Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Was genau sind PowerTags?

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Über was du dir so alles gedanken machst
    manchmal frag ich mich, ob ich nicht von der Kritiker- und Aufklärerseite (sorry, das hat was trolliges) auf die Täterseite wechseln sollte, um die zu verarschen, die verarscht werden wollen, um sich danach auch noch gut zu fühlen.

    Beispiel gefällig, um zu veranschaulichen, was ich meine?

    Auf die Gefahr hin, dass in diesem Forum einige zu finden sind, die schonmal in ihrem Leben eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen haben ...

    In meiner Schule hab ich mal gelernt: eine Versicherung kann man abschliessen, um Folgen von Risiken, die man selbst nicht abdecken kann, abzuwehren. Und für Leichtsinn, da kommt einem die Versicherung dann dennoch mit Regress.

    So, der Urlaub ist aber wirklich wichtig! und könnte ja sein, dass man genau zum Abflugtermin krank wird. Untragbares Risiko! Zerstört mein gesamtes Leben! Also ist nichts wichtiger, als diese 4000EUR zu retten, falls es wirklich passieren sollte ...

    Ich will sogar die Privathaftpflicht in Frage stellen: eine Versicherung, die als wichtigste neben der Unfallversicherung gilt. Kosten: billig, rund 50EUR im Jahr. Gattin und Kinder mitversichert. Werbeargument: hat sich schon bezahlt gemacht, wenn der Nachwuchs Nachbars Fenster mit dem Fußball zerschossen hat.

    Die Wirklichkeit: einiges steckt mein Versicherungsagent und mein Versicherer ein. Viele Schadensfälle könnte ich aus eigener Kraft regulieren. Die wirklich existenzbedrohenden Fälle sind äusserst selten - und wenn der Geschädigte richtig Pech hat, bekommt der von meiner Versicherung weniger als das, was ich ihm persönlich schuldig geworden wäre und trotzdem zu leisten in der Lage wäre.

    Will ich Gewinn aus Versicherung ziehen, dann ist es besser, Aktien zu kaufen oder selbst eine Versicherung zu gründen. Aber doch nicht, eine Versicherung abzuschliessen, die ganz alltägliche Risiken versichert.

    Tschuldigung - aber soviel hab ich auf der hohen Kante, dass, wenn ich heute meinen Neuwagen schrotte, mich vor allem darüber ärgere, dass ich erst mal einen neuen Neuwagen bestellen muss. Vollkasko? das Risiko trage ich selbst. OK - vielleicht würde ich meinen Sohn mit dem Auto nicht fahren lassen, sondern ihm einen Altwagen zur Verfügung stellen. Aber da mein Nachwuchs weiblich ist, ist es mir lieb und recht, wenn sie weiss, dass mit dem Neuwagen sorgsam umzugehen ist. Mir lieb und recht, dass sie nicht in irgendeinem Seelenverkäufer drinsitzt (tschuldigung - meinen Enkel werd ich, wenns soweit ist, in ein Wegwerfauto setzen! Nach dem Motto http://www.darwinpreis.de/ ) Aber meine Tochter kann keine Versicherung ersetzen. Wenn Auto und Tochter reif für den Friedhof sind - dann kann ich nicht nur auf Tochter, sondern auch auf Auto verzichten (obwohl ich es mir leisten kann, wieder eins zukaufen). Na, ich bete: es wird nie geschehen ...

    Hmmm, jetzt hab ich mich ziemlich breit darüber ausgelassen, für wie zynisch ich Versicherungen halte. Und umgekehrt habe ich wohl einiges meines eigenen Zynismus offenbart ...

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Woldo (18.03.2010)

  3. #12
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    manchmal frag ich mich, ob ich nicht von der Kritiker- und Aufklärerseite (sorry, das hat was trolliges) auf die Täterseite wechseln sollte, um die zu verarschen, die verarscht werden wollen, um sich danach auch noch gut zu fühlen.

    Beispiel gefällig, um zu veranschaulichen, was ich meine?

    Auf die Gefahr hin, dass in diesem Forum einige zu finden sind, die schonmal in ihrem Leben eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen haben ...

    In meiner Schule hab ich mal gelernt: eine Versicherung kann man abschliessen, um Folgen von Risiken, die man selbst nicht abdecken kann, abzuwehren. Und für Leichtsinn, da kommt einem die Versicherung dann dennoch mit Regress.

    So, der Urlaub ist aber wirklich wichtig! und könnte ja sein, dass man genau zum Abflugtermin krank wird. Untragbares Risiko! Zerstört mein gesamtes Leben! Also ist nichts wichtiger, als diese 4000EUR zu retten, falls es wirklich passieren sollte ...

    Ich will sogar die Privathaftpflicht in Frage stellen: eine Versicherung, die als wichtigste neben der Unfallversicherung gilt. Kosten: billig, rund 50EUR im Jahr. Gattin und Kinder mitversichert. Werbeargument: hat sich schon bezahlt gemacht, wenn der Nachwuchs Nachbars Fenster mit dem Fußball zerschossen hat.

    Die Wirklichkeit: einiges steckt mein Versicherungsagent und mein Versicherer ein. Viele Schadensfälle könnte ich aus eigener Kraft regulieren. Die wirklich existenzbedrohenden Fälle sind äusserst selten - und wenn der Geschädigte richtig Pech hat, bekommt der von meiner Versicherung weniger als das, was ich ihm persönlich schuldig geworden wäre und trotzdem zu leisten in der Lage wäre.

    Will ich Gewinn aus Versicherung ziehen, dann ist es besser, Aktien zu kaufen oder selbst eine Versicherung zu gründen. Aber doch nicht, eine Versicherung abzuschliessen, die ganz alltägliche Risiken versichert.

    Tschuldigung - aber soviel hab ich auf der hohen Kante, dass, wenn ich heute meinen Neuwagen schrotte, mich vor allem darüber ärgere, dass ich erst mal einen neuen Neuwagen bestellen muss. Vollkasko? das Risiko trage ich selbst. OK - vielleicht würde ich meinen Sohn mit dem Auto nicht fahren lassen, sondern ihm einen Altwagen zur Verfügung stellen. Aber da mein Nachwuchs weiblich ist, ist es mir lieb und recht, wenn sie weiss, dass mit dem Neuwagen sorgsam umzugehen ist. Mir lieb und recht, dass sie nicht in irgendeinem Seelenverkäufer drinsitzt (tschuldigung - meinen Enkel werd ich, wenns soweit ist, in ein Wegwerfauto setzen! Nach dem Motto http://www.darwinpreis.de/ ) Aber meine Tochter kann keine Versicherung ersetzen. Wenn Auto und Tochter reif für den Friedhof sind - dann kann ich nicht nur auf Tochter, sondern auch auf Auto verzichten (obwohl ich es mir leisten kann, wieder eins zukaufen). Na, ich bete: es wird nie geschehen ...

    Hmmm, jetzt hab ich mich ziemlich breit darüber ausgelassen, für wie zynisch ich Versicherungen halte. Und umgekehrt habe ich wohl einiges meines eigenen Zynismus offenbart ...

    hm..... das sind ja seltsame Ansichten!! Natürlich kann man 90% der Privathaftpflichtschäder privat ausgleichen... aber was denn wenn mal wirklich was böses passiert... Privatinsolvenz anmelden ? Kann ja wohl nicht sein. Über Reiserücktritt denk ich ähnlich obwohl mich der Nichtabschluss schon mal 2k€ gekostet hat. Aber das ist wirklich nicht existenzbedrohend.

    Und warum soll ich ein 40.000€ Neuwagen nicht absichern falls ich es selbst zu klump fahre ? ich hab keine 40000€ für ein Ersatzauto auf der hohen Kante.


    Man braucht bestimmt nicht jede Versicherung da stimme ich dir voll und ganz zu... aber auf einige würde ich nicht verzichten wollen.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #13
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Unglücklich

    Hallo,

    also eine Versicherung ist nun dazu da, um ein finanzielles Risiko durch Fahrlässigkeit oder unerwartete Ereignisse abzusichern. Da gibt es sicher viele Versicherungen die überflüssig sind, weil das Risiko gering oder der finanzielle Schaden aus einer Nichtversicherung eher gering ist.
    Aber es gibt natürlich auch Versicherungen, die sinnvoll sind, da die Kosten für den Betroffenen im Schadensfall existenzbedrohend sind und den Verursacher in den lebenslangen Ruin treiben können. Welche Versicherungen für den einzelnen sinnvoll sind, muss jeder für sich selbstkritisch feststellen.
    Wer in seiner Wohnung nur drei Fenster hat, braucht mit Sicherheit keine Glasbruchversicherung. Und für einen Kegelclubausflug nach Malle für 300,- Euronen ist eine Reiserücktrittskostenversicherung mit Sicherheit auch überflüssig.
    Aber eine Vollkaskoversicherung für ein fabrikneues Auto für 50.000 Euronen ist schon sinnvoll. Sonst hat man an der falschen Stelle gespart. Für eine 10 Jahre alte Schrottlaube macht eine Vollkasko auf der anderen Seite recht wenig Sinn. Wenn ich die alte Schüssel an einem Betonpfeiler fachgerecht um einen Meter verkürze, kommt er eben in die Schrottpresse (und ich wahrscheinlich in die Zinkkiste ).

    Also mal kurz zusammengefasst, Versicherungen sind schon sinnvoll. Aber man sollte immer abwägen ob eine Versicherung für einen persönlich sinnvoll ist.

    Zitat Zitat von Perfektionist
    Vollkasko? das Risiko trage ich selbst. OK
    Sorry, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich zahle für die Vollkasko eines fabrikneuen Autos aus einer Fabrik in Br... ca. 500,- Euronen Jahresbeitrag. Wenn ich da die Kosten Vollkasko gegen das Risiko setze, ich kann Deine Einstellung nicht nachvollziehen ...

    Verdammt nochmal, wie kommen wir jetzt von den PowerTags zu Versicherungen, sowas von OT

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Vom PT zur VK  

  5. #14
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Verdammt nochmal, wie kommen wir jetzt von den PowerTags zu Versicherungen, sowas von OT

    Gruß

    Question_mark
    Warscheinlich hat sich der Perfektionist eine Versicherung aufschwatzen lassen die irgendwie "Power" im Namen hat
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  6. #15
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden

    Hallo,

    Zitat Zitat von LilaStern
    die irgendwie "Power" im Namen hat
    Naja, klingt irgendwie dynamisch und absolut international. Damit kann man natürlich genug Deppen für ein Produkt überzeugen. Come in and find out

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Auf die Dauer hilft nur Power  

  7. #16
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Helmut_aus_der_Reparatur
    Power Tags sind die Anzahl der Variablen die zur Komunikation zwischen Steuerung und HMI verwendet werden.
    Darf ich den Satz mal etwas ergänzen :

    Power Tags sind die Anzahl der Variablen die zur Kommunikation zwischen Steuerung und HMI aufgrund der erworbenen Lizenz vom Anwender zur Kommunikation zwischen SPS und HMI verwendet werden können.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Mach jetzt mal auf Klugscheisser  

  8. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Darf ich den Satz mal etwas ergänzen :

    Power Tags sind die Anzahl der Variablen die zur Kommunikation zwischen Steuerung und HMI aufgrund der erworbenen Lizenz vom Anwender zur Kommunikation zwischen SPS und HMI verwendet werden können.

    Gruß

    Question_mark
    du darfst doch immer

    Um jetzt einen Bezug zum Thema und Versicherungen her zustellen,
    kann man sich eigentlich dagegen Versichern wenn man für ein Runtime
    System zu viel oder zu wenig Powertags erworben hat?
    Es kommt ja vor das man sich verkalkuliert hat oder sich größere Änderungen
    ergeben haben.

    Wenn ich jetzt z.b. 4096PT gekauft habe, brauche doch nur 128PT ist
    das doch schon eine Menge Geld, wer zahlt mir diesen Verlust.
    Gibt es da eine „Vollkasko Deppen-Versicherung“ für Konstrukteure?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #18
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    wo ich gerade "Deppen-Versicherung" lese...
    Eben im Netz gefunden:
    Skurrile Versicherungen

    Es ist definitiv ein beruhigendes Gefühl, gegen jedes Unglück gut versichert zu sein. Man stelle sich vor, man wird Opfer einer Entführung durch Aliens, die in ihrer fliegenden Untertasse merkwürdige Experimente mit ihren menschlichen Versuchskaninchen vollziehen. Diese unangenehme Erfahrung möchte man doch zumindest entsprechend vergütet bekommen. Kein Problem! Mit der Alien-Versicherung des Versicherungsunternehmens Hullberry aus den Niederlanden ist man auch gegen diese Eventualität abgesichert. 5000 Euro Entschädigung erhält der Versicherte in diesem Fall. Kleines Problem: Um den Anspruch geltend zu machen, muss ein beglaubigtes Gutachten des zuständigen Polizeireviers vorliegen. Aber um die Demütigung, die durch das Hohngelächter unserer Freunde und Helfer ausgelöst wird, entschädigt zu bekommen, muss wohl eine weitere Versicherung abgeschlossen werden. Eine gute Idee, um das Portfolio von Hullberry noch zu erweitern. Dieses umfasst übrigens weiterhin die Luftloch-Versicherung (eine Entschädigung, wenn das Flugzeug in 6 Sekunden 3000 Meter an Höhe verliert) oder eine Bigamie-Versicherung (Entschädigung, wenn der Versicherte auf einen Bigamisten hereinfällt). Und es scheint Menschen zu geben, die diese Versicherungen tatsächlich abschließen, obwohl der Internetauftritt des Versicherungsunternehmens nicht unbedingt seriös daherkommt. Deshalb fühlte sich der Bund der Versicherten auch bemüßigt, eine Warnung auszusprechen. Denn für gewöhnlich kommt man – jawohl! – eher selten in die Situation, eine dieser Versicherungen in Anspruch nehmen zu müssen. Die Vorsitzende des Bundes der Versicherten, Lilo Blunck, nahm dann auch das böse Wort „Geldschneiderei“ in den Mund. Die Indizien sprechen dafür, dass sie Recht hat.
    Gruß
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  10. #19
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Man kann es auch Prozessvariablen nennen. Aber das ist ja nicht international genug *würg

    Processvariablen


    Jetzt besser?



    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  11. #20
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Processvariablen


    Jetzt besser?



    Gruß,

    dia

    Nö.........

    LINK



    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

Ähnliche Themen

  1. Was sind Powertags
    Von murie im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 11:50
  2. WinccFlex 2008 PowerTags
    Von Rauchegger im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 11:23
  3. PowerTags in WinCC flex
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 18:23
  4. Powertags
    Von hene1985 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 21:29
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 14:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •