Servus,
programmiere gerade ein Tool mit AutoHotKey.
Das Skript tut folgendes:
  • Eine Ordnerauswahl wird rekursiv nach HMI Projekten durchsucht
  • In den gefundenen Ordnern wird nach *.fwx Dateien geschaut.
    Die FWX Dateien werden beim Generieren angelegt, sind wohl quasi die Runtime Dateien
  • Es wird einem Tmp-Ordner Ordnern mit den gelesenen Projektnamen aus den gefundenen *.transfer Dateien angelegt, und alle vier Dateien des jeweiligen Projekts dorthin kopiert
  • Die für den TransferTool erforderlichen Dateien werden auch in diesen Ordner hineinkopiert
  • Ein Starter-Tool wird in den Ordner hineinkopiert
    Auch mit AutHotkey Programmiert, checkt alle Unterordner rekursiv nach *.FWX Dateien, und biete diese dann per DropDownListe zur Auwahl. Gestartet wird dann das TransferTool.exe /Dropdownauswahl
  • Nun werden alle Dateien mit 7z gepackt und eine selbstextrahierende EXE angelegt, die dann bei Doppelklick das ganze Projekt temporär entpackt und das Starter-Tool aufruft


Das ganze funktioniert auch hervorragend, nur passiert es nun halt manchmal, das der Stand der HMI Dateie nicht mit dem FWX Datei zusammenpasst, wenn man sich nicht angewöhnt, regelmäßig vor dem Speichern zu Generieren.

Darum:
Würde gerne jede gefunden HMI Datei per CommandLine generieren lassen, nach dem Schema...:
HMI.exe /generate "D:\HMI\KundeX\ProjNr\AnlageY_123.hmi"