Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: flex2007: Runtime stellt meine Laptop Uhr

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo gemeinsam,

    ich habe mal wieder ein Phänomen mit WinCCflex (2007).
    In der projektierung ist vorgegeben, das die Uhrzeit aus einem DB-Bereich zyklisch (jede Minute) aus der CPU ausgelesen werden soll. Das klappt auch sehr gut.
    Mein Problem: Wenn ich diese Projektierung über die Runtime laufen lasse, dann wird die Uhr auf die CPU-Zeit aktualisiert. Die Laptop (WindowsXP) - Uhr wird dann jedoch auf die CPU Uhr gestellt.

    Ich hatte dieses Problem schon auf flex 2005 gehabt:
    Lang, lang ist es her und die Lösung war sehr schwer.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank und schönes arbeiten.

    Sven
    Zitieren Zitieren flex2007: Runtime stellt meine Laptop Uhr  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Den Effekt kenn ich auch - ob er einem würg-around würdig ist, weiß ich nicht. Ich wäre jetzt geneigt, das auf die WCf-Wunschliste zu setzen: wenn Panel, dann synchro mit CPU, wenn runtime auf ES - bitte die Finger von der PC-Uhr lassen!

  3. #3
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Ja, das kenne ich auch; habe mal viel Zeit damit verbracht ein Word-Dokument zu suchen das ich während einer Runtime-Sitzung gespeichert hatte. (Nein, ich habe 1994 noch nicht mit WinCC flex gearbeitet *g*)

    Das Spielchen geht sogar noch weiter: Ein genervter Kollege im Nachbarbüro bekam alle während des Tests von mir provozierten Meldungen auf seinem Drucker protokolliert.
    Seitdem gilt bei uns: erst Netzwerkkabel ziehen, dann simulieren.

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    also,
    meiner meinung nach ist das absolut richtig das die zeit verändert wird.

    was wäre denn wenn :

    die runtime auf einem panel laufen soll, dann wird doch auch die zeit der cpu angezeigt und nicht die des gerätes!!

    und in dem fall wenn man die runtime startet wird ein panel simuliert, das heist alle funktionen die auf dem panel geschehen geschehen dann im simulierten panel also dem pc!

  5. #5
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    also,
    meiner meinung nach ist das absolut richtig das die zeit verändert wird.

    was wäre denn wenn :

    die runtime auf einem panel laufen soll, dann wird doch auch die zeit der cpu angezeigt und nicht die des gerätes!!

    und in dem fall wenn man die runtime startet wird ein panel simuliert, das heist alle funktionen die auf dem panel geschehen geschehen dann im simulierten panel also dem pc!
    Wenn Runtime auf einem Panel läuft und dort die CPU-Uhrzeit anzeigt, so liegt das meist daran, dass das Panel keine Uhr mit Gangreserve hat (so ist das jedenfalls bei meinem Billich-Panel OP277).

    Und wenn Runtime auf meinem PC ein Panel simuliert, dann ist Runtime sehr wohl in der Lage, zu merken, dass das ein PC ist und stellt dann die auf meinem PC nicht vorhandenen Hardwaretasten auf meinem Bildschirm dar. Ebenso könnte Runtime merken, dass das Gerät, auf dem es läuft, eventuell keine Uhrzeitsynchronisation benötigt. Und es könnte höflich fragen, ob der Druckjob wirklich ausgeführt werden soll und ob es wirklich in ein Unterverzeichnis namens Flash auf der Festplatte schreiben soll.

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    also,
    die systemzeit des siumulierten panels ist die pc zeit.
    wenn du einen bereichszeiger projektierst der deine uhrzeit am panel stellt, also die systemzeit des gerätes aktuelisiert, dann wird logischer weise die systemzeit des panels ( des simulierten panels ) mit der zeit der cpu abgeglichen!
    und wenn jemand mit rezepturen/ passwortverwaltung arbeitet( und dies am pc simulieren will), und kein verzeichnis namens flash/recipies oder benutzerverwaltung.txt anlegt, dann wären die menschen die sich über das aktuelle verhalten beschweren auch die menschen die sich über das geänderte verhalten beschweren würden!!
    und auch das anlegen eines /flash ordners ist logisch, denn diesen ordner gibst du ja schließlich im projekt an, also wird auf die systempartition ein ordner namens flash angelegt und die entsprechenden daten gespeichert.
    und ob du ein windows xp oder windows ce hast kann eine software application wie eine runtime sicherlich nicht überprüfen!

    ach ja, bin auf die breitseite gespannt die mich erwartet, denn wenn ein verhalten korrekt ist, ich es aber nicht verstehe/ einsehen will dann muss der jenige der es einem erklärt immer der schuldige sein.

    früher nannte man das inquisition ...

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu misconduct für den nützlichen Beitrag:

    jabba (26.10.2007)

  8. #7
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    ach ja, bin auf die breitseite gespannt die mich erwartet, denn wenn ein verhalten korrekt ist, ich es aber nicht verstehe/ einsehen will dann muss der jenige der es einem erklärt immer der schuldige sein.

    früher nannte man das inquisition ...
    ich verstehe es immer noch nicht - und da ist Einsicht etwas schwierig ...

  9. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    also,
    die systemzeit des siumulierten panels ist die pc zeit..
    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ich verstehe es immer noch nicht...
    Ich frage mich, was es hier nicht zu verstehen gibt. Der PC ist in diesem Fall das HMI-Gerät, als Runtime-Version. Daraus folgt: Systemzeit PC == Systemzeit HMI.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #9
    Jo ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    115
    Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    ... und ob du ein windows xp oder windows ce hast kann eine software application wie eine runtime sicherlich nicht überprüfen! ...
    obwohl auch dies sicher möglich ist, ist es wohl unnötig und das aktuelle Verhalten durchaus logisch und akzeptabel.
    mfG. Jo

  11. #10
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also, da gibt es ja was, das auf meinem PC die nicht vorhandene Tastatur eines OP mir am Bildschirm darstellt. Nun, die ist nicht vorhanden, muss also simuliert werden - logisch

    In einem TP177 gibts keine Hardwareuhr, nur die Softwareuhr von CE. Die muss ich nach Power-on mit der CPU-Zeit synchronisieren.

    Mein PC hat eine Hardwareuhr und eiine Softwareuhr. Dass Runtime danach greift, kann eventuell logisch sein. Aber könnte es nicht ebenso logisch sein, so wie die simulierte Tastatur auch eine für Runtime simulierte Uhr zur Verfügung zu stellen ?

    Na vielleicht gibts für Windows irgendwo ein Dienstprogramm, dass so wie ne Firewall oder Antivirenprogramm die Systemuhr schützen kann, dann son Fenster aufgeht: "Anwendung will Uhrzeit stellen, OK oder blocken?"

Ähnliche Themen

  1. STEP 7 V5.4 SP2 Schnittstelle stellt sich um
    Von ProtechMichel im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 08:21
  2. Flex2008 langsamer als Flex2007 ?
    Von WL7001 im Forum HMI
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 09:48
  3. WinCC-Flex2007
    Von webholle im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 16:50
  4. WINCCflex Runtime WLAN auf Laptop
    Von sailor im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 10:56
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 17:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •