Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: WinnCC Visualsierung erweitern

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    muß eine bestehende Visualisierung erweitern und es sind einige Fragen zu WinCC 5.1 aufgetaucht, die ihr mir sicherlich als Profis beantworten könnt.

    Gibt es auch in WinCC eine Möglichkeit wie bei ProTool eine Varriable indirekt zu adressieren? Habe drei Button gemacht, dann möchte ich eine Variable anlegen z. B. DB [multiplex].dbw0. Wenn ich jetzt auf Button 1 drücke, soll er mir in die multiplex Variable 100, mit Button 2 101 und mit Button 2 soll er mir 127 reinschreiben. So wie bei ProTool auch! Funktionert das irgendwie? Wär mir recht, könnte mir sehr viel Arbeit ersparen.


    Was bedeutet bei den Dynamischen Wertebereichen die Ausdruck 'Betriebsart'&0x23. Mir gehts dabei um das &0x23. Versteh ich nicht.

    Letzte Frage: Für was könnte ich Strukturtypen benutzen bzw. was ist das?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Michael
    Zitieren Zitieren WinnCC Visualsierung erweitern  

  2. #2
    S7_Mich ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    keiner ne Idee wegen der indirekter Adressierung der Variablen wie bei ProTool??? Hab bisher auch noch nix gefunden!

    Michael
    Zitieren Zitieren WinnCC Visualsierung erweitern  

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo S7_Mich,

    zu 1.
    Es geht, aber man muss etwas mit C und den WinCC eigenen C-Funktionenumgehen können.

    du musst jede Variable die du brauchst ersmal in Tagmanager anlagen.
    z.B. Motor1 = db61.dbw10, Motor1 = db61.dbw12 etc.

    danach legst du eine interne Stringvariable an. zb strDummy

    in deinen Button schiebst du jetzt per C-Script den Variablen Name Motor1 etc.auf die Variable strDummy. Dazu verwendust du die Funktion
    SetTagChar('strDummy','Motor1')
    Wenn du jetzt in einen Bild Die Variable GetTagWordWait(strDummy); abfragst dann greift WinCC auf dein Motor1 Variable zu.

    zu 2.
    Der Wert der Variable 'Betriebsart' wird mit dem HexWert 23 verglichen. Damit kann man zb Bits auslesen.

    zu 3.
    Structuren kannst du verwenden um schnell sehr viele Variablen anlegen zu können die immer den gleichen Aufbau haben.

    z.B. mal angenommen jeder Motor hat eine Drehzahl Rück, Drehzahl Vor, ein StatusByte, ein Störbyte,dies könntest du jetzt als Structur anlegen (structMotor). Wenn du jetzt eine neue Variable mit dem Namen
    Motor1 anlegst und ihr den DatenType structMotor gibst werden sehr schnell alle Variablen zum Motor1 angelegt.

    Jetzt kannst du das zugreifen auf dynamische Variablen bestens benutzten und viel Programmierarbeit sparen.
    Du setzt dir die Variablennamen als String zusammen und kannst sie nun einfach abfragen.


    Wenn du noch Fragen hast dann melde dich noch mal.

    Tschau Henne

Ähnliche Themen

  1. 315 2DP/PN mit CP erweitern
    Von Katrin1982 im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 11:29
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 12:48
  3. DB Erweitern
    Von automobil80 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 08:52
  4. UDT erweitern
    Von maddin im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 09:05
  5. Profil erweitern
    Von Firefox im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 17:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •