Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Anzeige von Werten aus DBs in WinCC

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Folgendes Problem:

    Ich arbeite mit Step7 und habe WinCC eingebunden. Ich schreibe ein flexibel ausgelegtes SPS-Programm, es sollen also die benötigten Eingänge und die zu setzenden Ausgänge in E/A-Feldern in einem Touch-Panel eingegeben werden können. Klappt auch alles soweit ganz gut.

    Die Ein-/Ausgänge werden zunächst in Datenbausteinen gespeichert, bevor sie in Step7 über Pointer gesetzt werden.
    Bei einem Neustart von WinCC sollen die vorher gespeicherten Werte ebenfalls wieder im E/A-Feld angezeigt werden, damit man weiß was bereits gesetzt wurde, hierzu habe ich Startwerte definiert, die in einem Skript überprüft werden. (Startwert ist 255 --> wenn 255, dann mach nichts)
    Soweit die Vorgeschichte.

    Jetzt der Fehler:
    Die Startwerte werden nicht immer übernommen, manchmal wird einfach wieder einen "0" übernommen, was zur Folge hat, das immer der Eingang "E 0.0" benötigt wird oder der Ausgang "A 0.0" gesetzt wird.
    Vor allem scheinbar ohne System, mal klappt es, mal nicht ?!?

    Sorry, ist ein bisschen viel Text geworden, wusste nicht, wie ich es kürzer formulieren soll.

    Danke vorab!

    Abbath

    P.s. Arbeite mit Step 7 V5.3 und WinCC Flexible
    Wusste nicht so genau, ob das jetzt eher zum Thema Step7 oder zu WinCC gehört.
    Zitieren Zitieren Anzeige von Werten aus DBs in WinCC  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.448
    Danke
    454
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Hallo Abbath,

    ich habe zum Glück mit WinCC flexible noch nicht ernsthaft arbeiten müssen. Von anderen Systemen kenne ich es jedoch so, dass bei E/A-Feldern (Eingabe/Ausgabe) immer die aktuellen Daten aus der Steuerung angezeigt werden, auch nach Neustart. Hast du deine E/A-Felder auch auf Eingabe/Ausgabe eingestellt? Ein Script ist hierfür nicht notwendig.


    Gruss, Onkel

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Onkel,

    die E/A-Felder sind auf Eingabe/Ausgabe gestellt. Wahrscheinlich liegt das Problem auch eher bei Step7. Wie ist das denn da mit den Anfangswerten, wann werden die übernommen?
    Gestern hatte ich es so, das bei einer Gruppe von Feldern der Anfangswert (255) übernommen wurde und bei einer anderen der Wert 0. Obwohl beide aus dem gleichen DB stammen und mit dem gleichen Skript nur mit verschiedenen Variablen bearbeitet wurden.
    Das Skript benutze ich um aus einem Feld (Eingabe z.B. 8.3) das Byte in ein Merkerbyte und das Bit in ein anderes Merkerbyte zu übergeben, damit bei der Eingabe überhaupt der Punkt gesetzt werden kann (String).

    Abbath

  4. #4
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mittlerweile glaube ich, dass das Problem wohl wirklich nur bei Step7 zu suchen ist. Direkt nach Übertragung des DB an die CPU (PLCSIM) wird nur bei einem Teil der Werte der Anfangswert übernommen. Woran kann das liegen.
    Jetzt bin ich wohl doch im falschen Forenordner.

  5. #5
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Welche CPU benutzt Du? Ich hatte Probleme vor einigen Monaten mit einem 317-2 DP wo ich Fehler beim STRING-handling hatte mit einem Programm das ohne Probleme auf einem 314C-2 DP und WinAC lief. Nachdem ich die Firmware von 2.13 auf 2.30 aufgerüstet hatte war das Problem weg.

    Im Doku für den Upgrade war ungefähr 1 A4-Seite Bugfixes - mein Problem war aber nicht dabei!

    Guck mal bei Siemens Support ob es Firmware-Upgrade für Dein CPU gibt. Ich habe das Gefühl, dass mit den neuesten CPUs, Siemens lässt den Kunden Beta-Tester spielen.

  6. #6
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich benutze eine 315-2DP. Aber wie gesagt, das ganze habe ich bis jetzt nur mit PLCSIM laufen lassen.

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Also, bevor du lange suchst, teste am Besten mit einer echten S7, PCLSIM würde ich in diesem Fall nicht unbedingt trauen, ist ebend "nur" ein Simulator.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    kann ich nur bestättigen, probiert und probiert, lief nicht auf PLC-Sim, auf einer echten ohne Fehler.
    mfg
    dietmar

  9. #9
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Hilfe!

    Dann werde ich den Fehler erst mal "ignorieren", bis ich das ganze mit einer richtigen S7 durchtesten kann.

    Abbath

  10. #10
    Abbath ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin!
    So, ich betreibe das ganze jetzt an einer "echten" SPS, aber der Fehler ist geblieben. Ich schreibe mal einen Teil eines Skripts auf, mit dem ich auf die in den DB gespeicherten Werte zugreife, um diese in WinCC anzuzeigen. Ich habe das Gefühl, das in dem Moment, wo diese Skripte aufgerufen werden, die Werte im DB auf "0" gesetzt werden.

    Code:
    If Not SmartTags("Step1_Ein1_1") = 255 And Not SmartTags("Step1_Ein1_2") = 255 Then
    SmartTags("Step1Ein1") = SmartTags("Step1_Ein1_1") & "." & SmartTags("Step1_Ein1_2")
    End If
    Dieses Skript ist nur dafür da, um früher unter WinCC geänderte Werte bei Neustart von WinCC wieder anzuzeigen.
    Hierbei sind "Step1_Ein1_1 und ..._2 die Werte im DB und Step1Ein1 eine interne Variable von WinCC. Ich forme mir also aus zwei INT-Werten wieder den String, der den Eingang anzeigt.
    Bisschen umständlich, aber eine andere Lösung, den Eingang mit "." anzuzeigen, ist mir nicht eingefallen. Bis auf den Fehler geht das auch sehr gut.

    Abbath

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 07:57
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 16:02
  3. Graph aus Werten zeichen in WinCC
    Von Florian_Niedermaier im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 11:48
  4. Korrektur von Werten im WinCC/ OP73
    Von JayBee im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 00:31
  5. WinCC Sammelanzeige mit Werten versorgen
    Von buffi4711 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 18:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •