Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 5 of 5

Thread: SetzeBitWaehrendTasteGedrueckt ?

  1. #1
    Join Date
    05.06.2008
    Location
    Hessen
    Posts
    22
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe bei einem OP177B das Problem das bei manchen Funktionstasten die Variable andauernt gesetzt bleibt mit der Funktion "SetzeBitWährendTasteGedrückt"
    Es handelt sich um WinCC Flexible 2007 in der Standart edition
    Hier ein Zitat aus der Hilfe :

    Verwendung
    Setzt ein Bit der angegebenen Variablen auf 1 (TRUE), solange der Benutzer die projektierte Taste gedrückt hält.
    Die Systemfunktion überträgt nach der Änderung des angegebenen Bits die gesamte Variable wieder an die Steuerung. Es wird nicht geprüft, ob sich zwischenzeitlich andere Bits in der Variablen geändert haben. Bediener und Steuerung dürfen auf die angegebene Variable nur lesend zugreifen, bis die Variable wieder an die Steuerung übertragen wurde. Um Probleme mit sich zeitlich überschneidenden Zugriffen auf die selbe Variable zu vermeiden, sollten Sie mit dieser Funktion ausschließlich auf Variablen vom Typ BOOL zugreifen.

    Hinweis Durch einen für eine Taste projektierten Bildwechsel werden alle Funktionen am Ereignis "Loslassen" sofort ausgeführt, auch wenn die Taste noch gedrückt ist.
    Wenn bei einer Funktionstaste die Systemfunktion "SetzeBitWaehrendTasteGedrueckt" projektiert ist, wird sofort nach dem Ausführen des Bildwechsels das Bit zurückgesetzt. Dieses Verhalten ist notwendig, da sich die Tastenbelegung nach dem Bildwechsel ändert.
    Verwenden Sie diese Systemfunktion nicht, wenn die Steuerung BOOL-Variablen unterstützt. Verwenden Sie statt dessen die Systemfunktion "SetzeBit".
    Syntax
    SetzeBitWaehrendTasteGedrueckt (Variable, Bit)
    Im Skript verwendbar: nein
    Parameter
    Variable
    Die Variable, in der ein Bit zeitweilig auf 1 (TRUE) gesetzt wird. Verwenden Sie, soweit dies die Steuerung zulässt, ausschließlich Variablen vom Typ BOOL.
    Bit
    Die Nummer des Bits, das zeitweilig auf 1 (TRUE) gesetzt wird.


    Erst wird gesagt man soll wenn die Steuerung Bool Variablen unterstützt die funktion "SetzeBit" verwenden und weiter unten wird gesagt man soll die Funktion am besten nur mit Variablen des Types bool verwenden
    Was ist denn jetzt richtig ?
    Reply With Quote Reply With Quote SetzeBitWaehrendTasteGedrueckt ?  

  2. #2
    Join Date
    04.01.2008
    Location
    Wien
    Posts
    819
    Danke
    142
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Default

    heisst andauernd jedesmal oder häufig?

  3. #3
    Join Date
    06.07.2006
    Posts
    103
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Default

    Hallo Burns848

    Ich hatte auch schon Probleme mit den Tasten Bit's
    und Programmiere nur noch "Setze Bit" wenn Taste gedrückt
    und die gleiche Taste "Rücksetze Bit" (gleiches Bit) wenn Taste loslassen
    damit habe ich nie mehr Probleme gehabt.

    gruss Chris
    Reply With Quote Reply With Quote "SetzeBitWährendTasteGedrückt"  

  4. #4
    Join Date
    03.11.2006
    Posts
    370
    Danke
    2
    Erhielt 75 Danke für 67 Beiträge

    Default

    "SetzeBitwaehrendTasteGedrückt" war eine Funktion welche eigentlich für Zeilen- und Grafikgeräte ala OP7/17 entwickelt wurde. Bei winbased Panel funktioniert die Funktion eigentlich kaum.
    Nimm dafür am besten bei Drücken "setzeBit" und bei loslassen "RueksetzeBit"... sollte zuverlässiger gehen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sandman für den nützlichen Beitrag:

    Burns848 (15.12.2008)

  6. #5
    Join Date
    01.10.2007
    Location
    Waiblingen
    Posts
    3,557
    Danke
    767
    Erhielt 537 Danke für 420 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich benutze SetzeBitWaehrendTasteGedrueckt mit TPs zig-fach und kann von keinerlei Schwierigkeiten damit berichten. Die Geräte haben diese Tasten aus Protool-Text-OP-Zeiten geerbt. Neue Panels, aber eben alte SPS-Programme, die diese Tasten benutzen.

    Möglicher Weise habe ich aber deswegen keine Probleme, weil ich die Tasten in der Steuerung hinwiederum flankenauswerte. Weil ja schon immer das Problem bestand: geht das Panel aus (oder reisst die MPI-Verbindung ab), bleibt die in diesem Moment gedrückte Taste hängen.

Similar Threads

  1. Replies: 10
    Last Post: 25.11.2011, 09:33

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •