Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: WinCC flexible: Anzahl anstehender Fehlermeldungen mit VB-Skript ermitteln

  1. #1
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    48
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich hätte mal wieder eine kurze Frage:
    Ist es möglich die Anzahl gerade anstehender Fehler-Bitmeldungen in einem VB-Skript abzufragen?

    Danke sehr.

    Gruß

    Herdi
    Zitieren Zitieren WinCC flexible: Anzahl anstehender Fehlermeldungen mit VB-Skript ermitteln  

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von herdi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte mal wieder eine kurze Frage:
    Ist es möglich die Anzahl gerade anstehender Fehler-Bitmeldungen in einem VB-Skript abzufragen?

    Danke sehr.

    Gruß

    Herdi

    Hallo

    In dem Skript die Träger addieren

    johnij

  3. #3
    herdi ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    48
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo johnij,

    wie meinst du das mit den "Trägern". Ich arbeite erst seit ca 1 Woche mit WinCC flexible und wurschtel mich da gerade erst durch..

    Danke

    Herdi

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von herdi Beitrag anzeigen
    Hallo johnij,

    wie meinst du das mit den "Trägern". Ich arbeite erst seit ca 1 Woche mit WinCC flexible und wurschtel mich da gerade erst durch..

    Danke

    Herdi
    Hallo,

    Nehmen wir an, du hast deine Meldungen in DB10.dbw0 und DB10.Dbw2
    projektiert:

    Code:
    DB10.DBx0.0--> Not-Aus gedrückt
    DB10.DBX0.1--> Einer hat auf die SPS gepinkelt :mrgreen:
    DB10.DBX0.2--> Die Sps streikt
    ..
    .
    ..)
    In WCF hast du schon in der Variablen_Rubrike:
    Meldung0: Db10.DBw0
    Meldung1: Db10.DBw2

    Im Skript

    Summe=Meldung0+Meldung1

    johnij

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Verstehe ich nicht. Wenn nur ein oberstes Bit gesetzt ist, habe ich nach der Addition 32768 Fehlermeldungen (oder -32768 wenn als Signed Int) interpretiert.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #6
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Vielleicht hilft dir folgender Beitrag Weiter :
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...ht=anzahl+bits

    Du musst ja nur die Anzahl der "True" Bits in deinem DB zählen lassen.
    Dann kannst du das ergebnis an deine Visu übergeben

    Gruss Wälder
    Geändert von Waelder (29.07.2008 um 12:13 Uhr) Grund: rähchtschraibfähler
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111

  7. #7
    herdi ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    48
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo miteinander,

    eigentlich habe ich eine etwas anders gelagerte Lösung im Auge...

    Ich bräuchte in einem Skript die Info wieviele Fehler (aus den Bitmeldungen) gerade anstehen. Eigentlich reicht mir auch schon die Aussage ob überhaupt Fehler anstehen.

    Ich denke dass sich diese Info irgendwie aus der Runtime-Umgebung gewinnen lassen müsste. Kann man auslesen wieviele Zeilen einer Meldeanzeige belegt sind bzw. kommt man an den Wert der den Meldeindikator sichtbar werden lässt?

    Gruß

    Herdi

  8. #8
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wenn du nur wissen willst, ob überhaupt eine störung anliegt kannst du deinen störmeldebereich einfach auf 0 vergleichen.

    wenn du was besonderes willst, schau mal hier.
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=15348
    unter wince

    hab das geschrieben, um störungen einer fremdanlage ins netzwerk zu kopieren ohne das die aber das störmeldearchiv verhunzen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #9
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Fast an der Schweiz
    Beiträge
    856
    Danke
    208
    Erhielt 108 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Sorry aber mein wissensstand Nein. Wäre toll wenns wer besser weiss.
    Mach doch für deine Auswertung der Fehlerbits einen Vergleich auf null.
    wenn deine Bits im
    Bereich db2.dbx0.0 bis db2.dbx3.7 liegen
    langt es schon wenn du db2.dbd0 auf 0 vergleichst fertig fehler liegt an.

    Kanst natürlich auch ne kompfortablere lösung machen mit XOD zwischen Fehler und Quittierbits. Dann hast Du die info ob noch unquittierte fehler anliegen.

    Gruss Wälder

    Sorry Volker war zu langsam......
    Geändert von Waelder (29.07.2008 um 13:03 Uhr) Grund: lahmmmmmmmmsammm.
    Code:
     RTFM ! Read The F..ing Manual
    Arbeitet mit : Step7 V5.5 SPx / WinCC Flex 2008 SPx / Intouch / Winmod /TIA V14 (abgestürzt...Zitat der Hotline : "Sie dürfen nicht so viel rumdrücken....." TIA, so isses halt)

    ║▌║█║║▌║█║ Warnung! Falscher oder fehlender Kaffee - Benutzer angehalten --(◔̯◔)--
    1334566890111
    Zitieren Zitieren Meldungen  

  10. #10
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Einfach in S7 pogramm jedes alarm-wort (Merker oder DB) mit "ungleich Null" testen.
    Hast du z.b. nur 160 alarmen (16 wörter), denn brauchst du kein durchlauf-schleife oder ähnliches

    Code:
     
          O(    
          L     0
          L     "AlarmWort0"
          <>I   
          )     
          O(    
          L     0
          L     "AlarmWort1"
          <>I   
          )
    usw.     
          O(    
          L     0
          L     "AlarmWort10"
          <>I   
          )     
          =     "AlarmVorhanden"
    Als reine übung habe ich auch ein versuch in VBS von dein ursprüngliche frage:

    Tags: AlarmArray, NoActiveAlarms.
    Code:
     
    Dim i, j, tempAlarmTag, tempNoAA, SizeOfAlarmArray
    SizeOfAlarmArray = 10 'Manuell einstellen
    tempNoAA = 0
    For i = 0 to SizeOfAlarmArray
      tempAlarmTag = smarttags("AlarmArray")(i)
      For j = 1 to 16
        tempAlarmTag = tempAlarmTag * 2
        If tempAlarmTag > 65535 Then
          tempNoAA = tempNoAA + 1
          tempAlarmTag = tempAlarmTag - 65536
        End If
      Next
    Next
    NoOfActiveAlarms = tempNoAA
    Bin nicht ganz sicher ob ein tag mit bit 16 aktiv, als "65536" oder als "-32768" interpretiert.
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. Skript um das OS zu ermitteln
    Von Black_Eagle im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 15:30
  2. Anzahl der beschrieben Bytes im DB ermitteln
    Von hATZEnbrECHT im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 01:24
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 16:00
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 21:42
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 12:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •