Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Strategie zum Projektieren von Schaltflächen

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Ich arbeite gerade an meinem 2. Projekt mit WINCC Flexible.
    Nachdem ich diverse Foren + Anleitungen studiert habe, konnte ich mit meinen Vorkenntnissen (Projektierung von Visu mit B+R-Steuerung) recht schnell ein Projekt anlegen. Soviel zu meinem Wissensstand...

    Soweit ich das richtig verstanden habe, ist mein "Variablenvorrat" auf 128 begrenzt. Wenn ich nun -wie in der Anleitung vorgschlagen- jeder projektierten Schaltfläche das Ereignis "SetzeBitWaehrendTasteGedrückt" zuordne, stosse ich vermutlich sehr schnell an die Grenze des Variablenvorrats, da ich recht viele "Handfunktionen" projektieren muss.

    Ich hatte schon überlegt, mir eine INT-Variable zu erzeugen. Diese würde ich dann an der Schaltfläche mit der Funktion "SetzeWert" beeinflussen und diese dann in der SPS passend auswerten, um die gewünschte Funktion (z.B. Ventil von Hand ansteuern) zu realisieren.
    So richtig gefällt mir das aber auch nicht.

    Gibt es eine bessere Lösung? Habe ich die Anleitung richtig verstanden, oder mache ich etwas falsch? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
    Zitieren Zitieren Strategie zum Projektieren von Schaltflächen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    hallo ente,
    warum ist der Variablen Vorat begrenzt, was für ein Panel bzw.
    Runtime setzt du ein.
    Ich würde auf jedem fall das Panel bzw. Runtime so anpassen das
    du nicht solche tricks machen must.

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Tigerente1974 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Ist ein 6" BASIC-Panel.

    Werde wohl (hoffentlich) mit 128 Variablen auskommen, möchte aber eine durchdachte Strategie für die Zukunft entwickeln, die ich dann in anderen Projekten einsetzen kann, ohne wieder alles umzuschmeißen weil ich ein paar Variablen brauche...

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    gerade für wiederkehrende Funktion wie Handbetrieb für Ventile, Motoren etc. könntest du dir ein Bild bauen in dem die Handfunktionen dargestellt werden (ich weiß jetzt nicht wie du das sonst machst) und beim Aufruf des Bildes die jeweilige Adresse über "mulitplex" Variablen zuordnen. Über Multiplex kannst du einer Variablen zur Laufzeit verschiedene Adressen zuweisen. Guck mal im Variablen Fenster bei der Adresse unter Eigenschaften, da kann man Konstant oder Multiplex auswähl. Für Multiplex benötigst du dann noch interne Variablen...
    Größer als Chuck Norris: The One and Only

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    ja bei den Basic Panel sind dir diese Grenzen gesetzt, wenn du jetzt sehr
    viel tricksen must, um mit deinen Variablen auszukommen, würde ich mir
    mir wirklich überlegen ein anderes Panel zu nehmen. Die paar euro die du
    an der Hardware sparst steckst du schnell wieder bei deiner Arbeitszeit
    bzw. spätere Fehlersuche rein.
    So etwas lohnt sich wirklich nur bei Serienfertigung.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Tigerente1974 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MatMer Beitrag anzeigen
    gerade für wiederkehrende Funktion wie Handbetrieb für Ventile, Motoren etc. könntest du dir ein Bild bauen in dem die Handfunktionen dargestellt werden (ich weiß jetzt nicht wie du das sonst machst) und beim Aufruf des Bildes die jeweilige Adresse über "mulitplex" Variablen zuordnen. Über Multiplex kannst du einer Variablen zur Laufzeit verschiedene Adressen zuweisen. Guck mal im Variablen Fenster bei der Adresse unter Eigenschaften, da kann man Konstant oder Multiplex auswähl. Für Multiplex benötigst du dann noch interne Variablen...
    Ich habe mehrere Seiten für die Handfunktionen projektiert. Hierbei habe ich versucht, bestimmte Anlagenteile sinnvoll zu gruppieren, um die Bedienstruktur zu vereinfachen. Zum Teil sind da natürlich wiederkehrende Funktionen dabei. Werde mir die "multiplex"-Funktion mal ansehen.

Ähnliche Themen

  1. Strategie HW ET200s
    Von Manfred Stangl im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 19:17
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 10:15
  3. Programm Strategie
    Von Rockwell im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 00:02
  4. Strategie bei Vernetzung gefragt
    Von Outrider im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 21:56
  5. Strategie Kühlturm-Lüfter
    Von Onkel Dagobert im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 19:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •