Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Meldungsarchiv

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Anlage mit 2 TP 277 und 1 TP270 zur Zeit werden alle Störungen im Meldepuffer gespeichert. Diese Störungen sind ja nach dem ein ausschalten des Panels weg. Oder gibt es hier die Möglichkeit das zu umgehen??

    Die Anlage wird im Gefahrenfall durch eine Unterspannungsauslösung abgeschaltet. Dann sind natürlich alle Störungen weg.

    Ich habe überlegt, die Meldungen jetzt in eine Meldearchiv zu schreiben.
    Leider werde ich aus den Beschreibungen in flexible nicht schlau. Habe zwar ein Archiv angelegt als Umlaufarchiv, es wird jedoch nix gepuffert.

    Muss zusätzlich eine Karte gesteckt werden??
    Wenn ja ist es möglich eine STandardkarte zu stecken oder muss ich wieder eine Blattvergoldete von Siemens stecken???
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Meldungsarchiv  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    155
    Danke
    28
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich weis ja nicht wo du das hinspeichern wolltest, aber wenn du im Flexibel unter Archive -> Meldearchive -> ein Meldearchiv angelgt hast dann must du unter Pfad doch entwedder CF, MMC odr USB auswählen, also bleibt dir ja garnix anders Übrig als eine Karte zu stecken! Dann bleiben deine Meldungen natürlich auch nach Spannungsausfall und sogar nach neu laden der Visu ins Panel erhalten! In deiner Meldeanzeige musst du dann Meldearchiv anwählen und deinen Namen des von dir angelegten Meldearchives anwählen. Jedoch wäre es noch besser wenn du ein Bild mit Meldeanzeige für aktuelle Störungen (Meldungen: anstehende Meldungen, unquittierte Meldungen -> anwähle) und ein Bild mit Meldanzeige für dein Meldearchiv anlegst, dann hast du alles erschlagen...

    Um eine MMC oder CF-Karte wirst du nicht drumrumkommen ansonsten kanst du für dein Störungshistogramm nur Meldeereignisse anwählen dann sind allerdings beim neuhochladen alle alten Meldungen wieder weg! Also besser Karte stecken

  3. #3
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    es geht mir ja nur darum ob ich eine normale mmc oder cf stecken kann oder bei siemens ne blattvergoldetet für x hundert euro kaufen muss.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Normale oder siemens cf mmc  

  4. #4
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wie wäre es denn wenn du die entsprechenden Störmeldebits in einem DB anlegst. Dieser hat nach einem Neustart der CPU seine Werte ja noch und die anstehenden Störungen werden immernoch angezeigt. Das würde u.U. das Meldearchiv nicht zwingend nötig machen.

    Gruß

    PhilippL

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    155
    Danke
    28
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Achja zur Frage welche Karte:

    MMC gibst meist nur welche von Siemens die da passen, weil im Mediamarkt z.B. gibts nur SD-Karten aber leider keine MMC! Bitte nicht versuchen eine SD-Karte ins Panel zu stecken das passt nicht

    Aber mit einer CF (CompactFlash) könntest du im Mediamarkt oder bei einem Computerhändler deines Vertrauens Glück haben, da gehen auch normale wie bspw. SunDisk hatte wir eigentlich immer für TPs, Mps, Ops von Siemens..

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Habe auch eine Anlage mit Umlaufarchiv. Benutze hierzu eine normale SD Karte. Habe eine 1GB benutzt und bis jetzt noch keine Probleme damit gehabt.

  7. #7
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Also ich benutze ein MP277 und verwende normale SD Karten bis 2 GB
    kein Problem.
    Problem ist allerdings wenn man Meldungen auf einem externen Medium speicher z.B MMC,USB wird bei ausschalten der Anlage ( Strom aus ) die
    Datei nicht gesichert sprich Daten sind weg.
    Vorgehensweise laut Siemens ( schliesen des Archives )
    Aber wie das gehen soll wenn mir jemand den Strom abdreht bin ich noch am Rätseln.

  8. #8
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich hab eine Frage zur Meldearchivierung mittels MMC.
    Ich habe ein OP277 und eine Siemens MMC 128kB auf welcher ich meine Störmeldungen archivieren möchte. Das Problem ist nun, dass wenn ich die Siemens MMC ins Panel einstecke kommt immer die Meldung "Unsupported storage card detected".
    Wenn ich aber eine Standard MMC benutze funktioniert es einwandfrei.

    Könnte mir jemand helfen das die Archivierung mit der Siemens MMC auch funktioniert?

    Danke im voraus!

  9. #9
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von User88 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hab eine Frage zur Meldearchivierung mittels MMC.
    Ich habe ein OP277 und eine Siemens MMC 128kB auf welcher ich meine Störmeldungen archivieren möchte. Das Problem ist nun, dass wenn ich die Siemens MMC ins Panel einstecke kommt immer die Meldung "Unsupported storage card detected".
    Wenn ich aber eine Standard MMC benutze funktioniert es einwandfrei.

    Könnte mir jemand helfen das die Archivierung mit der Siemens MMC auch funktioniert?

    Danke im voraus!
    Du verwendest vermutlich eine der teueren Siemens-MMCs für die CPUs, die sind dafür nicht geeignet. Du must dir eine ganz normale FAT-formatierte MMC, z.B. von SanDisk, besorgen.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Woldo für den nützlichen Beitrag:

    User88 (02.10.2009)

  11. #10
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von TKE Beitrag anzeigen
    Hallo
    Also ich benutze ein MP277 und verwende normale SD Karten bis 2 GB
    kein Problem.
    Problem ist allerdings wenn man Meldungen auf einem externen Medium speicher z.B MMC,USB wird bei ausschalten der Anlage ( Strom aus ) die
    Datei nicht gesichert sprich Daten sind weg.
    Vorgehensweise laut Siemens ( schliesen des Archives )
    Aber wie das gehen soll wenn mir jemand den Strom abdreht bin ich noch am Rätseln.
    Hallo,

    habe mich heute mit der Materie nochmals befasst, da ich vom Kunden die Auflage bekommen habe das ganze Remanent wegzuspeichern.
    Jetzt habe ich dies hier gelesen.
    Allerdings wird die Anlage von extern tw. Abgeschaltet (Unterspannungsauslöser). Das bekomme ich aber nicht mit, bzw. erst wenns zu spät ist.

    Wie bringe ich dem Teil bei das das Archiv "regelmäßig" gesichert wird??. Bzw. ist die Datei die ganze Zeit offen??? Also muss ich das Archiv wirklich explizit schließen??
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

Ähnliche Themen

  1. Meldungsarchiv
    Von rolandh im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 13:18
  2. WinCCFlex, TP270 Meldungsarchiv
    Von bullimen im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 22:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •