Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Rohdaten in Variablen schreiben!?

  1. #11
    Deyn ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Read mit ,1 aufrufen. Ist wie readtagwait im c script!
    Danke funktioniert ohne Probleme!

    Hier nochmal der endgültige Code:
    Code:
    Dim monat, wert_byte, tag(30), out(30)
    Dim byte1, byte2, byte3, byte4
    Dim k, n 
     
    Set monat = HMIRuntime.Tags("akt_01_Januar_Roh")
    monat.Read(1)
    wert_byte = monat.Value
     
    For n = 0 To 30
        k = n * 4
       byte1 = wert_byte(k)
        byte2 = wert_byte(k+1)
        byte3 = wert_byte(k+2)
        byte4 = wert_byte(k+3)
     
        Set tag(n) = HMIRuntime.Tags("akt_Januar_"&n+1)
        out(n) = Real2Single(byte1, byte2, byte3, byte4) 
     
        tag(n).Write out(n)
    Next
    Gruß Deyn
    Zitieren Zitieren Danke!  

  2. #12
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht in wie weit das Problem gelöst wurde.
    Wir benutzen für Analogwerte einen FB den wir in WinCC komplett Parametrieren. Dieser enthält 4 Grenzwerte (alle Ein/Ausschaltbar ) MBA MBE, PEW Verzögerungszeit für Alarme (min Max Messwertüberschreitung-/Ausfall usw.)

    Den Instanz DB lese ich über Rohdaten aus und schreibe über die gleiche weiße auch wieder die werte zurück, indem ich im Button "Übernehmen" die aktuellen werte noch einmal einlese die geänderten Werte dann dazu schreibe und dann gleich wieder in die SPS schreibe.

  3. #13
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, das ich das Thema aufwärme.
    Bei mir geht das nicht.
    hab einfach mal ne Variable dazugeschrieben, um zu sehen ob das Script bearbeitet wird.
    Aber die Rohdatenvariable "SG2" mit 8 Floatvariablen wird einfach nicht in die internen Varablen Test_1 bis Test_8 geschrieben.
    Option Explicit
    Function action

    Dim objTag
    Set objTag = HMIRuntime.Tags("TEE")
    objtag.Read
    objTag.Value = 2.2
    objtag.Write
    HMIRuntime.Trace "TEE"

    Dim monat, wert_byte, Tag(8), out(8)
    Dim byte1, byte2, byte3, byte4
    Dim k, n
    Set monat = HMIRuntime.Tags("SG2")
    monat.Read
    wert_byte = monat.Value
    For n = 0 To 8
    k = n * 4
    byte4 = wert_byte(k)
    byte3 = wert_byte(k+1)
    byte2 = wert_byte(k+2)
    byte1 = wert_byte(k+3)
    Set Tag(n) = HMIRuntime.Tags("Test_1"&n+1)
    out(n) = Real2Single(byte1, byte2, byte3, byte4)
    Tag(n).Write out(n)
    Next
    Geändert von sailor (23.06.2010 um 08:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren Funktioniert bei mir nicht.Was mach ich falsch  

Ähnliche Themen

  1. Problem Rohdaten schreiben WinCC zu Step7
    Von rene-privat65 im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 20:29
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 10:27
  3. SPS Variablen in csv Datei schreiben
    Von Ghingha im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 11:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 11:55
  5. Rohdaten mit C# schreiben
    Von Bender25 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 11:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •