Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: WinCC Flexible - Chestysoft csXGraph OCX einbinden.

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Im WinCC Flex Wunchliste thread hatte Human den csXGraph OCX von Chestysoft empfohlen.
    Jetzt versuche Ich es im WinCC Flex einzubinden.
    Ich kann den OCX auf eine Seite einfügen, aber wie werden die funktionen wie ClearData, AddPoint und DrawGraph aktiviert ?

    Ich habe es versucht volgendes in ein Skript einzufügen, aber es kommt zu fehlern ("chart" wird mit rot unterstrichelt):

    Chart.ClearData
    Chart.AddPoint 0, 0, vbBlack, "Line1"
    Chart.AddPoint 50, 50, vbBlack, ""
    Chart.DrawGraph
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren WinCC Flexible - Chestysoft csXGraph OCX einbinden.  

  2. #2
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich bin etwas weiter gekommen.

    Dim chart
    Set chart=HmiRuntime.Screens("Screen_1").ScreenItems("XY_CURVE_1")
    chart.ClearData
    chart.AddPoint 0, 0, vbRed, "Red Line"
    chart.AddPoint 30, 30, vbRed, ""
    chart.AddPoint 0, 0, vbBlack, "Green Line"
    chart.AddPoint 30, 20, vbGreen, ""
    chart.DrawGraph
    Set chart=Nothing

    Aber es kommt ein meldung:
    "No data items or points defined".

    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Jetzt funzt es.

    Es fehlte eine Linie:
    chart.GraphType = 3

    So jetzt habe ich X/Y Kurven in WinCC Flexible.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo JesperMP,
    funktioniert das nur mit einer PC-Runtime oder auch auf einem Panel wie z.B. dem MP370?

    Gruss Andre

  5. #5
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Andre.

    Ich habe es nicht mit Windows CE / MP Panel versucht.
    Ich vermute das es nicht geht.

    Ob es überhaupt OCX für Windows CE mit ARM CPU gibt weiss ich nicht.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mahlzeit,

    kann man sich mit dem Tool auch Werte über die Zit anzeigen lassen??

    santero

  7. #7
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Das Tool "malt" einfach Punkte in ein X/Y Diagramm.
    Also kann man auch die Zeit als X-Achse programmieren.
    Die X und Y Werte sind allerdings im SPS gespeichert.
    Eventuell ist die X-Achse (Zeit) Beschriftung problematisch.

    Aber, es gibt ja die "Normalen" Kurvenanzeige. Warum nicht diese für deine f(t) kurven verwenden ?
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hatte ich ja vor. Aber das klaptt alles nicht so 100%.

    HAbe das so geqamcht das man 1 - 8 Kurven darstellen kann. Das mache ich mit dem Übertragunswort. Das klappt auch das er die gewünscgte Anzahl an Kurven anzeigt. Nur die Zeit spielt verrückt. Sagen wir mal wir fahren 60s mit 100 Upm und dann 120s mit 150 Upm. Mnahcmal ist die Zeit im Graph genau aber öftres sehen die 60s aus wie 50s und die 120s wie 100s im Graph. Keine Ahnung was cih da verkehrt mache. Habe das analog zu dem Kurvenanzeigen beispiel von Siemens aufgebaut ,d.h. ich frage das Ü-Wort auf 0 ab.Wenn das 0 ist setze ich das auf 1 wieder. Habe auch versucht mit dem OB 35 ne genau sekundentaktung hinzukriegen , war aber auch nicht das gelbe vom Ei.

    Und was mih noch stört das man die Anzeige nicht leeren kann

  9. #9
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wie du das beschreibst, dann sollte die normale "gepufferte" Kurvenanzeige in Flex dasselbe können als die ChestySoft OCX.

    Um zu leeren, dann die DB Werten löschen und das Kurvenanzeige erneut aktualisieren.
    Jesper M. Pedersen

  10. #10
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gepuffert bringt mir nix weil das Whärend der Prozess läuft angezeigt werden soll.

    Aber verat mir aml wie ich die Anzeige aktualisiere ??

Ähnliche Themen

  1. Win CC flexible HTML Broser einbinden
    Von Mädiusa im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 08:45
  2. Programm einbinden in WinCC flexible
    Von luker im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 09:37
  3. dll in WinCC einbinden
    Von Spiff im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:22
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 08:37
  5. Webcam in Wincc einbinden
    Von farforward im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 09:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •