Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 24h-Zeitbalken in Flexible

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    ein Kunde möchte Schaltzeiten über einen 24h-Zyklus in Form eines Balkens dargestellt haben. Es soll für jede Viertelstunde ein Schaltzeitpaar in Minuten realisiert werden. Für die Anzeige im Balken genügt es jedoch, das Symbol für die gesamte Viertelstunde andersfarbig dar zu stellen. Die Schaltzeiten müssen natürlich auch irgendwie editierbar sein. Ich denke schon seit Wochen darüber nach, wie ich das umsetzen kann. Vielleicht hat jemand eine Idee? Das ganze soll für etwa 10 Gerätschaften untereinander in einem Bild dargestellt werden. Die Auflösung des Monitors beträgt 1240x1080.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren 24h-Zeitbalken in Flexible  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Es soll für jede Viertelstunde ein Schaltzeitpaar in Minuten realisiert werden.
    Hallo Dagobert,

    Für jede Viertelstunde Eingabezeit in Minuten, das sind 96 Ein- und Ausschaltzeiten pro Tag, das ist doch gar nicht mehr übersichtlich.

    Also ich würde Deinem Kunden vorschlagen, entweder:
    Vier Nocken pro Stunde in Minuten z.B.:
    Nocke 1 Ein bei 18:01 aus bei 18:32
    Nocke 2 Ein bei 18:35 aus bei 18:55

    oder

    die 24 Stunden fest in Viertelstundenraster teilen (wie so eine Baumarktzeitschaltuhr mit Raster) siehe Beispiel Anhang:

    Ich hoffe das war eine kleine Anregung:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (07.11.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Also ich würde Schaltuhr und Visu-Darstellung erstmal trennen.

    Schaltuhr kann man schön in ein paar Arrays und Strukturen aufteilen.

    Eine Viertelstundenstruktur z.B. so:
    iMinuteEin : INT
    iMinuteAus : INT
    xEinAktiv : BOOL
    xAusAktiv : BOOL

    Die Stundenstruktur dann
    ARRAY[0..3] of Viertelstundenstruktur

    Tagesschaltuhr dann:
    ARRAY[0..23] of Stundenstruktur

    Als Eingabemöglichkeit dann eine Auswahlliste o.Ä. in der die Stunde ausgewählt werden kann (00:00 - 00:59, 1:00 - 1:59, ...).

    Die Stundendaten kann man dann über Adressmultiplexen in Flexible schön versorgen. Bei einem Panel mit der Auflösung sind bestimmt Skripte möglich, geht aber auch ohne.


    Für die Visu Balkendarstellung dann ein Array:
    xIntervallAktiv : ARRAY[0..96] of BOOL

    In der SPS müsste dann ein Programm laufen, welches dieses Array den eingestellten Daten in der Schaltuhr entsprechend beschreibt.

    In WinCCflexible dann einen Bildbaustein mit 96 Kästchen. Da man in Bildbausteinen keine Arrays verwenden kann, nimmt man als Parameter 6 Integervariablen mit 16 Bits. In den Animationen der Kästchen kann man ja aus einem Integer die einzelnen Bits auswählen.

    Den Bildbaustein dann 10 mal eintragen und mit den passenden Adressen beschalten.
    Das Ganze hält sich dann vom Projektierungsaufwand in Grenzen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (07.11.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    leider kann man ein feld (text, schaltfläche, etc in der grösse nicht variabel gestalten (leider))

    ich denke ich würde die sache in etwa so angehe.
    ich würde für jede 15 min ein rechteck definieren.
    in flex würde ich über ein bit das feld in der animation in zwei verschiedenen farben darstellen lassen.
    d.h.
    für 24h a 15m brauchst du 4*24 bit = 96 bit = 12byte
    die var würde ich als array in der hmi definieren.
    das ist für das erste feld etwas arbeitsintensiv. aber für die weiteren felder durch copy/paste ; globale änderung einfacher.
    denke ich zumindest. da du nur die var ändern musst. weiss aber nicht genau ob das hierbei so geht. habs nicht getestet.

    für die eingabe der ein/ausschaltzeit würde ich seperaten eingabefelder anlegen. also einschaltzeit stunde und minute. gleiches für ausschaltzeit.

    die bits für sie amimation würde ich hier in der sps realisieren
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (13.11.2009)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 14:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 08:11

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •