Hallo!

Ich habe eine Frage zur Kommunikation mit Beckhoff Ads und Visual C++. Ich habe im SPS Programm ca. 50 Funktionsbausteine mit jeweils einer Daten-, Parameter- und Alarmstruktur. Diese Strukturen schauen je nach Funktionsbaustein ziemlich unterschiedlich aus. Aus meinem Anwenderprogramm mache ich jetzt folgendes:
Ich erstelle mir die Variablehandels für Daten, Parameter und Alarme. Die Daten und Parameter werden zyklisch mit ca. 10sek abgefragt, bei den Alarmen reagier ich auf Notifications.
Wenn ich jetzt ein "Update" mache, dann les ich mir zuerst die Daten von FB1, dann die Parameter, dann dasselbe für FB2 usw. Ok Daten und Parameter könnte man zusammenfassen, aber trotzdem...
Mir scheint das ziemlich uneffizient, deshalb wollte ich fragen wie ihr so was macht?
Ist es besser für jede Daten-, Alarm- und Parameterstruktur ein globales Array anzulegen, aus dem FB in dieses schreiben und dann alle 10sek diese Arrays auszulesen.
Oder ich habe gerade im online Infosystem ein Summenkommando gesehen, so dass mehrere Variablehandels gleichzeitig gelesen werden können. Ist das die bessere Methode?
Es muss hier doch eine einfache Lösung geben. Wenn ich z.B. in der Gebäudeautomation unzählige Temperaturen, Sollwerte, Schalter usw. habe, dann müssen die Daten auch in der SPS irgendwie vernünftig aufbereitet werden oder? Wie geht man hier vor?

Vielen Dank für eure Hilfe
Willi