Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: WINCC: Tags des Dynamic wizzard ersetzen

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    31
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem:

    Wir haben zwei identische Anlagenteile die auch getrennt von einander arbeiten. Nun haben wir den ersten fertig und wollten ihn kopieren. Mit dem SPS Program kein Problem aber mit WinCC sieht es anders aus.

    Da wir viele Tags mit dem Dynamic Wizzard verlinkt haben können wir nicht mit suchen und ersetzen arbeiten. Ich habe auch schon versucht die Bilddateien mit dem MS Editor zu öffnen und die links direkt zu ändern. Leider ließen sie die Bilder danach mit dem WinCC Explorer überhaupt nicht mehr öffnen.

    Kennt ihr eine Lösung für dieses Problem ?

    MfG

    Wiggi

    Zitieren Zitieren WINCC: Tags des Dynamic wizzard ersetzen  

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hast du denn ein eindeutiges Kriterium zum Suchen/Ersetzen?

    Wenn deine Variablen aus Step7 ins WinCC gemappt werden, dann kannst du mittels Visual Basic AddIn im Graphics Designer die Objekte und Scripte Bildweise nach Verschaltungen durchsuchen und z.B. den Teil vor dem "." ersetzen lassen.

    Bei selbstangelegten Variablen (haben meiner Meinung nach sowieso nix im WinCC verloren) wirst du Schwierigkeiten haben.
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPSKILLER Beitrag anzeigen
    Bei selbstangelegten Variablen (haben meiner Meinung nach sowieso nix im WinCC verloren) wirst du Schwierigkeiten haben.
    Da kannst du mal sehen, wie sich Meinungen unterscheiden. Ich integriere meine WinCC-Projekte nicht mal und arbeite zu 80% mit Rohdatenvariablen.
    Hatte aber auch noch nie Probleme mit irgendwelchen Variablenanbindungen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Da kannst du mal sehen, wie sich Meinungen unterscheiden. Ich integriere meine WinCC-Projekte nicht mal und arbeite zu 80% mit Rohdatenvariablen.
    Hatte aber auch noch nie Probleme mit irgendwelchen Variablenanbindungen.
    Ist schon ok. Bin momentan bischen angepisst, weil ich in meiner Kakaobude verschiede WinCC-Projekte von Sublieferanten in mein WinCC integrieren muss.
    Die Deppen hatten Vorgaben (Pflichtenheft) wie das WinCC zu projektieren ist, kamen aber offensichtlich nicht klar damit.
    Ich hatte mich schon gewundert, warum kein einziger Sub mal ne Frage hat...
    Lauter fachleute, haha.
    Ich glaube die haben das nicht mal gelesen.

    Jetzt bekomme ich 5 Projekte, mit händisch angelegten Variablen.
    Zwei Subs nennen ihre Variablen z.B. "Mx.x" das ist ne Riesenscheisse!!!!
    Habe jetzt sehr viele doppelte.
    Obwohl ich den Aufwand bezahlt bekomme stehe ich in der Pflicht den Müll so umzusetzen , dass nachher alles läuft. Mit Sammelanzeigehierarchie, Bereichsauswahl, Meldefilter auf den Clients, usw.

    Von den Meldungen fange ich gar nicht erst an.
    Wären die Variablen durch "OS-übersetzen" erzeugbar, und für die Meldungen Alarm 8p, bzw. Alarm S/D (bei 300ern) eingesetzt (wie vorgegeben), dann müsste ich nur die Bilder und Skripte importieren, OS übersetzen und den Picture Tree aktualisieren...

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Na ja, ich hab auch schon oft gemerkt, Kommunikation ist alles. Wenn ihr so spezielle Anforderungen habt, und dies so auch im Lastenheft steht, dann wundert mich das schon. Aber vielleicht wäre eine Schulung von eurer Seite da zielführender gewesen, denn nur rel. wenige Maschinenbauer, die ich kenne, nutzen überhaupt andere Meldeverfahren, als das Bitmeldeverfahren. (Mich eingeschlossen). Insofern, wußten die wahrscheinlich nicht einmal, worum es überhaupt ging.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    31
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi nochmal,

    schönen dank für den Tipp. Leider muss ich zugeben das ein Kollege mitlerweile alles per Hand geändert hat. Ich bin aber sicher das dies nicht das letzte mal war das wir so eine Aktion haben. Beim nächsten mal werde ich es testen

    Gruß

    Wiggi

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 09:01
  2. WinCC V5.2 Server und "globale" TAGs
    Von repök im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 16:38
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 18:02
  4. Pro/Contra WinCC 8k auf 512 Tags?
    Von BorisDieKlinge80 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 04:45
  5. Siemens TD200 mit WinCC ersetzen
    Von buffi4711 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2005, 18:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •