Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: TP177B nicht skriptfähig - was jetz?!

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich muss zur Zeit im Rahmen meiner Abschlussprüfung ein WinCC-Prgramm für ein "Dosiersystem" erstellen und stoße dabei auf einige Schwierigkeiten...

    Folgende Aufgabenstellung: In einem "Dosierungsmenü" soll in einem E/A-Feld ein Gramm-Wert eingegeben werden, der angibt wie groß das Endgebinde sein soll. Dann werden in drei weiteren E/A-Feldern die prozentualen Bestandteile von 3 einzelnen Flüssigkeiten eingegeben, damit das System entsprechend dosieren kann. Die Prozentwerte sollen zur Weiterverarbeitung in den entsprechenden Grammzahlen in ein Merkerwort der Steuerung geschrieben werden.

    Jetz muss also eine Umrechnung der Prozentwerte in Grammwerte erfolgen. (die Grammzahl des Endgebindes entspricht demnach 100%)
    Die Umrechnung wollte ich über Skripte realisieren. Jetz habe ich jedoch festgestellt, das das verwendete Panel nicht skriptfähig ist.

    Habe dann probiert die Umrechnung über die lineare Skalierung der E/A-Felder hinzubekommen, was mir allerdings nicht gelungen ist...

    Gibt es einen anderen Weg das hinzubekommen, oder was mache ich bei meinem eingeschlagenen Weg falsch?

    Hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen!

    Danke!
    Zitieren Zitieren TP177B nicht skriptfähig - was jetz?!  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Nun ja, die Sache ist ansich ganz einfach:
    Den ganzen Zeug in der SPS rechnen, das HMI lediglich zu Anzeige/Eingabe verwenden.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Kannst du die Umrechnung nicht in der Steuerung machen?

  4. #4
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    93
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich benutze für die lineare Umrechnung einen Skalier-FC in der Steuerung;
    da der FC meistens zur Umrechnung von Analog-Eingangssignalen verwendet wird, ist in den Kommetaren öfters auf "Analogwert" verwiesen.

    Hier der Code:

    Code:
    FUNCTION FC 105 : VOID
    TITLE =Skalieren/Normieren von Analogsignalen zu Integer
    //
    //           Ogr_NB-Ugr_NB
    //NormWert = -------------  x  (Ana_In - Ugr_EB) + Ugr_NB
    //           Ogr_EB-Ugr_EB
    //
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_INPUT
      Ana_In : WORD ;    //Analog Input
      Ogr_EB : REAL ;    //Obere Grenze Eingangsbereich
      Ugr_EB : REAL ;    //Untere Grenze Eingangsgereich
      Ogr_NB : REAL ;    //Obere Grenze Normierungsbereich
      Ugr_NB : REAL ;    //Untere Grenze Normierungsbereich
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      NormWert : INT ;    //Normierter Ausgangsert (Integer)
    END_VAR
    VAR_TEMP
      Ana_In_Real : REAL ;    //Eingangs-Analogwert in Real
      Delta_EB : REAL ;    //Differenz von Eingangsbereich
      Delta_NB : REAL ;    //Differenz von Normierungsbereich
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Eingangs-Analogwert in Real
    
          L     #Ana_In; 
          ITD   ; 
          DTR   ; 
          T     #Ana_In_Real; 
    NETWORK
    TITLE =Differenz von Eingangsbereich
    
          L     #Ogr_EB; 
          L     #Ugr_EB; 
          -R    ; 
          T     #Delta_EB; 
    NETWORK
    TITLE =Differenz von Normierungsbereich
    
          L     #Ogr_NB; 
          L     #Ugr_NB; 
          -R    ; 
          T     #Delta_NB; 
    NETWORK
    TITLE =
    
          L     #Ana_In_Real; 
          L     #Ugr_EB; 
          -R    ; 
          L     #Delta_NB; 
          *R    ; 
          L     #Delta_EB; 
          /R    ; 
          L     #Ugr_NB; 
          +R    ; 
          RND   ; 
          T     #NormWert; 
    NETWORK
    TITLE =Baustein-Ende
    
          BEA   ; 
    
    END_FUNCTION
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!
    S7_Programmer

  5. #5
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    100
    Danke
    9
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich habe vor kurzem bei einer Firma gearbeitet, die haben mit Siemens einen Vertrag. Die bekommen ein Betriebssystemupdate für das TP177B. Dann ist es ein MP177B und damit Skriptfähig!
    Es kommt also nur auf das Betriebssystem an. Wäre wünschenswert, wenn Siemens das mal direkt anbietet.
    So ein Vertrag kommt sicherlich nur zustande wenn man einen ganzen Haufen Panels abnimmt.
    _____________________________________________
    "Von nichts kommt was" von B. Trüger
    Zitieren Zitieren "mp" 177b  

Ähnliche Themen

  1. Bildübertragung auf TP177B klappt nicht
    Von amikon21 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 19:51
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 13:11
  3. TP177B - Variablen nicht zu skalieren?
    Von WL7001 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 09:52
  4. TP177A skriptfähig?
    Von ogstyle im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 09:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •