Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Boolsche Variablen in Wincc

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute

    ich arbeite mit WinCC flexible 2008 SP1 und habe bezüglich der bool Variablen ein Problem, dies tritt beim Simulieren in WinCC sowohl auch bei der direkten Kommunikation zwischen Panel und SPS auf.

    Und zwar besitzen Bool Variablen normalerweise die Zustände 0 und 1, bei mir kann er aber nur die Zustände -1 und 0. woran kann das liegen? kann ich in WinCC die grenzwerte selbst festlegen bzw ändern oder ist das ein Softwarefehler??

    MfG
    Taffy
    Zitieren Zitieren Boolsche Variablen in Wincc  

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TaffySD Beitrag anzeigen
    Hi Leute

    ich arbeite mit WinCC flexible 2008 SP1 und habe bezüglich der bool Variablen ein Problem, dies tritt beim Simulieren in WinCC sowohl auch bei der direkten Kommunikation zwischen Panel und SPS auf.

    Und zwar besitzen Bool Variablen normalerweise die Zustände 0 und 1, bei mir kann er aber nur die Zustände -1 und 0. woran kann das liegen? kann ich in WinCC die grenzwerte selbst festlegen bzw ändern oder ist das ein Softwarefehler??

    MfG
    Taffy
    Mach mal einen Screenshot.
    Das will ich sehen.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!
    Zitieren Zitieren Bit mit VZ-Bit  

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TaffySD Beitrag anzeigen
    Und zwar besitzen Bool Variablen normalerweise die Zustände 0 und 1, bei mir kann er aber nur die Zustände -1 und 0. woran kann das liegen? kann ich in WinCC die grenzwerte selbst festlegen bzw ändern oder ist das ein Softwarefehler??
    -1;0;1 könnte ich mir mit basis 3 erklären http://de.wikipedia.org/wiki/Setun
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    TaffySD ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe dir mal den gewünschten Screenshot gemacht. Im Rot Eingegrenzten Rahmen siehst du das Problem mit den Variablenwerten. Wenn man die Simulation startet wechselt er also nur zwischen den eingestellten -1 und 0
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Screenshot des Problems  

  5. #5
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    in vielen Programmiersprachen wird der Wert true einer boolschen Variablen nicht mit 1 übersetzt sondern mit -1, false mit 0. Zustand 1 gibt es gar nicht. Beim recht einfachen Variablensimulator von Flex ist dies genauso. Der Programmierer war zu faul die Zahlenwerte in true und false zu überstzen.
    In flexible ist der Zustand true aber wieder 1. Kannst ja mal zum Test ein Ausgabefeld in Flex programmieren. Alles Gut, keine sorgen machen...
    Zitieren Zitieren das ist so!  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu mertens2 für den nützlichen Beitrag:

    TaffySD (02.03.2010)

  7. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Seit es VB(A) gibt, wo fast jeder Datentyp 10 oder 12 Byte groß ist, wird da auch BOOL mit mindestens 16 Bit
    gespeichert (zumindest, wenn der Datentyp nicht explizit bei der Deklaration der Variablen festgelegt wird).
    So ist dann 16 Bit alle 0 = False und 16 Bit alle 1 = True. 16 Bit alle 1 als INT betrachtet ergibt dann -1.
    Daher die "faule" Anzeige im WinCCflex-Variablensimulator. Einfach nicht beachten.
    Und typisch: obwohl MinWert=-1 und MaxWert=0 angegeben wird, kann man auch (+)1 für True eingeben.

    Im S7-Protokoll ist es (glaube ich) ebenfalls so. Wenn z.B. eine Boolsche Variable gelesen wird, dann kommen
    auch mehr als 1 bit zurück.

    In C ist es implizit so, daß 0 = False und alles andere = True (egal ob 1, 8, 16, 32 oder 64 Bit).

    Gruß
    Harald
    Zitieren Zitieren Multibit-Bool  

  8. #7
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Genau die Frage hab ich mir auch schon gestellt. Meine Software ist allerdings WinCC flexible 2005.
    Hab dann einfach ein Ausfabefeld mit der Variablen projektiert und bei mir hat sich dann auch rausgestellt, dass
    Variable | Simulation
    0 | 0
    1 | -1

    Warum das so ist weis ich nicht, aber die erklärung von PN/DP hört sich für mich logisch an.
    Aber wenn du dir mal wieder nicht sicher bist was die Variable wirklich beinhaltet, dann einfach mit einer Ausgabe anschauen.

    greets
    Jan

  9. #8
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Siehe dazu auch die folgenden Beiträge aus dem Siemens Technical Forum:

    ID52064 SIMATIC WinCC flexible - Wieso ist High = -1

    Gruß Kai

Ähnliche Themen

  1. WinCC Variablen
    Von visu90 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 14:44
  2. Boolsche Werte übers Netzwerk übermitteln
    Von Netwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 12:39
  3. DB Variablen -> WinCC
    Von Insane im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 10:38
  4. Beckhoff und Boolsche Algebra
    Von Almighurt im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 18:22
  5. Variablen in WinCC
    Von hansdampf im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 22:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •