Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zeitvorgabe über OP

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe folgendes Problem:
    möchte über das OP77A Zeiten vorgeben bzw. ändern können.
    Zeit im Programm: T#15s (will bis max 60s)

    Habe vor ein E/A-Feld im OP-Programm anzulegen.
    Wie muss ich meine Variable deklarieren als INT, Real oder TIME ??
    Möchte die angabe in Sekunden!!
    Geändert von zloyduh (28.05.2009 um 08:41 Uhr)
    Zitieren Zitieren Zeitvorgabe über OP  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Timer 00,000 ( 3 Nachkommastellen )

    60,000 s oder 00,890 s= 890ms

    kannste dann direkt an deine Zeit legen.

    oder das ganze ohne Kommastellen und die Umrechnung im Programm vornehmen. (itb)


    Sorry,, meinte natürlich TIMER anstatt integer
    Geändert von Verpolt (28.05.2009 um 09:11 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (28.05.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    du hast da mehrere Möglichkeiten :

    1.) du machst ein Eingabefeld Typ REAL in das du deine Zeitverzögerung in Sek. (mit oder ohne Nachkommastellen) eingibst und rechnest in der SPS diese Eingabe in S5Time um - diesen Weg wähle ich für gewöhnlich.

    2.) du machst ein Eingabefeld vom Typ INT. Diesen Eingabewert wandelst du in der SPS mit dem Befehl ITB in einen BCD-Wert um und veroderst diesen Wert dann mit deiner Basiseinheit der Eingabe - also Eingabe in Sek. dann mit w#16#2000 verodern - oder Eingabe in Zehntelsek. dann mit w#16#1000 verodern. Hierbei mußt du dann allerdings beachten, dass deine Euingabe den Wert von 999 nicht übersteigen darf. Das Ergebnis dieser Operation ist dann auch eine S5Time, die du für den Timer verwenden kannst.

    Gruß
    LL

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (28.05.2009)

  6. #4
    zloyduh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    226
    Danke
    92
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Frage zu 1: wie rechne ich eine REAL in S5TIME um?

  7. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Das findest du in der FAQ: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=2942

    Allerdings für INT in s5Time, wenn es denn Real sein soll, dann ist das ja nicht mehr schwer.

    Übrigens, in Flex und ProTool kannst du auch eine Int nehmen und dann eine Anzahl Kommastellen (z.Bsp. 2) festlegen. Wenn du dann 2,34 eingibst steht in der Int 234, was man prima benutzen kann!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (28.05.2009)

  9. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    am einfachsten ist auf jeden fall time
    wenn du nicht 3 nachkommastellen eingeben willst, geh in die eigenschaften der variable und dann auf linear umrechnen.
    dort musst du 2 werte eingeben.
    1. wert im op
    2. wert im ag
    gibst du dort z.b. 1 und 100 ein so wird der eingabewert im op für die steuerung mit 100 multipilziert was im endefekt 1 nachkommastelle bei der eingabe bedeutet.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (28.05.2009)

  11. #7
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Diese Umwandlung fand ich schon immer lästig. Deshalb habe ich einen eigenen Zeitbaustein mit einem Integereingang für den Zeitsollwert geschrieben.

    http://www.family-heller.de/Steuerun...e/Timer_SE.htm

    Meiner Meinung nach das einfachste.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralf_H für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (29.05.2009)

  13. #8
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    sehe das genauso wie ralf, zeitbaustein selber basteln und dann nur noch mit INT bestücken, hast du nämlich in deinem op viele zeiteingaben must du auch viel linear umrechen und wenn du mal eine variable vergisst kommt am ende ganz schöner mi.. raus.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu rumpelix für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (01.06.2009)

  15. #9
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das mit den eigene zeitbausteinen ist quatsch.

    schau dir mal die sfb3,4,5 an.
    die arbeiten mit zeiten vom format TIME (IEC 61131)

    TIME ist im prinzip ein dword das die zeit in millesekunden enthält.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    zloyduh (01.06.2009)

Ähnliche Themen

  1. Zeitvorgabe über TP und DB
    Von Roos im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 10:49
  2. Analogeingang als Zeitvorgabe nutzten
    Von Airpower im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 11:41
  3. Zeitvorgabe mit OP17
    Von magmaa im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 17:26
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 20:38
  5. Zeitvorgabe aus TP170A
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 13:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •