinstellen? Das höchste aller Gefühle waren bei mir immer 1600x1200, auf dem RuntimePC.
    Die widescreen Auflösungen wurde mit 2008 SP2 freigegeben.
    Jesper M. Pedersen

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    logo78 (05.06.2010)

  9. #196
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Nein, wusste ich nicht. Werde ich baldmöglichst testen.

    Die widescreen Auflösungen wurde mit 2008 SP2 freigegeben.
    Hallo Jasper,
    läuft der SP2 bei dir ohne problemme?

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #197
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut.

    Ich habe noch nicht 2008 SP2 richtig eingesetzt.
    Erstens weil wir viele Projekte mit 2008 SP1 überall im Welt im einsatz haben.
    Zweitens weil ich von die Probleme bei SP2 gehört haben.
    Wir werden vermutlich mindestens ein ½ Jahr warten.
    Jesper M. Pedersen

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (05.06.2010)

  12. #198
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Habe es gerade getestet der Begrenzung umzugehen mittels Gruppierungen.
    Und, es funktioniert tatsäglich.



    Danke an logo78 !
    Jesper M. Pedersen

  13. #199
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Habe es gerade getestet der Begrenzung umzugehen mittels Gruppierungen.
    Und, es funktioniert tatsäglich.
    -Es sollte möglich sein, auch Bildbausteine gruppieren zu können.
    Ich habe sehr viele in einem Bild und sprenge nun auch die 600
    Ich verstehe nicht, warum man keine Bildbausteine gruppieren kann, oder das Limit mit 600 Objekten erhöhen kann?!

  14. #200
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.177
    Danke
    922
    Erhielt 3.288 Danke für 2.657 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Für MP370/MP377 wird ein Meldefenster nur für Meldungen der Meldeklasse "System" in der Vorlage projektiert.
    Modus ............ : Einfach
    Zeilen pro Meldung : 2
    Sichtbare Meldungen: 1
    M.Vordergrundfarbe : schwarz
    M.Hintergrundfarbe : hellgrau


    * WinCC flexible 2007 HF4
    Das Meldefenster wird wie gewünscht auf dem Panel dargestellt. Schwarzer Text auf hellgrauem Hintergrund.

    * WinCC flexible 2008 SP2
    Beim Öffnen des WCF2007-Projektes wird es zwangsweise nach WCF2008SP2 konvertiert.
    Dabei wird die Breite des Meldefensters von 880 Pixel auf 874 Pixel verändert,
    die automatische Höhe ändert sich von 72 Pixel auf 63 Pixel.

    Anzeige auf dem Panel: richtige Textfarbe, aber vom Meldetext 2. Zeile ist nur die obere Hälfte zu sehen.

    Sobald nun das Häkchen bei "Automatisch anpassen" entfernt wird, wird der Meldetext plötzlich als "markiert"
    dargestellt. Allerdings nicht in den nicht änderbaren Farben für die Markierung, sondern einfach vertauscht
    "Hintergrundfarbe" (hellgrau) auf "Vordergrundfarbe" (schwarz).

    Tauscht man nun in der Projektierung die Farben des Meldetextes:
    M.Vordergrundfarbe : hellgrau
    M.Hintergrundfarbe : schwarz

    dann wird der Meldetext wie ursprünglich gewünscht schwarzer Text auf hellgrau dargestellt.
    Allerdings hat das Meldefenster nun unten und rechts breite schwarze "Trauerränder".

    * WinCC flexible 2008 SP2 Upd1 (MP370 - auf MP377 noch nicht getestet)
    Nun wird der Meldetext in "Vordergrundfarbe Markierung" (weiß, nicht änderbar)
    auf "Meldungen: Vordergrundfarbe" (hellgrau) dargestellt!

    Auch ein völlig neu in der Vorlage eingefügtes Meldefenster in einem völlig neuen Projekt in WCF2008SP2
    zeigt das beschriebene Farb-Verhalten, es hat also nichts mit der fehlerhaften Konvertierung von WCF2007
    zu tun. Wenn man nun jede einstellbare Eigenschaft des Meldefensters einmal verstellt und wieder auf die
    ursprünglichen WCF2007-Einstellungen zurückstellt, dann erhält man kurioserweise auch mal die "richtige"
    Darstellung. Allerdings nur solange, bis man die temporären Dateien löscht und alles neu generiert.

    Die Screenshots des Meldefensters im angehängten Bild stammen direkt von einem MP377 bzw. MP370 (letzter).


    Nach unzähligen Versuchen habe ich es nun aufgegeben (der Meldetext wird nun weiß auf schwarz angezeigt)
    und hoffe, daß das Meldefenster in irgendeiner WinCCflexible-Version zufällig wieder so dargestellt wird, wie
    ursprünglich in WCF2007 projektiert...

    Für viele WCF-Anwender mag dieses Farbproblem eine unbedeutende hinnehmbare Kleinigkeit sein, für mich
    wirft das ein grelles Licht auf die Sorgfalt der WCF-Programmierer und die Qualitätskontrolle bei Siemens.

    Gruß
    Harald
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren kuriose unerwünschte Farbdarstellung "Meldefenster einfach"  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:16
  2. STEP7 Wunschliste (ab v11).
    Von JesperMP im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 17:10
  3. Wunschliste für Target VISU
    Von Chräshe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 12:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:11
  5. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 08:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •