Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: WinCC flexible und Datenbaustein von SPS

  1. #1
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    125
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe einen Datenbaustein erstellt genauer gesagt einen Datenbaustein mit 100 Structs a 50Bytes und möchte diesen gerne in WinCC flexible verwenden können ,bzw als Variable definieren.
    Leider schaffe ich es nur einzelne Werte als Variable zu erzeugen indem ich unter "Variablen" auf Symbol klicke und den jeweiligen Eintrag im Db aussuche.
    So erhalte ich wie gesagt immer nur eine Variable
    Wie kann man ganze Blöcke automatisch erzeugen ?
    Mal etwas übertrieben gesagt : Ich klicke in WinCC flexible auf einen DB der SPS und WinCC Flexible generiert mir zu jedem Eintrag eine variable dazu.
    geht sowas?
    Zitieren Zitieren WinCC flexible und Datenbaustein von SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Das geht mit einem kleinen Umweg.

    Du legst in der Variablentabelle in flex das erste Element symbolisch an.
    Dann markierst du das Feld "Adresse" der gerade angelegten Variable und ziehst (wie in Excel) am unteren rechten Eck mit dem Kreuz nach unten bis die gewünschte Anzahl erreicht ist.
    Dann hast du einen neuen Block mit Variablen erzeugt deren Adresse zwar stimmt aber nicht der Name und das Symbol.
    Jetzt markierst du die kompletten Zeilen der neuen Einträge und wählst im Kontextmenü (Rechtsklick) "Neu Verbinden" aus. Du setzt dort das Häkchen nur für die gleiche Adresse (Symbol und Name weg) und sagst das der Name automatisch vergeben werden soll.

    Fertig.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  3. #3
    Fluffi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    125
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das geht aber leider nur wenn alle variablen vom gleichen typ sind

  4. #4
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren Siemens Tool  

  5. #5
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fluffi Beitrag anzeigen
    das geht aber leider nur wenn alle variablen vom gleichen typ sind
    Das ist richtig... -> Nimm die DB_Converter.xls
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  6. #6
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rs-plc-aa Beitrag anzeigen
    Das geht mit einem kleinen Umweg.

    Du legst in der Variablentabelle in flex das erste Element symbolisch an.
    Dann markierst du das Feld "Adresse" der gerade angelegten Variable und ziehst (wie in Excel) am unteren rechten Eck mit dem Kreuz nach unten bis die gewünschte Anzahl erreicht ist.
    Dann hast du einen neuen Block mit Variablen erzeugt deren Adresse zwar stimmt aber nicht der Name und das Symbol.
    Jetzt markierst du die kompletten Zeilen der neuen Einträge und wählst im Kontextmenü (Rechtsklick) "Neu Verbinden" aus. Du setzt dort das Häkchen nur für die gleiche Adresse (Symbol und Name weg) und sagst das der Name automatisch vergeben werden soll.

    Fertig.
    Moin moin
    interessante Vorgehensweise...
    Vermute mal, das funktioniert nur bei intergriertem STEP7-Projekt. bei mir ist der Kontexteintrag "Neu verbinden" grau hinterlegt.
    Gruß
    Peter
    --------------------------------------------------------
    Win XP SP2, Pentium(R) 3GHz, 2GB RAM - WinCC flex 2007
    --------------------------------------------------------
    Fehler macht jeder. Aber für die richtig dicken Probleme braucht man einen Computer!

  7. #7
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
    Moin moin
    interessante Vorgehensweise...
    Vermute mal, das funktioniert nur bei intergriertem STEP7-Projekt. bei mir ist der Kontexteintrag "Neu verbinden" grau hinterlegt.
    genau, ist aber - je nach dem - ganz nützlich.

    Du kannst z.B. E/As (ist ja alles der selbe Typ) so wunderbar "importieren" - eben den ersten anlegen und dann runterziehen und neu verbinden.

    Ist auf jeden Fall da wo es geht mit abstand das schnellste.
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:11
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 17:32
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 18:19
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •