Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 3D Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen !

    Ich habe ein Projekt zu Planen und bin mir nicht Sicher mit welchen Tools ich das realisieren kann !
    Und zwar geht es um Holzverarbeitung, genauer gesagt Besäumungstechnik, d.h der Baumstamm wird in Bretter zerlegt und jedes einzelne Brett wird auf einem Kettenförderer mit Mitnehmern im Querdurchlauf under einem Messbalken durchgezogen. Auf diesen Messbalken befinden Sich 14 Laserlichtschranken die das Brettprofil von oben erfassen und 2 (einer oben einer unten ) die die Brettstärke erkennen. Am Förderer ist ein Encoder angebracht der mir die mm Auflösung bringt!
    Ich soll nun die Brettbreite in mm Vermessen und mit den Laser die Waldkante (waldsaum) links und rechts vom Brett erkennen, Anzeigen und weiters auch Manipulieren können ! Hinter der Messung befindet sich ein Vollautomatischer Besäumer mit 6 - Achsen, der das Brett in das Gewünschte Format, Dimension bringt.
    Jetzt bräuchte Ich ein paar Hilfestellungen wie Ich die vielen Messdaten verwerten, Auswerten und Anzeigen kann!

    Ich möchte einen 3D Schnitt des Vermessenen Brettes Anzeigen( zb.Maßstab 1:20), Stärke, Länge, Breite und die Vorberechneten "Geschnittenen Brettern" !
    Damit der Bedienmann dieser Maschine sagen kann "Ja ok das Passt" oder ob er "das Schnittbild Manuell abändert" nach seinen Wünschen!

    So Ich hoffe das war jetzt Irgendwie verständlich

    WinCC Flex ist meines Denkens zu schwach für diese Aufgabe, Ich lasse mich aber gerne des Besseren belehren... Mit den Anderen SCADA Sofware habe Ich leider keine, gar keine erfahrung ! WinCC, oder Zenon und was noch so gibt !

    Ich freue mich und hoffe auf zahlreiche Antwort !

    Mfg
    Jürgen
    Zitieren Zitieren 3D Darstellung  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    der Baumstamm wird in Bretter zerlegt und jedes einzelne Brett wird auf einem Kettenförderer mit Mitnehmern im Querdurchlauf under einem Messbalken durchgezogen. Auf diesen Messbalken befinden Sich 14 Laserlichtschranken die das Brettprofil von oben erfassen und 2 (einer oben einer unten ) die die Brettstärke erkennen. Am Förderer ist ein Encoder angebracht der mir die mm Auflösung bringt!
    Ich soll nun die Brettbreite in mm Vermessen und mit den Laser die Waldkante (waldsaum) links und rechts vom Brett erkennen, Anzeigen und weiters auch Manipulieren können ! Hinter der Messung befindet sich ein Vollautomatischer Besäumer mit 6 - Achsen, der das Brett in das Gewünschte Format, Dimension bringt.
    Jetzt bräuchte Ich ein paar Hilfestellungen wie Ich die vielen Messdaten verwerten, Auswerten und Anzeigen kann!
    Willst du da etwa das System von EWD nachbauen bzw. verfeinern ?

    Ich möchte einen 3D Schnitt des Vermessenen Brettes Anzeigen( zb.Maßstab 1:20), Stärke, Länge, Breite und die Vorberechneten "Geschnittenen Brettern" !
    Damit der Bedienmann dieser Maschine sagen kann "Ja ok das Passt" oder ob er "das Schnittbild Manuell abändert" nach seinen Wünschen!
    Normalerweise arbeiten diese Systeme doch recht schnell und ohne Personal, dass jedes einzelne Brett nochmals anschauen muss.

    Ich sage mal, dass du da mit standart Visu´s, wie WinCC o. ä. nicht weit kommen wirst. Ich rate dir da eher zu einer selbstgeschrieben Anwendung. Und das könnte dir einige Zeit kosten, je nach Programmiererfahrung

    Wie kommunizierst du mit dem Besäumer ? und was übergibst du diesem ?
    Geändert von MW (18.04.2009 um 16:12 Uhr)
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    http://pvbrowser.org
    kann OpenGL, wenn Dich das weiterbringt.

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Nach meiner Meinung kannst du dies in keiner PLC machen.
    Für die Vermessung und dem Ermitteln der Daten für das Endprodukt brauchst du Algorithmen, die du in einer Anwendung programmieren musst.
    Diese Anwendung kann auf einem PC oder in einem Controller ablaufen und nur das Steuern der Bewegungen der Transpotbänder und das Einschleusen in die nachfolgende Maschine kann von der PLC gemacht werden.
    Das ist eine interesante Aufgabe, doch die Entwicklung kostet.

    bike

  5. #5
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Ertsens Danke für die Antworten

    2. Zu Mw
    Hm.. Das System von EWD nachbauen oder verfeinern wäre Optimal aber Ich denke als One Mann Show sicher nicht zu realisieren, speziell die Optimes ist schon ein Wahnsinn, bis 300m/min Vorschub ! Obwohl jetzt in der Tschechei bei der Fa. Less & Timber hab Ich einen Linck Besäumer gesehen mit max. 400m/min Vorschub, das ist schon recht beeindruckent !

    Bei mir sollten so 20 bis max 30 Stück pro Minute durchlaufen! Also genug Zeit zum Anschauen und Manipulieren !
    Ich hab die erfahrung gemacht das die Kunden selber lieber noch ein wenig nach "Optimieren", was zwar in Wirklichkeit nichts bringt aber Einbildung ist auch eine Bildung !!

    ok also keine Visu, aber wie kann Ich mir eine Anwendung schreiben wenn Ich in dieser Richtung keine erfahrung haben

    Die Kom. zum Besäumer läuft wahrscheinlich über DB (oderPN), bin noch beim Planen und es werden nur die Positionen der einzelnen Blätter übertragen und Kontrolliert!

    3. zu BIKE: Algoritmen kann Ich in einer PLC schon Programmieren, hab mir schon einen Baustein für Stärkemessung" max/min/mittelwert zugelegt, funkt auch über Algoritmen !
    Vor allem wird es viel Zeit, sehr viel Zeit kosten !!! Was meint Ihr mit Anwendung ? PC und Visual Basic oder C++ ?

    4 PvBrowser ! Was meinst Du damit ???

    mfg

    Jürgen
    Geändert von Rauchegger (15.02.2011 um 20:53 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    > 4 PvBrowser ! Was meinst Du damit ???

    http://pvbrowser.org ist ein Framework zur Prozessvisualisierung.
    Das wird in C/C++ programmiert.
    Unter Anderem gibt es dort auch die Möglichkeit 3D Grafiken mit Hilfe von OpenGL zu erstellen.

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchegger Beitrag anzeigen
    2. Zu Mw
    Hm.. Das System von EWD nachbauen oder verfeinern wäre Optimal aber Ich denke als One Mann Show sicher nicht zu realisieren, speziell die Optimes ist schon ein Wahnsinn, bis 300m/min Vorschub ! Obwohl jetzt in der Tschechei bei der Fa. Less & Timber hab Ich einen Linck Besäumer gesehen mit max. 400m/min Vorschub, das ist schon recht beeindruckent !

    Bei mir sollten so 20 bis max 30 Stück pro Minute durchlaufen! Also genug Zeit zum Anschauen und Manipulieren !
    Ich hab die erfahrung gemacht das die Kunden selber lieber noch ein wenig nach "Optimieren", was zwar in Wirklichkeit nichts bringt aber Einbildung ist auch eine Bildung !!

    ok also keine Visu, aber wie kann Ich mir eine Anwendung schreiben wenn Ich in dieser Richtung keine erfahrung haben

    Die Kom. zum Besäumer läuft wahrscheinlich über DB (oderPN), bin noch beim Planen und es werden nur die Positionen der einzelnen Blätter übertragen und Kontrolliert!

    Vor allem wird es viel Zeit, sehr viel Zeit kosten !!! Was meint Ihr mit Anwendung ? PC und Visual Basic oder C++ ?
    ganz ohne PC Programmiererfahrung könnt das ganzschön schwer werden,
    Die "optimalen" Achspositionen könntest du noch in der SPS berechnen, was sich aber je nach verwendeter CPU stark auf die Zykluszeit auswirken kann ! Aber bei der Darstellung am PC wirst du wohl kaum um selber programmieren am PC drumrum kommen.
    Empfehlen würd ich dir aber, dass du die Messdaten zum PC schickst und die gesamte berechnung am PC machst, die möglichen anpassungen der Bediener mit einrechnest und dann die Achspositionen zur SPS zurückschickst.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rauchegger Beitrag anzeigen



    3. zu BIKE: Algoritmen kann Ich in einer PLC schon Programmieren, hab mir schon einen Baustein für Stärkemessung" max/min/mittelwert zugelegt, funkt auch über Algoritmen !
    Vor allem wird es viel Zeit, sehr viel Zeit kosten !!! Was meint Ihr mit Anwendung ? PC und Visual Basic oder C++ ?
    Mir ist schon klar, dass Algoritmen in der PLC auch programmiert werden können. Doch für das was du vor hast sind komplexere notwendig, daher der Verweis auf PC oder Controller. Denn es sind nach grober Schätzung 16 Messwerte auszuwerten pro Sekunde.

    Also VB würde ich nicht nehmen, da bei jedem Update von MS das Schwitzen beginnt.

    Ich schreibe in Delphi und C/C++, beide sind dafür geeignet. Doch welches Werkzeug besser ist, muss jeder selber entscheiden.

    Wenn du wenig bis keine Erfahrung mit Hochsprachenprogrammierung hast, dann such dir zumindest für die Anfangsphase Hilfe, sonst verläufst du dich.
    Es muss dir zumindest beim Pflichtenheft und der Grundstruktur jemand helfen, der Erfahrung hast, sonst kann es dir passieren, dass du zur Halbzeit merkst, der Weg ein Sackgasse ist und dann beginnt das Spiel von neuem.


    bike

Ähnliche Themen

  1. XY-Darstellung
    Von Friedrich-Alexander im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.12.2015, 10:16
  2. BS (Bit-String), Darstellung im DB SPS S7?
    Von Taddy im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 14:30
  3. Darstellung in FUP
    Von petzi im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 12:17
  4. Darstellung Byte
    Von McNugget im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:24
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 12:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •