Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zählwert ändern von "Außen"

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    wollte wissen, wie man den Wert des Zählers ändern und anzeigen kann, ohne dabei die vorhanden E/A zu verbrauchen.
    Geht das mit einem Panel?
    Die Änderung muss halt von "Aussen" passieren.
    Benutze S7-224

    thx für antworten

    Bin Azubi
    Zitieren Zitieren Gelöst: Zählwert ändern von "Außen"  

  2. "Hallo,

    Du mußt den PV-Wert mit einer zulässigen Variablen (siehe Handbuch) belegen. Diesen Wert (dein Sollwert) gibst Du über eine Eingabe im TD200 vor und der Wert steht dann im Datenbaustein als " VWxxx W#16#0000 //Eingebetteter Datenwert ", von dort kannst Du den Wert dann weiter verarbeiten.

    Gruss Uwe"


  3. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ja wenn Du meinst den Istwert anzeigen, und den Zählerschaltpunkt. Ein Panel ist dasTD200, die Bedienungsanleitung kannst Du bei Siemens runterladen.
    mfg
    dietmar

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    thx,
    aber würde gerne den sollwert des zählers ändern, d.h. ich will den Wert ändern zu dem der Zähler zählen soll und den will ich auch sehen. der istwert interessiert nicht.
    habe schon nach td200 handbuch geschaut, aber nichts gescheites gefunden.

  5. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hier ist der Link zum Handbuch:
    http://support.automation.siemens.co...nodeid=1087251
    dauert ein bißchen,
    und hier ein Beispielprojekt zum Einbinden an die S7:
    http://www2.automation.siemens.com/m...t-bedienen.htm
    ich hoffe das hilft Dir.

    mfg
    dietmar

  6. #5
    Registriert seit
    04.03.2005
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Du mußt den PV-Wert mit einer zulässigen Variablen (siehe Handbuch) belegen. Diesen Wert (dein Sollwert) gibst Du über eine Eingabe im TD200 vor und der Wert steht dann im Datenbaustein als " VWxxx W#16#0000 //Eingebetteter Datenwert ", von dort kannst Du den Wert dann weiter verarbeiten.

    Gruss Uwe

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    vielen dank für die hilfe und den download.
    werde ich gleich nächste woche mal prob.

    thx

    azubi

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    hallo nochmal,

    kann man den wert beim einschalten der sps auf "0" setzen?
    kann man den zahlenwert bzw -bereich definieren (ganze zahlen von "0-30")?

    thx

    azubi

  9. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    hi,
    den zähler beim einschalten auf null geht mit dem sm0.1 der nur im ersten zyklus gesetzt ist, die max grenze würde ich mit nem vergleicher realisieren der bei einer eingabe über 30 einfach den max.wert übernimmt.
    mfg

  10. #9
    Anonymous Gast

    Standard

    hallo,

    wenn ich den zählwert auf null setze, bekomme ich den fehler im td200:"kein parameterbaustein" und es läuft gar nichts mehr.???

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke für alle tipps,

    es hat geklappt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 17:21
  5. ProTool-Runtime "von außen" starten
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •