Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Thema: WinCC oder Zenon?

  1. #21
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leidensgenossen

    ich habe mit grosser Aufmerksamkeit eure Erfahrungsberichte mit WinCC und Zenon gelesen.

    Was verwendet ihr fuer einen Bildschirm um vernuenftig eine Entwicklung zu betreiben. Ich bin momentan nur am Fenster vergroessern und verkleinern damit ich die Info sehe die ich brauche.
    Den grossen Vorteil von Zenon sehe ich ueberhaupt nicht! Das haben mittlerweile auch die BMW PLaner erkannt und wuerden lieber heute als morgen Intouch verwenden!!!

    Jetzt bin ich leider auch in der Verlegenheit dieses Gelumpe von Copadata einzusetzen (Upgrade Z6.20SP4 auf Z6.22SP0). Es ist eine bodenlose Frechheit von Copadata den VBA-Zugriff zu aendern so dass keine Visu mehr laeuft. Die Problemloesung in der Revisionbeschreibung Z6.22 funktioniert nur teilweise (DDE-Active).

    Das Gedoens mag gut sein um 0815 Foerdertechnik zu visualisieren, aber wenn es ums Parametrieren geht (z.B. Lackieranlage) trete ich jeden Wettbewerb an gegen diejenigen die Zenon gut finden. Es schlaegt nix Wonderware Intouch!

    Oesterreicher sollten uns doch bitte fuer teures Geld die Alpen zum Ski fahren leihen, aber bitte verschont uns mit dieser Software!! Dieses Elend kostet mich zwei Jahre meines Lebens.

    PS: Einer der Gruende warum BMW Zenon bevozugt hat war das Versprechen: Zenon kann mehr als 64000 Variablen (das ist das Intouch-Limit). Zenon macht schon viel frueher die Blutgraetsche und stuerzt immer wieder sporadisch ab

    Kennt ihr Telefonterror Mediamarkt Leipzig? So fuehle ich mich gerade mit diesem Mist!!!
    Zitieren Zitieren Neuling in Zenon  

  2. #22
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich habe 1998 mit Wonderware InTouch angefangen und bis 2005 damit gearbeitet. In diesem Zeitraum habe ich auch viel mit WinCC gearbeitet.

    Von daher würde ich jetzt einfach mal behaupten, ich kenne mich mit beiden Systemen - zumindest bis 2005 - sehr gut aus.

    Seit 2007 verwende ich zenOn - und auch wenn ich mich jetzt wiederhole: weder InTouch noch WinCC geschweige denn WinCC-Flexible können zenOn auch nur ansatzweise das Wasser reichen.

    Ich kenne InTouch seit 2005 nicht mehr, also kann es sein, dass es sich auch gut weiterentwickelt hat. Wir könnten hier also die Vor- & Nachteile diverser Visualisierungssysteme einmal aufzählen.

    Da ich zenOn gut kenne, fange ich damit an:

    • Strukturdatentypen (die Supertags in InTouch sind nicht zu gebrauchen)
    • Grafische Objekte (ich meine jetzt nicht diese Pseudosymbolbibliothek wie in InTouch, die an Stelle von Instanzen nur Kopien erzeugt)
    • Weltbildfunktion (Stufenloser sowie auf Wunsch nicht proportionaler Zoom in Übersichtsfenstern, gibt es in InTouch gar nicht)
    • Im Editor können beliebig viele verschiedene Projekte gleichzeitig geöffnet sein, auch ein Kopieren untereinander ist möglich
    • Client-Server/Standby-Server Architektur mit einem Häkchen incl. automatischer Syncronisation neuer Runtimedateien
    • Übertragung der Runtimedateien auf die Zielrechner implementiert
    • VNC-Viewer für WinCE-Systeme implementiert
    • Standard VB als Scriptsprache (InTouch verwendet eine proprietäre Sprache und im winzigen Editor kann man nicht mal die winzige Schriftart umstellen geschweige denn Haltepunkte setzen und vernünftig Debuggen)
    • Integrietes Backupsystem
    • Die Auflösung wird der des Zielsystems automatisch angepasst (oder auch nicht, ist einstellbar)
    • Mehrmonitorverwaltung
    • Bestehende Projekte lassen sich auf einfachste Art in andere Projekt einbinden und man kann dann auf Variablen, Funktionen, usw. des eingebundenen Projektes zugreifen
    • Es ist anders als bei InTouch, WinCC, Flexible kein Problem, unterschiedliche Versionen gleichzeitig auf einem Rechner zu installieren
    • Man kann einstellen, daß man zwar mit der Editorversion 6.22 arbeitet aber die Runtimedateien abwärtskompatibel erzeugt werden, z.B. für Version 6.20
    • uvm. das mir jetzt nicht alles auf die Schnelle einfällt.

    Aber wie gesagt, evtl. hat sich auch bei InTouch viel getan, ich lasse mich gerne aufklären.

    Als ich mit zenOn angefangen habe, hab ich mich die ersten Wochen auch viel geärgert, weil ich es nicht kapiert habe. Wenn man aber erst einmal hinter das Konzept gestiegen ist und weiss, wie man damit zu arbeiten hat, ist es absolut genial. Ich möchte nie wieder mit einer anderen HMI-Software arbeiten müssen als mit zenOn.
    Geändert von Porsche-Makus (30.08.2009 um 16:25 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Porsche-Makus für den nützlichen Beitrag:

    Fitbummler (29.08.2009)

  4. #23
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Naja vielleicht kennst du dich mit WinCC doch nicht so gut aus und 2005
    ist ja auch schon etwas her!!!!!
    Gab es da ZenOn schon????

    Hoffentlich wird Porsche Markus nicht von VW Willi übernommen.

    Was vergleichen wir hier eigentlich mit ZenOn .... WinCC oder WinCC flex oder beide Systeme?????
    Ich glaube hier im Forum gibt es viele die WinCC und WinCC flex für das gleiche halten........

    Da ich leider so gut wie keine Ahnung von Deiner geilen Visu habe möchte ich erstmal wissen.....
    Was kostet ZenOn ?????

    gruss
    Geändert von UniMog (29.08.2009 um 19:34 Uhr)

  5. #24
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Naja vielleicht kennst du dich mit WinCC doch nicht so gut aus und 2005
    ist ja auch schon etwas her!!!!!
    Gab es da ZenOn schon????
    gruss
    ZenOn wurde ca. 1988 in der ersten Version (Windows) vorgestellt. Zielkunde damals BMW. SPS Umgebung Klöckner Möller PS32/PS316. Initiator Hr.Buscheck und Ingo Kuhnen, Entwickler Brüder Puntzenberger (heute noch dabei) und ich war auch ein wenig dabei.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Älter als Ihr denkt  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu RobiHerb für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (28.08.2009)

  7. #25
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Naja vielleicht kennst du dich mit WinCC doch nicht so gut aus und 2005
    ist ja auch schon etwas her!!!!!
    Gab es da ZenOn schon????

    Hoffentlich wird Porsche Markus nicht von VW Willi übernommen.

    Was vergleichen wir hier eigentlich mit ZenOn .... WinCC oder WinCC flex oder beide Systeme?????
    Ich glaube hier im Forum gibt es viele die WinCC und WinCC flex für das gleiche halten........

    Da ich leider so gut wie keine Ahnung von eine geilen Visu habe möchte ich erstmal wissen.....
    Was kostet ZenOn ?????

    gruss
    Dein Beitrag steigert auf jeden Fall den Gehalt dieses Threads enorm.

    Und nur um Deine Frage zu beantworten:

    Es ist mir egal, mit welchem System (WinCC oder Flexible) Du Vergleiche anstellen willst. Ich kenne beide Systeme und habe einige Vorteile von zenOn ausreichend dargestellt. Jetzt wärst Du vielleicht mal an der Reihe, was dagegen zu halten, das für WinCC, Flexible, InTouch oder was auch immer spricht.
    Geändert von Porsche-Makus (28.08.2009 um 19:59 Uhr)

  8. #26
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    @RobiHerb
    Kurze Antwort .......viel Info...... Danke


    Zitat Zitat von Porsche-Makus Beitrag anzeigen
    Dein Beitrag steigert auf jeden Fall den Gehalt dieses Threads enorm.
    Sorry ...... Das wollte ich nicht

    Zitat Zitat von Porsche-Makus Beitrag anzeigen
    Und nur um Deine Frage zu beantworten:

    Es ist mir egal, mit welchem System (WinCC oder Flexible) Du Vergleiche anstellen willst. Ich kenne beide Systeme und habe einige Vorteile von zenOn ausreichend dargestellt. Jetzt wärst Du vielleicht mal an der Reihe, was dagegen zu halten, das für WinCC, Flexible, InTouch oder was auch immer spricht.
    Sorry ich wollte auch nichts vergleichen oder etwas dagegen halten.... ich wollte nur mal einen Preis erfahren..... Danke

  9. #27
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Lieber Bitfummler,

    Du fühlst Dich mit zenon an den Radiospot vom Media Markt Leipzig erinnert?

    Soweit ich mich erinnere, war der Anrufer zu deppert den Einschaltknopf zu finden (On/Off, soll ich da mal draufdrücken???). Dagegen hat der Mitarbeiter vom Media Markt damals sehr professionell, ruhig und gelassen reagiert.

    Und so verhält es sich auch mit Copa-Data und dem Produkt zenon.

    Vielleicht solltest Du anstatt "Bitfummeln" (muss man das mit Intouch?) mal eine ein- bis zweitägige Schulung mitmachen, dann wirst du auch den Einschaltknopf von zenon finden. Danach wirst Du feststellen, dass die Vorteile von zenon durch kein Intouch dieser Welt zu schlagen sind. Von WIN CC und und anderen schon zweimal nicht.

    Und noch etwas: BMW hat sich schon vor ziemlich langer Zeit (vor mehr als 10 Jahren) für zenon entschieden, weil es eben gerade bei großen Datenpunktmengen (damit meine ich größer 100.000 DP) nicht die "Blutgrätsche" macht und auch keine ca. 25 HW-Server braucht, um eine halbwegs effiziente Prozessdatenverarbeitung zu gewährleisten.

    Wer etwas über die günstigen Preise und die hervorragende Modularität von zenon erfahren möchte, der sollte sich ganz einfach an den Hersteller COPA-DATA oder an eine der zahlreichen zertifizierten Systempartner wenden (z. B. www.copadata.de).

    Der WIN CC Fraktion möchte ich auf den Weg mitgeben: Schade, dass Ihr Euch über Win CC und Win CC flex aufregen müsst. zenon ist durchgängig von schmalen WINDOWS CE Anwendungen bis hin zum stoßfrei redundanten Leitstand unter allen WINDOWS Serverversionen. Und das mit einem Projektierungswerkzeug (muss man den Einschaltknopf nur einmal finden, das spart Zeit und Kosten ).

    Und anstatt "Bitfummeln" gehe ich jetzt "Fitbummeln". Dazu habe ich nämlich Zeit, weil zenon die Projektierungszeiten extrem reduziert.

    Ciao und schönes WE noch!
    Zitieren Zitieren Antwort an Bitfummler  

  10. #28
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    @fitbummler:
    Als ich den Namen bei deiner Anmeldung gelesen habe konnte ich mir den Text der gleich kommt schon denken, und er wurde bestätigt.

    Hier soll es aber glaube ich um Anwendererfahrungen gehen, und nicht um Werbetexte von copadata / Zenon Mitarbeitern.

    Jedes System hat seine Vorteile und seine Schwächen, und gerade bei Siemens mit seiner hohen Verbreitung (wie viele Installationen laufen von Zenon, wie viele von WinCC/WinCC flexible oder InTouch?) liest man sicher mehr von irgendwelchen Problemen.
    Gerade auch weil man zu diesen Systemen eben auch Unterstützung in Foren wie diesen erhält und nicht nur auf den Firmensupport angewiesen ist.

    Ich habe von Zenon bis jetzt nur eine Demo-Version laufen gehabt, darum kann ich dazu nichts positives oder negatives berichten.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (29.08.2009)

  12. #29
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    @Thomas_V2.1

    Danke ...... komisch es sind auch immer ´"Neuer Benutzer" die hier Werbung machen möchten für Ihr System und übertrieben blöd quatschen
    das Sie das geilste haben und alle anderen können nichts.....

    Da du eine Demo von dieser mir unbekannten Software hast
    weißt Du was die kostet ????
    Gibt es da auch dieses Runtime-Prinzip nach Menge von Variablen wie bei WinCC ???

    netten Gruß

  13. #30
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    20
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir haben von 3 Jahren auch versucht einige Anlagen über Zenon zu realisieren.
    Begründung waren die angeblich schnelleren reaktionszeiten.
    Leider sind die noch Langsamer als bei Flexible.

    Wir sind jetzt wieder zurück zu Siemens.
    Zitieren Zitieren beides im Einsatz  

Ähnliche Themen

  1. Zenon 4.22
    Von spsmaster79 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 08:02
  2. Alarmliste ZenOn
    Von Rifel im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 19:32
  3. zenon + S5
    Von huggy im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 23:07
  4. Vergleich WinCC-ZenOn
    Von Marko_1 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 00:18
  5. ZenOn?
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 13:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •