Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: WInCC flexible Rezepturverwaltung

  1. #11
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Rezepturverwaltung muss doch aber genau so funktionieren, wenn ich statt eines Siemens Panels einem stink normalen PC nutze?

  2. #12
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Morgen zusammen,

    ich hoffe hier kann mir jemand mit meinem problem helfen. Ich nutz wincc flexible 2007 advanced und einen PC auf dem die Engeneering Software läuft (Visualisierungsgerät soll auch ein PC werden). Ich bin gerade dabei eine Rezepturverwaltung zu projektieren. Dazu habe ich mir ein Rezept mit 260 Variablen und 32 Datensätzen angelegt. Soweit funktioniert auch alles. Ich kann die einzelnen Datensätze in der Rezepturanzeige anwählen, hoch-/runterladen in die Steuerung und die Werte ändern. Wenn ich nun aber einen geänderten Datensatz speichern möchte,so kann ich dies auch tun aber anscheinend nur in der RT. Wenn ich die RT nämlich stoppe und dann wieder neu starte sind nicht mehr die geänderten Werte in den Datensätzen sondern wieder die Startwerte die am Anfang in der Rezeptverwaltung angelegt wurden d.h., daß die einzelnen Datensätze beim Speicher garnicht überschrieben werden.


    franzlruch

    das hört sich ja so an, als ob Du die Runtime als Simulation aus ES heraus startest (wenn Du dein Zielsystem noch nicht hast). Dann werden die Rezepturen (Rezepte) grundsätzlich mit ihren Startwerten vorbelegt - da gibt es keine Möglichkeit, von einer vorangegangenen Sitzung ausgehend weiterzuarbeiten.

  3. #13
    franzlurch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    337
    Danke
    13
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Ja ich starte die habe ES auf meinem Projektierungsrechner installiert und starte RT über den Knopf mit dem PC und dem Pfeil im ES Projekteditor

  4. #14
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    hallo franzlurch,
    ich glaube du must das Rezept nach dem Systemstart von der RT noch einmal laden. Das kannst du so machen indem du an der Variablen für die Datensatz Nr eine Funktion hängst wo das Rezept bei Wertändeung geladen wird.

    gruss Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also, da ich nur mit Simatic Panels (nicht PC) arbeite, kann ich nur berichten, dass ich beim Übertragen der Projektierung auf das jeweilige Panel die Wahl habe, ob ich auf dem Zielgerät Benutzerverwaltung und/oder Rezepte mit den projektierten Werten überschreiben will. wenn ich den Knopf mit dem PC und dem Pfeil im ES Projekteditor drücke, habe ich keine Wahl, und daher gehe ich davon aus, dass diese dann als Simulation gestartete Runtime die Startwerte aus dem Projekt grundsätzlich übernimmt. Das Verhalten sollte aber dann wunschgemäß werden, wenn dann die Runtime auf dem echten Zielsystem läuft.

  6. #16
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Hallo Perfektionist,
    wenn ich den franz richtig verstanden meint er nicht die übertragung...sondern wenn er die RT neu startet sind die Variablen auf Anfangswert der Rezeptverwaltung...aber vielleicht schreibt der franz nocheinmal was er meint.

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #17
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Helmut,

    siehe:
    Zitat Zitat von franzlurch Beitrag anzeigen
    Ja ich starte die habe ES auf meinem Projektierungsrechner installiert und starte RT über den Knopf mit dem PC und dem Pfeil im ES Projekteditor
    Dabei tritt m.E. das beschriebene Phänomen auf. Wenn er nun aber RT auf einem Zielsystem installiert, die Daten wie auch immer (was sich eben meiner WCF-Standard-Kenntnis entzieht) auf das Zielsystem überträgt, dort dann RT das erste Mal startet, wird er auch dort die Variablen das erste Mal entsprechend vorbelegt vorfinden. Wenn er dann aber auf dem Zielsystem seine Rezepte ändert und speichert, bleiben diese Änderungen entgegen den Versuchen auf dem ES-Rechner aber über das Beenden und Wiederstarten von RT hinaus erhalten.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (14.11.2008)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:16
  2. Wago I/O-IPC und Rezepturverwaltung
    Von softwareheini im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 12:53
  3. Rezepturverwaltung bei WinCC flexible
    Von PG710 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 20:41
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 10:57
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 08:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •