Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: WinCC & ToggleBit

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin moin,

    ich hab mal eine Frage: wie projektiere ich ein toggle bit unter WinCC 5.1. SetTag setzt je 'nur' auf 1 bzw 0... aber ich möchte gerne ein und den selben button zum ein- & ausschalten benutzen. Kann mir da jemand helfen???

    Sorry, wenns ne dumme Frage sein sollte, aber bin grade erst mit WinCC angefangen...


    c ya NetMare
    Zitieren Zitieren Gelöst: WinCC & ToggleBit  

  2. "Wie läuft das ganze denn ab, wenn man das Bit mit WinCC nur setzen will sobald es False ist.
    Also WinCC setzt das Bit und die SPS setzt das Bit zurück. Habe nämlich ne Überwachung drin, dass wenn Panel ausfällt die SPS ein Notprogramm startet und die Anlage runterfährt."


  3. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    ich nochmal...

    mir würd natürlich auch reichen das ich einen Impuls zur PLC sende... sauberer wäre es zwar mit nem direkten toggle puls in der CC Anwendung - aber andersrum gehts auch: Impuls an die PLC und da dann das hin & herschalten...

    Tipps???
    Zitieren Zitieren ...nachtrag  

  4. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hallo

    ich kenn wincc nicht. in protool gibt es eine funktion: Bit_setzen_rücksetzen_in_Variable.

    Invertiert ein Bit innerhalb einer Variablen.
    Hat das Bit den Wert 0, wird es auf 1 gesetzt. Hat das Bit den Wert 1, wird es auf 0 gesetzt.
    ProTool schreibt nach der Änderung die gesamte Variable in die Steuerung zurück.
    Daher darf von der Steuerung nur lesender Zugriff auf die Variable erfolgen.

    evtl gibt es das in wincc auch.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #4
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo zu später Stunde,

    das geht mit ner Antivalenz. Hab aber jetzt leider WinCC nicht auf dem Rechner. Könnte aber ne *.pdl schicken wo es so realisiert ist.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Toggle  

  6. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    So, erstmal die Sache für eine Bitvariable. Soll ein einzelnes Bit aus nem Byte/Wort/Doppelwort getoggelt werden einfach nochmal melden.

    Code:
    #include "apdefap.h"
    void OnClick(char* lpszPictureName, char* lpszObjectName, char* lpszPropertyName)
    {
    BOOL z;
    z=GetTagBit("Variable");
    if (z==0) 
    SetTagBit("Variable",1); 
    else
    SetTagBit("Variable",0); 
    }
    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Toggle  

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi...

    danke für eure Tipps. Bei ProTool bekomm ichs auch hin (hab zwar kein OP hier, aber habs bei verschiedenen Projekten für die Firma schon gemacht).

    Wenn mir jemand - oder du SPS-Concept - ein Projekt oder auch mehrere zuschicken könnte würde mir das SEHR helfen. Wird zu 100% NUR für private Zwecke verwendet! Also Angst braucht ihr nicht haben

    Also wäre nett, wenn mir jemand ein, zwei, wieviel auch immer Projekte zuschicken könnte. Daraus könnte ich dann auch noch andere Sachen lernen.

    Hier meine Mailadresse: netmare@gmx.de

    danke und tschö, mit ö
    Zitieren Zitieren ...  

  8. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo

    ein Toggelbit in WinCC herzustellen ist eigentlich ganz einfach. Man generiert als erstes eine interne Wariable vom Typ bool.

    Dann unterprogramm Script aufrufen. Dort eine neue ( und das ist Wichtig) Aktion erstellen. Aktionen werden von WinCC im Runt Time Mode immer durchlaufen. Hier kann mann dann über eine C Programm das toggeln realisieren.

    z.B.

    if(GetTagBit(TOGGEL))
    {
    SetTagBit(TOGGLE,FALSE);
    }
    else
    {
    SetTagBit(TOGGLE,TRUE);
    }

    Wenn du das ganze noch über einen Mausklick starten willst dann musst du den Mausklick auf eine Variable in C programmieren un diese hier einbinden.
    Zitieren Zitieren Toggel_bit is WinCC  

  9. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    So müsste es auch klappen, die faulere Variante:

    SetTagBit("Toggle", (!GetTagBit("Toggle")));

    mfG
    Rübennase
    Zitieren Zitieren Faulere Variante?!  

  10. #9
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von NetMare
    Also wäre nett, wenn mir jemand ein, zwei, wieviel auch immer Projekte zuschicken könnte. Daraus könnte ich dann auch noch andere Sachen lernen.
    Habe da einen guten Tip. Einfach mal die WinCC-CD's durchgucken und die mitgelieferten Beispielprojekte durchgehen. Da gibt es einen C-Kurs und vieles, vieles mehr - und das super aufbereitet.

    Viele Grüße
    Schlauchboot
    Zitieren Zitieren Siehe WinCC-CD's...  

  11. #10
    Registriert seit
    06.11.2012
    Ort
    Düren
    Beiträge
    25
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie läuft das ganze denn ab, wenn man das Bit mit WinCC nur setzen will sobald es False ist.
    Also WinCC setzt das Bit und die SPS setzt das Bit zurück. Habe nämlich ne Überwachung drin, dass wenn Panel ausfällt die SPS ein Notprogramm startet und die Anlage runterfährt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •