Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: WinCC und WinCCFlexible

  1. #21
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 876 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hy,

    WinCC ist innerhalb von PCS7 dermaßen intern "verbandelt" - das in kurzer
    Zeit (5 Jahre) aufbrechen zu wollen ist definitiv "STABILITÄTSGEFÄRDEND" für PCS7 -
    alle Wizards neu und alle Tools aus Karlsruhe dazu -
    viel Spass.




    Mit der Wortwahl ist es wie im richtigen Leben - nur wer sich vernünftig
    ausdrückt bekommt auch das passende Feedback (sorry, das war ja englisch)


    GrÜße zum neuen Jahr an alle
    Zitieren Zitieren WinCC --- PCS7  

  2. #22
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    414
    Danke
    44
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Raabun,
    könnte das noch ein wenig verfeinern:

    Starter drauf, keine Probleme... Technologie ??? Is nich... Also Starter runter Technologie drauf... S7Technologie ist irgendwie der Starter mit etwas Schnickschnack... Vorher eine CU mit dem Satrter angesprochen, alles gut... Mit S7TConfig... Falsche firmware auf den Geräten...
    Also S7TConfig Runter... Die beiden Flashkarten von FW2.5 auf 2.4 downgegradet, die Hardware auf 2.4 downgegradet...
    Starter runter S7TConfig wieder drauf... Alles gut...
    Antwort von Siemens: Das Problem ist uns bekannt, kommt weil Simotion etwas mehr Funktionalität hat... Ist das echt nicht witzig sowas...
    Das ganze hat mich, weil keine Ahnung das es an sowas liegt, sondern erst ein paarmal die Software aufm Läppi gecheckt, EINEN ganzen Tag gekostet...

    Ich glaube ich mache ab morgen wieder Step5 und OP393, eventuell auch ComText Aber das ist nu alles sowas von Offtopic ...
    Geändert von Lazarus™ (06.02.2008 um 18:12 Uhr)
    Für richtiges Chaos,braucht man sehr schnelle Computer.
    Und wieso einfach... .... wenn es auch Siemens gibt




  3. #23
    Avatar von Ralle
    Ralle ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    11.986
    Danke
    509
    Erhielt 2.638 Danke für 1.906 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lazarus™ Beitrag anzeigen
    Raabun,
    könnte das noch ein wenig verfeinern:

    Starter drauf, keine Probleme... Technologie ??? Is nich... Also Starter runter Technologie drauf... S7Technologie ist irgendwie der Starter mit etwas Schnickschnack... Vorher eine CU mit dem Satrter angesprochen, alles gut... Mit S7TConfig... Falsche firmware auf den Geräten...
    Also S7TConfig Runter... Die beiden Flashkarten von FW2.5 auf 2.4 downgegradet, die Hardware auf 2.4 downgegradet...
    Starter runter S7TConfig wieder drauf... Alles gut...
    Antwort von Siemens: Das Problem ist uns bekannt, kommt weil Simotion etwas mehr Funktionalität hat... Ist das echt nicht witzig sowas...
    Das ganze hat mich, weil keine Ahnung das es an sowas liegt, sondern erst ein paarmal die Software aufm Läppi gecheckt, EINEN ganzen Tag gekostet...

    Ich glaube ich mache ab morgen wieder Step5 und OP393, eventuell auch ComText Aber das ist nu alles sowas von Offtopic ...
    Aber das Starter/S7Technlogie- Problem hatte ich vor 3 Jahren schon
    . U.a. deswegen will ich keine T-CPU mehr sehen. Wenn man aus igendeinem Grund eine schnellere CPU braucht ist man schnell am Ende. Und dann das Softwaregestrüpp, ob Siemens das noch packt?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #24
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    nicht nur diese beiden sehr unterschiedlichen softwarepaketen sollte auch immer die version genannt werden - ich kenn mich mit flexible nur rudimentär aus aber bei WinCC gibt es teilweise sehr große unterschiede 6.0 -> 6.2 (von älteren versionen red ich gar net erst).

    PS: flexible wird so schnell nicht in PCS 7 integriert werden, es wird sicherlich sogar nach erscheinen von wincc v7 (was noch auf sich warten lassen wird!) eine weile dauern, bis dieses in PCS 7 integriert ist. was wirklich geplant ist, darf ich natürlich nicht sagen

    So eng ist Step7 innerhalb PCS 7 mit WinCC nicht verbandelt, an sich haben die beiden nicht mehr miteinander zu tun als der Mapper und die bei PCS 7 integrierten PLT funktionen (Hierarchien, Faceplates, vorgefertigte UI's und die stark erweiterten archivierungsfunktionen)
    Geändert von Kwyjibo (15.05.2008 um 01:00 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    182
    Danke
    29
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Wäre es nicht einfacher, WinCC und WinCCflex in 2 getrennten Kategorien (Foren) zu behandeln ?
    hub.

  6. #26
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    39
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Stimmt,
    denn man kann sich nicht gleichzeitig auf einem Server-Betriebssystem installieren.

    WinCC-Redundancy benötigt aber ein solches.

    Vielen Dank, Siemens


    Gruß

    Dirk-Uwe
    Neo System Tec GmbH
    Schaltanlagen und Automatisierung
    http://nstgmbh.com

  7. #27
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hätte Siemens doch besser WinCC um einige Funktionen beschnitten und das als Flexible verkauft, denn das was da als WinCCFlexible entwickelt wurde war total am Anwender vorbei. Schickimicki und Klicki Bunti bietet Windows genug, das ist ein Werkzeug und das muss funktonieren und nicht gut aussehen, wobei gut aussehen sicherlich eine Geschmacksfrage ist.
    Kein Wunder das der FlexMist so Speicherhungrig ist, wenn man 2 unterschiedliche Datenbanken nebeneinander laufen läßt und die aufwendig miteinander sychronisieren muss um wenigstens etwas Integrationsfeeling zu haben.
    Die Bedienbarkeit ist nur auf Rechnern mit einem Arbeitsspeicher von mindestens 2GB, besser ist mehr, erträglich, als ich vor 2 Jahren mit meinem 1,7 Ghz Pentium M mit 1GB Arbeitsspeicher mal ein Flex-Projekt abgespeichert habe, hats eine geschlagene 3/4 Stunde gedauert bis Flex fertig war, der absolute Horror.
    Mit jedem Versionssprung wird die Simatic Software immer träger, es ist buchstäblich zum kotzen. Den Bildschrim können die mindestens seit Step7 V5.4 nicht mehr vernünftig ansteuern, da werden immer irgendwelche Bildelemente nicht mehr aktualisiert, oder nicht aufgeräumt. Das hat es vorher, bis V5.3, nicht gegeben. Das ist auf meinem Notebook und auf Field-PGs, selbst neuster Bauart der Fall.
    Man hat das Gefühl die kaufen die Software mit der heißen Nadel gestrickt zu.

    Mitterweile bietet Siemens Software wie Microsoft an, halbfertig, inkompatibel und dann werden Servicepacks und Hotfixes ohne Ende nachgeschoben, aber seit langem vorhandene Fehler werden nicht ausgemerzt. Das Dumme ist nur, dass Siemens Zeugs ist so stark verbreitet, dass die sich so einen Schrott leisten können, weil man damit arbeiten muss und garnicht mehr anders kann.

    Gruß Rolf

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu R.Blum für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (15.01.2010),rostiger Nagel (25.03.2010)

  9. #28
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 876 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von R.Blum Beitrag anzeigen
    Hätte Siemens doch besser WinCC um einige Funktionen beschnitten und das als Flexible verkauft
    Das ist totaler Quatsch - programmiere mal bitte in WinCC eine
    Funktion BIT-SETZEN! Das geht ohne C oder VB garnicht und
    mit dem Wizzard nur teilweise automatisch . Bit setzen bei Tastendruck geht
    gleich garnicht sinnvoll. WinCC Vx.x ist für echte maschinennahe
    Bedienug so wie das mit ProTool oder FLEX geht garnicht ausgelegt.
    Ud dann willst du noch was beschneiden.

    Außer, dass man mit mehreren FLEX Versionen nur mittels VM-Ware
    arbeiten kann, habe ich mit FLEX wirklich kaum Probleme. FLEX
    läuft aber so richtig erst seit V2007 oder besser V2008SP1. Vorher
    war es wirklich teilweise unbrauchbar.

    Frank

  10. #29
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Das ist totaler Quatsch - programmiere mal bitte in WinCC eine
    Funktion BIT-SETZEN! Das geht ohne C oder VB garnicht und
    mit dem Wizzard nur teilweise automatisch . Bit setzen bei Tastendruck geht
    gleich garnicht sinnvoll. WinCC Vx.x ist für echte maschinennahe
    Bedienug so wie das mit ProTool oder FLEX geht garnicht ausgelegt.
    Ud dann willst du noch was beschneiden.

    Außer, dass man mit mehreren FLEX Versionen nur mittels VM-Ware
    arbeiten kann, habe ich mit FLEX wirklich kaum Probleme. FLEX
    läuft aber so richtig erst seit V2007 oder besser V2008SP1. Vorher
    war es wirklich teilweise unbrauchbar.

    Frank
    Gut, Weiterentwicklung nach unten bedeutet ja nicht dass man nur etwas wegnimmt, sondern natürlich auch was hinzufügen kann, oder?

    Microsoft machts doch mit seinem BS auch nicht anders.
    WinCC ist jedenfalls ein mächtiges System, dem Flexible nicht das Wasser reichen kann, vor allem in Sachen Performance ist Flexible ne Krücke. Versuche mal viele Scripte in Flexible laufen zu lassen, viel Vergnügen.

    Versuche mal in Flexible Ojekte frei zu drehen, ich wüsste nicht wie das gehen soll. Gruppierungen sind in Flexible der letzte Schrott, etliche Eigenschaften sind nicht mehr verfügbar. In WinCC bilden ich aus etlichen Objekten eine Gruppe, kann auf alle Elemente immer noch zurückgreifen und kann die Gruppe als ganzes frei drehen, mach das mal mit Fexible.
    Die Bildbausteine in Flexible sind auch nur mit der heißen Nadel gestrickt.
    Alles in allem habe ich in WinCC wesentlich mehr Freiheitsgrade, zugegeben auch mehr Arbeit.

    Wenn in WinCC irgendwelchen Funktionen nicht existieren muss ich sie mir halt mit Scripten zusammenbauen, das ist in Flexible nicht anders.

    Kurven aus Archiven darzustellen ist in Flexible sind auch der letzte Schrott, das ist in WinCC wesentlich besser gelöst, Noch besser allerding ist es in Intouch gelöst.

    Aber ich gebe dir auch insofern recht, dass Flexible erst seit der 2008er Version einigermaßen bedienbar ist.

    Aber ich bleibe bei meiner Meinung, WinCC weiterentwickeln und die guten Dinge von Flexible in WinCC reinbringen.

    Gruß Rolf

  11. #30
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    80
    Danke
    11
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gibts schon Gerüchte, wann der Flexible 2008 Nachfolger kommt?

Ähnliche Themen

  1. Sekundenereignis in WinCCflexible
    Von extruder_luder im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 08:47
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 21:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 21:11
  4. WinCCflexible RT
    Von siola im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Firmen mit Erfahrung WinCC WinCCflexible
    Von AUDSUPERUSER im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 07:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •