Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: WinCC Flex Projekt zwingend in STEP7 Projekt intrgrieren?!

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    22
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe momentan etwas Zeit mich mit WinCC flex 2007 zu befassen.
    Dabei habe ich ein Übungsprojekt erstellt um diverse Funktionen zu testen.
    Ich habe dann das OP mit dem Projekt an einen vorhandenen MPI-Bus mit einer CPU 414-2DP angeschlossen.
    Eine Verbindung habe ich nur im OP projektiert.
    Ich kann aber trotzdem auf alle meine DB's in der Steuerung lesend und schreibend zugreifen.
    Stellt sich also für mich die Frage, ob ich das OP zwingend in STep7 integrieren muß, bzw welche Vorteile es mir dann bringt.

    Gruß,
    FREDO
    Zitieren Zitieren WinCC Flex Projekt zwingend in STEP7 Projekt intrgrieren?!  

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn du die Verbindung zwsichen der SPS und TP konfigúriert hast, ist es wurst, ob das Wincc flex projekt in Step 7 integriert oder nicht.

    Gruß johnij

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu johnij für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (14.05.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard

    Ein grosser Vorteil ist es, dass Du die Variablen die Du auf Deinem OP brauchst nicht anlegen musst, sondern direkt auf die Symbolik der SPS zugreifen kannst.

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (14.05.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von johnij Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn du die Verbindung zwsichen der SPS und TP konfigúriert hast, ist es wurst, ob das Wincc flex projekt in Step 7 integriert oder nicht.

    Gruß johnij
    nun, Wurst hin, Wurst her.
    Immerhin wird beim Archivieren das OP-Projekt gleich mitgesichert, da es ja nun Bestandteil des S7-Projekts ist.
    Außerdem kann vom WinCC flex her auf alle Variablen der Symboltabelle und auf die Variablennamen der DBs zugegriffen werde, ohne im WinCC flex die Variablen extra zu definieren.

    Gruß
    raika
    Rainer Kandziora
    Grollmus GmbH
    Qualität in SIMATIC Schulungen
    E-Mail: mailto:Rainer.Kandziora@grollmus.de
    Internet: http://www.grollmus.de

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu RaiKa für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (14.05.2008)

  8. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Wenn die Online-Verbindung passiert über Profibus, und es gibt DP Peripherie Slave-Stationen, dann ist es sehr empfehlenswert WinCC Flex in STEP7 zu integrieren.

    Dies, weil der Profibus-Wert "Target Token rotation time" automatisch errechnet wird, wenn STEP7 über alle Profibus-Stationen bewusst ist.
    Jesper M. Pedersen

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (14.05.2008)

  10. #6
    Fredo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    22
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für eure Antworten.

    Auf die Variablen in der SPS bzw die Symbolik kann ich ja auch zugreifen,
    da ich am OP ja die Verbindung mit der Station proktiert habe.
    Das ist, wie ihr ja schon sagtet, bei der Projektierung sehr hilfreich.

    Wenn ich mir aber im Simatic Manager mit NetPro die Verbindungen anschaue taucht das OP aber nicht auf. Logischerweise erst, wenn ich es dem Bus hinzufüge.
    Ich finde es halt seltsam, das trotzdem die Kommunikation bislang ohne Einschränkungen funktioniert.
    Werde morgen noch weiteres ausprobieren und dann wieder berichten.

    Gruß,
    FREDO

  11. #7
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Fredo Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir aber im Simatic Manager mit NetPro die Verbindungen anschaue taucht das OP aber nicht auf. Logischerweise erst, wenn ich es dem Bus hinzufüge.
    Ich finde es halt seltsam, das trotzdem die Kommunikation bislang ohne Einschränkungen funktioniert.
    Werde morgen noch weiteres ausprobieren und dann wieder berichten.
    Die SPS kann nicht wirklich die HMI-Kommunikation verhindern, weil die HMI-Kommunikation ähnlich wie die vom PG (Bausteine beobachten) abläuft, wodurch sich theoretisch beliebig viele HMI´s mit der CPU verbinden können, solange die CPU noch freie Kommunikationsresourcen hat.

    Man sollte aber auch den Aspekt der Projektgröße nicht vergessen, HMI-Projekte von WinCC flex sind ja doch schonmal extrem groß, was ein schnelles versenden den SPS-Projektes per E-Mail schon erschwert

Ähnliche Themen

  1. Projekt mit sigmatic und wincc flex
    Von michael.biberger im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 14:33
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:16
  3. Projekt aus step7 und wincc kombinieren
    Von zigelei im Forum Simatic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 18:58
  4. WinCC Projekt und Step7
    Von ottopaul im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 08:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •