Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anbindung Coros OP25 an S5 115U-CPU945

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Coros OP25 (6AV3525-1EA01-0AX0), das zurzeit an einer S5 115U-CPU944B über Profibus angebunden ist. Da wir die Zykluszeit veringen wollen, sollte diese CPU durch eine S5 115U-CPU945 ersetzt werden. Das OP soll auch vom Profibusnetz weg und über die TTY-Schnittstelle mit der CPU verbunden werden.

    Zu der CPU945 habe ich noch ein Schnittstellenmodul (6ES5752-0LA52) bestellt, das mit dem OP kommunizieren soll.

    Ist das das richtige Modul für mein Vorhaben?
    Anschluß am OP müßte IF1A sein?? Richtig?
    Wie sollte das Schnittstellenkabel belegt sein?

    Danke für eure Hilfe !!

    Gruß INST
    Geändert von INST (14.11.2007 um 09:57 Uhr)
    Zitieren Zitieren Anbindung Coros OP25 an S5 115U-CPU945  

  2. #2
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal,

    hat von euch keiner eine Idee und kann mir Hilfestellung geben?

    Grüßle

    INST

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hier nochmal meine antwort für alle auf die PN von INST

    über das tty as511 protokoll wird es nicht gehen. die 945 taucht in protool für dieses nicht auf.
    du musst dann fap nehmen. fap habe ich bisher noch nie benutzt.

    ob die zusätzlich schnittstelle richtig ist kann ich im mom nicht sagen

    if1a ist richtig.

    kabelbelegung für tty liegt hier http://lischis-home.dyndns.org/files...e/dirindex.php

    denk dran, das du in der steuerung auch einen anderen fb nehmen musst.
    http://lischis-home.dyndns.org/files...s/dirindex.php
    lies dort die how2use
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    FAP als solches wäre das einzige Protokoll was geht an der 945er wenn du nicht bei Profibus bleiben willst. Wobei ich eher auf DP bleiben würde wenn der CP/IM weieterhin in der Station bleibt.

    Hier noch der Link wenn nicht vorhanden zum alten Kommunikations-HB
    http://support.automation.siemens.co...iew/de/1137086

    Da hast einiges zu parametrieren. Ich fand bei DP ists einfacher mit IM308C, naja und schneller auch
    Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
    John Dewey
    (20.10.1859 - 1.6.1952)

  5. #5
    INST ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2004
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    260
    Danke
    18
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo Aranel,

    danke erstmal für deine Antwort!

    Ich will eigentlich damit erreichen, das der Profibus damit ein wenig entlastet wird, da noch einige andere (wichtigere Komponenten z.b. Kamera) dranhängen.

    Was meinst du mit einiges umparametrieren?
    Am OP-programm muß ich doch groß nichts ändern (andere Steuerung + Anbindung) und im SPS-Programm sind es der FB58-FAP, Standard FB51+DB51 und der Sende-/Empfangs-DB + DBZU.

    Das hält sich doch in grenzen, oder?

    Was meinst du dazu?

    INST

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Problem früher war oft genug das umstellen in der Steuerung.
    Aber ich glaub das war meist ne 928er, da ist dann noch einiges mehr zu tun mit dem stat. Parametersatz wenn du die 2.SS einbaust.
    Bei der 45er dürfte es sich in Grenzen halten. Da sinds wirklich nur die Zuweisungen und der andere FB
    Aber net wundern FAP ist die langsamste Art ein Panel an eine S5 zu koppeln. Auch wenn die Baudrate die gleiche ist wie bei AS511 (was ja leider net geht) ist die AS511 schneller als FAP
    Und je nach Buslast die du sowieso hast sollte ein Panel an der S5 den Bus nicht wirklich belasten. Es ist dort Slave und nur wenn die CPU die Slaves holt gibt das Panel Daten ab. Ist nicht wie bei S7 das es dauernd im Tokenring mitredet. Gut kommt jetzt noch auf die DP-BG an. Aber zB eine IM308C sollte da 0 Probleme haben die Performance zu halten.
    Bei der Variante 945er/IM308C wirst du da wohl kaum Probleme bekommen mit DP-Performance.
    Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
    John Dewey
    (20.10.1859 - 1.6.1952)

Ähnliche Themen

  1. S5 CPU945 115U Flashkarte beschreiben
    Von huggy im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 17:33
  2. coros op25
    Von steffk3 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 14:46
  3. Anbindung OP25 an S5 U115-CPU 941
    Von disdata im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 19:10
  4. Anbindung MP370 an CPU945
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 14:53
  5. AG 115U CPU945
    Von dna909 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 21:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •