Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: TP170A/B vs. TP177A/B + Kabel??

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo erstmal,

    das ist ein echt super Forum hier.

    Ich habe aber trotzdem noch ein paar Fragen:

    1. Was ist der Unterschied zwischen TP170Amono/Bcolor und TP177Amono/Bcolor?? Sind die neueren anders zu programmieren und gibt es Komminikationsunterschiede bzw. Anschlussunterschiede??

    2. Ich werde demnächst eine CPU 313c bzw. 314c 2DP haben, und eines von den 4 Panels oben. Also welche CPU - Panel Kombination ist am Verträglichsten und was für ein Programmierkabel brauche ich (hab nur USB Rechner, und es sollte nicht aus Gold sein, was ja bestimmt schwierig ist bei Siemens) ??

    3. Falls es nur die CPU 313c wird, die ja kein DP hat, kann ich die Panele alle auch über MPI anschließen??

    Schonmal vielen Dank

    Ciao Leo
    Zitieren Zitieren TP170A/B vs. TP177A/B + Kabel??  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    1. Außer das ich glaube das das TP177B zusätzlich noch über einen Ethernet-Anschluss verfügt,
    gibt es in kommunikativer Hinsicht keinen Unterschied.

    2. Als Kabel kannst du deinen ganz normalen MPI-Adapter nehmen (den du für die CPU ohnehin brauchst)

    3. Kein Problem.

    Wichtig ist du brauchst für die Panels die notwendige Software:
    Die TP170 unterstützen Protool und WinCC Flexible
    Die TP177 ausschließlich WinCC Flexible

    Wenn du deutlich mehr als ein paar Werte und Start Stop Taster brauchst,
    würde ich dir schwen vom 170A abraten.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Beim 277 könnte man schon ein paar Daten erfassen, speichern und auch ein paar Logiken einbasteln. Hinzu hat es schon fest eine Grösse bei der man auf den Display etwas erkennt.

    Die 170/177 sind schon sehr lau.

    Die sind so gross wie mein Navi, aber 100 mal schlechtere Grafik und 100 mal weniger Funktionen. Dafür 5 mal so teuer.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    35
    Danke
    18
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    ...... Die sind so gross wie mein Navi......

    So ein großes Navi will ich auch.....

    h.scholli

  5. #5
    LeoS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Manuel:
    Danke Dir für die Erklärung.

    @Maxi:
    Das TP277 ist doch genauso groß wie die 170/177er und hat die gleiche Auflösung.

    Oder meinst du ein anderes??

  6. #6
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    35
    Danke
    18
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LeoS Beitrag anzeigen
    @Manuel:
    Danke Dir für die Erklärung.

    @Maxi:
    Das TP277 ist doch genauso groß wie die 170/177er und hat die gleiche Auflösung.

    Oder meinst du ein anderes??
    10" oder grösser musst du schon MPx77 nehmen.
    Es gibt jetzt auch 10" Touch von Siemens mit abgespeckten Funktionen, weis momentan aber nicht die Typenbezeichnung..

    H.scholli

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich denke mal das Maxi eher die MP-Geräte gemeint hat,
    das TP277 hat tatsächlich "nur" 6".

    Aber gut auch wir haben viele, "wenig" zu bedienende Anlagen, mit 6 Zoll Panels.

    Wenn man bei Siemens Preis/Leistung (gegenüber der Konkurrenz) vor allem bei diesen Kleingeräten vergleichen wüüürrrrde,
    dann würde die Dinger sowieso kein Mensch kaufen.
    Aber da ist halt nunmal so ein schöner grüner Schriftzug drauf.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    LeoS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gibt es denn Panels von anderen Herstellern die mit z.B. ner CPU 313c zusammenarbeiten können und die vielleicht noch leichter zu programmieren sind???

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im Grunde dürfte es sehr wenig Hersteller von HMI-Lösungen geben,
    die nicht irgendwie u.a. mit Siemens-Steuerungen kommunizieren können.

    Unvollständige Liste:
    Hakko www.esco-antriebstechnik.de
    Pro-Face www.pro-face.de
    Sütron www.suetron.de
    Beijers www.lauer-hmi.com / http://www.beijerelectronics.com/

    Zum Punkt leichter zu Projektieren kann man sich wohl nicht wirklich objektiv äußern,
    Siemens-Intern hat man halt insofern eine Erleichterung der Projektierung als
    das die Variablen symbolisch aus Step7 gezogen werden können.

    Die Restlichen Sachen sind imho bei allen auf die jeweilige Art "kompliziert" und oder umständlich.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. TP170A gegen TP177A tauschen
    Von van im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 14:25
  2. Frage zum TP170A
    Von MSB im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 21:33
  3. Neues USB-Kabel für S5-Steuerungen: ACCON-COM-Kabel USB
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:04
  4. PPI Kabel auch als MPI Kabel nutzbar???
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 19:05
  5. SPS-Anfänger (CPU 224 und ein TP170A)
    Von Werner im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 17:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •