Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ausgang in SPS über TP177micro setzen

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe da ein kleines Problem in einer eigentlich so denke ich simplen Angelegenheit.

    Ich soll als Azubi-Projekt eine Art Haussteuerung (Licht, etc.) mit einer S7-200 und einem TP177micro erstellen. , und das mir wo ich eigentlich noch gar nicht mit der S7-200 gearbeitet habe.

    Folgende Hard- / Software ist vorhanden:
    S7-200 CPU 222 sowie das TP177micro + die entsprechenden Kabel.
    1 x Digitale Eingabe/Ausgabemodul 6ES7223-1BL22-0XA0
    STEP7-Micro/Win V4.0 SP7
    WinnCC flexible 2008 Micro

    Mein Problem im einzelnen, wie bekomme ich durch einen Button auf dem TP177micro ein Ausgang in der SPS gesetzt ?
    Wie muss ich das in der Step7-Software bzw. in WinCC parametrieren ?

    Beispiel:
    Button (Hofeinfahrtslicht ein) --> Merker setzen ---> Merker setzt Ausgang.
    Button (Hofeinfahrtslicht aus) --> Merker Rücksetzen --> Ausgang Rücksetzen.

    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Danke im Voraus.

    Schöne Weihnachten.
    Gruß
    Nicole
    Zitieren Zitieren Ausgang in SPS über TP177micro setzen  

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Im Touch auf einen Taster die Funktion inventiere Bit legen.

    Den Merker dann einen Ausgang zuweisen.

    z.B.

    LD M10.0
    = A0.0

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Meistens will man ja die Ausgänge "von mehreren Seiten" her ansteuern... Also Du hast deinen Handbetrieb, dann noch nen Bewegungsmelder, Zufallsprogramm etc...

    Daher würde ich immer mit lokalen Merkern auf der CPU die Ausgänge setzen, und in anderen Netzwerken die Funktionen verknüpfen.
    Ist dann einfach sauberer.
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Im Touch auf einen Taster die Funktion inventiere Bit legen.
    Wenn Variablen nur vom TP aus geschaltet werden sollen, kann man sie natürlich auch direkt einem Schalter oder Taster zuweisen, dann braucht man gar keine Aktionen zu definieren.


    Kleiner Tip am Rande dazu:

    Ich mußte feststellen, daß Taster auf dem TP177micro, die man nur sehr kurz berührt, dann ihren gedrückten Status behalten und nicht in die Ausgangslage zurückkehren (also wie ein Schalter). Erst wenn der Tastendruck etwas länger erfolgt, kehren sie selbständig in die Ausgangslage zurück, wie sich's für einen Taster gehört.

    Das hat mir ganz schön Nerven gekostet, bis ich das bemerkt habe.

    Deshalb hab' ich jetzt teilweise Netzwerke im Programm, die den entsprechenden Taster bzw. die zugehörige Variable dann "manuell" wieder zurücksetzen.

Ähnliche Themen

  1. DB20 (0.0 BOOL) als Ausgang bzw. TRUE setzen wie?
    Von superkato im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 00:41
  2. Digitalen Ausgang remote setzen
    Von klaus1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 10:14
  3. Ausgang setzen und rücksetzen
    Von Andreas k im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 16:39
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 08:51
  5. Ausgang setzen in HW funktioniert nicht!
    Von steppenwolf im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 07:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •