Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Adressen Variablenspeicher beim TD200 V3.0

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich hab ein TD200 V3.0
    Mit dem Assistenten hab ich mir die Konfiguration und ein kleines Anwendermenü erstellt
    Er schlägt den Speicherbereich VB0 bis VB187 vor
    Wie kann ich herausfinden welche Adresse die Funktionstasten haben
    um sie im Programm auszunutzen
    Kann im Benutzerhandbuch nix finden
    Zitieren Zitieren Gelöst: Adressen Variablenspeicher beim TD200 V3.0  

  2. "hi,
    also meines wissens nach war es so,das die funktionstasten einem mb zugewiesen wurden also standardmäßig war m0.0 = F1, m0.1=F2 u.s.w..
    ist allerdings schon ne zeit her (v3.1)"


  3. #2
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    Meines Wissens kannst du im TD-Assistenten symb. Namen für die Tasten
    (standardmäßig F1-F4, S_F1 bis S-F4) vergeben. Diese symb. Namen kannst du dann in deinem Programm einsetzen. Wenn du den richtigen symb. Namen eingesetzt hast, erscheint am Ende des Netzwerks
    z.B.: Symbol F1 / Adresse V2057.0

    Die direkte Adresse findest du wenn du im Projektbaum
    Datenbaustein --> Assistent --> TD_Data_xxx anwählst

    brauchst da aber nicht, weil du die symb. Namen hast

    Mfg Unreal

  4. #3
    thomas Gast

    Standard

    hi,
    also meines wissens nach war es so,das die funktionstasten einem mb zugewiesen wurden also standardmäßig war m0.0 = F1, m0.1=F2 u.s.w..
    ist allerdings schon ne zeit her (v3.1)

  5. #4
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi

    habe jetzt keine Unterlagen hier, aber ich glaube es kommt darauf an,
    welchen Bereich du für deine Textanzeige im Speicher einräumst.
    (Ich gehe jetzt mal von Microwin V4.0 und TD200 aus)

    MfG Unreal

  6. #5
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    117
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also bei dem TD200 Assistenten den ich kenne gab man ganz am Anfang ein Merkerbyte an, das den Funktionstasten zugewiesen wurde. Welchen Symbolischen Namen man den Bits dann in der Symbolik gibt ist ja wurscht.

    Und welches Bit zu welcher Taste gehört kann man evtl. im Datenbaustein nachschauen.

  7. #6
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry mein Fehler

    ich habe nochmal nachgeschaut:
    In Version MicroWin4.0
    gibt es versch. Konfigurationen für Textdisplays
    TD200 bis Version 2.1 (da setzt das Programm
    standardmäßig die Funktionstasten auf Merkerbyte 0
    TD200 Version 3.0 (da setzt das Programm
    bei einem eingestelltem Variablenbereich von VB0 bis VB63
    die Tasten auf F1-F4 auf V57.0 bis VB57.3 und Shift F1-F4 auf
    V59.4 bis 59.7

    und bei einem TD200 c Version 1.0
    siehe unter TD Version 3.0

    bin von einem neueren TD200 C ausgegangen

    Gruß
    Unreal

    P.S.: Berichtigt mich, falls es immer noch falsch ist

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:43
  2. S7-200 Variablenspeicher löschen
    Von jokermic im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 09:58
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 21:13
  4. S7-200 und TD200
    Von Tomi200 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 19:54
  5. Probleme beim speichern beim Symatic Manager
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 06:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •