Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ProTool RT für PDA???

  1. #1
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es eine Art Protool RT speziell für PDA´s?
    Habe vor eine Steuerung vom Wohnzimmertisch über Wlan zu steuern.

    Vielen Dank für eure Anregungen!
    Gruß Küffel
    Zitieren Zitieren ProTool RT für PDA???  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Noch nicht gesehen.
    Du kannst aber mit dem PDA einen PC übernehmen (Terminal) und dann den PC komplett bedienen, welcher Zugriff auf die Steuerung hat.
    Evtl. ginge eine Ethernet-CP mit eigenem Webserver (such mal dazu hier im Netz).
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Evtl. ginge eine Ethernet-CP mit eigenem Webserver
    Das hatte ich auch schon in Betracht gezogen, ist aber erstens zu teuer, da der CP mit webserver von Siemens zu teuer ist (gibts vielleicht günstigere alternative???) und zweitens dürfte es ziemlich aufwendig sein alles neu zu programmieren.

    Du kannst aber mit dem PDA einen PC übernehmen (Terminal) und dann den PC komplett bedienen, welcher Zugriff auf die Steuerung hat.
    Das ginge bestimmt, müsste halt nur immer der Rechner an sein... aber gute Idee, danke!

    Weiß vielleicht sonst jemand noch was?

    Vielen Dank

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Kann dein PDA JAVA?
    Darf ein Rechner ständig an sein müssen?
    Ist ein Ethernet CP ohne Webserver preislich drin?
    Oder ein NetLink von IBH oder MHJ ?

  5. #5
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Zottel,

    ich habe noch keinen PDA aber habe gerade mal bei sun gelesen, dort gibts eine Java 2 Platform, Micro Edition (J2ME); die sollte doch eigentlich auf PDA´s laufen!?

    Der rechner sollte ungern immer an sein müssen!

    Netlink wäre preislich io! Vielleicht auch ethernet CP bei ebay :-)

    Aber wofür Java?

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    @Küffel
    -wie weit bist Du gekommen mit Deinem Vorhaben?

    Hatte mir das Ganze auch etwas weniger umfangreich vorgestellt

    Vorstellung meinerseits wäre eine Visualisierungswebseite die ich mir mit Allem anzeigen lassen kann, was so im Netzwerk daheim hängt
    und Webseiten anzeigen kann (PDA, Handy, Rechner, ...)

    Wie realisiert man soetwas?
    Anwendung soll das Ganze in einer Heimautomatiesierung finden, meine 315 2DP wird über einen NetLink mit im Netzwerk hängen.

    Soweit ich mich bisher eingelesen habe, ist WinCC in der Lage als Webserver zu fungieren - nur sprengen die Lizenzkosten meinen Finanzrahmen


    Edit // Meine Vorstellung geht so in etwa in folgende Richtung
    Auf einem Eisfair Server (Linux) läuft eine Soft, die übers Netz mit der S7 kommuniziert und mir eine entsprechnde Seite zur Visualisierung zur Verfügung stellt.
    Worin muß ich mich schlau machen, um ein solches Vorhaben zu realisieren?
    Geändert von edison (17.10.2006 um 12:10 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Soweit bin ich mit meinen Überlegungen:

    Auf meinem Linuxrechner (Eisfair) müsste ich dann den Apache HTTP Server ans Laufen bringen.
    In einem Verzeichniss auf dem Server kann ich eine Webseite ablegen, die mir dann Abache in Netz stellt.

    Die Kommunikation mit der S7 über meinen NetLink sollte doch unter Linux mit Libnodave zu bewerkstelligen sein.

    In welcher Sprache kann ich jetzt eine Webseite erstellen und mit Libnodave kommunizieren?

    Ich schreibe hier einfach mal so meine Gedanken nieder und hoffe:
    -das mich jemand aufhält, weils einfach ne Nummer zu groß wird
    -das mich jemand aufhält, weils nicht in der Form umsetzbar ist
    -Unterstützung zu bekommen

  8. #8
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Okay, das .NET Lager sagt jetzt, nehm OPC, SQL und ASP.NET.
    Und die Linuxer: Nehm MySQL, C++ und PHP.

    Ich denke, du brauchst erstmal einen Prozess, der dir die Daten der SPS in einer SQL-Datenbank zur Verfügung stellt und Jobs in Form von SQL-Records annimmt bzw. auf die SPS schreibt. Dies realisierst du z.B. mit C++, C# oder VB.NET. Deine Visualisierung erstellst du dann z.B. mit PHP oder ASP.NET.

    Viel Spaß,

    Sebastian

    PS: Unterstützung gibt's gerne, aber es muss dabei natürlich etwas frei verfügbares entstehen.

  9. #9
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    Ich denke, du brauchst erstmal einen Prozess, der dir die Daten der SPS in einer SQL-Datenbank zur Verfügung stellt und Jobs in Form von SQL-Records annimmt bzw. auf die SPS schreibt. Dies realisierst du z.B. mit C++, C# oder VB.NET. Deine Visualisierung erstellst du dann z.B. mit PHP oder ASP.NET.
    Wow, schwere Kost

    Deine Antwort hat mich erstmal veranlasst ein Stündchen auf drei zu lesen.
    Ich befürchte mit meinem VHS VB Kursus komme ich da nicht sehr weit.
    Das Ganz in die Tat umzusetzen hab ich mir auf jeden Fall in den Kopf gesetzt - nur wird das ganze wohl etwas Zeitaufwendiger.
    Der Gedanke, das Projekt öffentlich zur Verfügung zu stellen gefällt mir eigentlich sehr gut,
    ich denke das nach einer solchen Lösung schon viele gesucht haben.

  10. #10
    Registriert seit
    21.09.2004
    Beiträge
    92
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also, bin auch wieder da:

    Bei mir siehts derzeit so aus: Ich habe nun endlich ein CP343-1! Echt genial, bin begeistert.
    Nun solls weiter gehen, ich möchte die Daten mittels OPC von der SPS holen (gibts einen guten Freeware OPC-Server?), danach die Daten über einen Webserver bereitstellen (gibts einen guten Freeware OPC-Server mit integriertem Webserver?).

    OPC ist allerdings relativ neu für mich!
    Daher noch eine Frage: Gibts eine Möglichkeit WINCC oder Protool RT auf einen OPC zugreifen zu lassen anstatt direkt auf die Steuerung? Hätte den schönen Vorteil das ich die RT nicht immer laufen lassen muss um Graphen in Protool anzuschauen. Also soll heißen ich starte Protool RT und die Graphen werden mit OPC daten gefüttert. Oder gibts da was einfacherers?

    Vielen DAnk!
    Küffel

Ähnliche Themen

  1. Protool V1.x
    Von bresner1 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 19:31
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 16:04
  3. Unterschied ProTool und ProTool Pro RT
    Von Anwender im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 18:09
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 08:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 07:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •