Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: WinCC flexible: Datenbaustein über USB abspeichern??.

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Leute,

    ich bin ziemlich neu in der Siemens- Welt und suche nach einer Möglichkeit aus WinCC flexible heraus Datenbausteine aus einer S7 zu lesen und diese auf einen USB- Stick zu speichern (im csv- Format vielleicht???). Noch besser wär auch noch der umgekehrte Weg. Sprich eine entsprechend formatierte Datei über USB einzulesen und in einen Datenbaustein abzuspeichern. Letztendlich möchte ich halt eine Datensicherung realisieren...
    Gibt es da Möglichkeiten??

    Schöne Grüße
    Zitieren Zitieren WinCC flexible: Datenbaustein über USB abspeichern??.  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Lies dir mal die Beiträge in diesem Topic durch: http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=15348
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.786
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Mit rezepten geht es auch, da kannst du mit bordmitteln
    einfach nach CSV ex.-bzw. Impotieren.
    Alles ohne Scripterei
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Mit rezepten geht es auch, da kannst du mit bordmitteln
    einfach nach CSV ex.-bzw. Impotieren.
    Alles ohne Scripterei
    Aber nur wenn dein OP die Funktion auch unterstüzt.
    Bei OP73 oder OB177 z.B wird da eng


    bike

  5. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hab ich mal mit einem op277 über vbscript probiert.
    das auslesen aus der steuerung und schreiben in eine csv hat funktioniert.
    das lesen der csv und restaurieren des db hat nicht geklappt. die meisten daten gingen verloren.
    warum das so war, kann ich nicht wirklich sagen. vermutlich waren es einfach zu viele variablen. waren 5600 byte
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Newbie Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Leute,

    ich bin ziemlich neu in der Siemens- Welt und suche nach einer Möglichkeit aus WinCC flexible heraus Datenbausteine aus einer S7 zu lesen und diese auf einen USB- Stick zu speichern (im csv- Format vielleicht???). Noch besser wär auch noch der umgekehrte Weg. Sprich eine entsprechend formatierte Datei über USB einzulesen und in einen Datenbaustein abzuspeichern. Letztendlich möchte ich halt eine Datensicherung realisieren...
    Gibt es da Möglichkeiten??

    Schöne Grüße
    Über Scripte geht diese Funktion ohne Probleme was du vor hast, habe ich auch scho in einigen Anlagen eingesetzt.

  7. #7
    Newbie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die ganzen Antworten! Klasse! Da werde ich mich mal probieren an VBS. Bislang habe ich C# programmiert. Will ja nun nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, aber ist ja "nur" ne andere Syntax! Also, vielen Dank nochmal!
    Zitieren Zitieren Danke!  

  8. #8
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von netmaster Beitrag anzeigen
    Über Scripte geht diese Funktion ohne Probleme was du vor hast, habe ich auch scho in einigen Anlagen eingesetzt.
    ach ja?
    dann sag mir mal warum das bei mir nicht klappt?
    meine vars waren 4 arrays (arraylänge ist ja von flex auf glaube ca 1600bytes begrenzt)
    die habe ich über eine schleife aus der csv beschrieben. die var steht auf ständig lesen.
    auch wenn die vars langsam in der sps ankommen würden, sollten sie doch irgendwann ankommen. tun sie aber nicht. die meisten gehen verloren.
    übrigens: in plcsim klappt das. ist also imho ganz klar ein sync.prob zwischen sps und op.
    evtl könnte man was über rezepte machen, da es hier rückgabewerte gibt.

    oder über ein bestätigungsbit von der sps. das könnte aber problematisch werden, da das script u.U. sehr lange braucht und weitere scripte blockieren könnte.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #9
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ach ja?
    dann sag mir mal warum das bei mir nicht klappt?
    meine vars waren 4 arrays (arraylänge ist ja von flex auf glaube ca 1600bytes begrenzt)
    die habe ich über eine schleife aus der csv beschrieben. die var steht auf ständig lesen.

    musst erst über interne Arrays vom Touch arbeiten dann geht es, dieses Problem hatte ich am anfang auch

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hmm, ok
    wie gehst du da vor?
    im script würde ich dann ein internes var-array anlegen. diese wird sofort beim einlesen der datei beschrieben. anschliesend muss ich das interne array ja an die steuerung übertragen.
    im script wird das doch wohl nicht funzen. denn sonst könnte ich ja direkt in die steurung schreiben

    jetz mal ohne rücksicht auf die korrekte syntax zu legen sähe das dann doch in etwa so aus
    Code:
    dim intvar(),i
    for i = 1 to 1000
      blabla vorbereiten....
      intvar(i) = textfile.readline
      steuerungsvar(i)=intvar(i)
    next
    steuerungsvar würde ich natürlich auf ständig lesen setzen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 20:22
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 11:35
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 10:42
  4. WinCC flexible RT auf über Ethernet
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 12:43
  5. Buch über WinCC flexible???
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 11:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •