Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: TP177B als MODBUS-Master empfangene Daten an S7-300 schicken

  1. #1
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe folgende Konstellation.
    VIPA Speed7 314ST mit integrierten "passiven" Ethernet-CP
    Wieland SamosPro Safety-SPS mit Modbusethernet-Gateway
    TP177B PN/DP

    alle Komponenten sind via Ethernet miteinander vernetzt
    (hauptsächlich um eine Fernwartung/Diagnose via VPN zu ermöglichen)
    funktioniert soweit auch ohne Probleme

    "nice to have" wäre jetzt Daten von der Safety-SPS mit der VIPA verarbeiten zu können und Diagnose-Daten ans TP zu bringen.

    Ich habe es mittlerweile geschafft das TP per MODBUS an die Safety-SPS zu koppeln. Kommunikation läuft.
    (Protokoll: Modicon MODBUS TCP/IP => Compact,Quantum,Momentum)

    Leider muß man immer einen ganzen Datenbereich von der Safety-SPS lesen und dieses in ein ARRAY auf dem Panel schreiben.
    In meinem Fall sind dies 142Bytes an Daten.

    Leider kann ich mit WinCC flex jetzt nicht auf die einzelnen Arrayelemente zugreifen. Bei Step7-Variablen würde das gehen.
    Nun hatte ich die Idee einfach alle Variablen auf andere mit der STEP7-Seite verbundene Variablen zu kopieren und dann in der VIPA alles aufzubereiten und Meldungen zu generieren. Leider hab ich dafür auch keine Lösung Lager, da das TP177B nicht skriptingfähig ist.

    Kennt jemand einen anderen Trick?
    Zitieren Zitieren TP177B als MODBUS-Master empfangene Daten an S7-300 schicken  

  2. #2
    Sarek ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    44 views und keine Antwort?

    a) Hab ich mich schlecht ausgedrückt
    b) gehts einfach nicht
    c) ist ne blöde Frage

  3. #3
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Servus,

    mit der Funktion "Setze Wert" kannst du einer Variable den Wert einer anderen Variable zuweisen. Wenn du diese Funktion dann bei "Ereigniss-Wertänderung" der 1. Variable (Modbus-Variable) aufrufst, dann sollte das ganze soweit funktionieren. Bei 142 Byte wird das ganze aber etwas umständlich.

    Das "177" kann eben keine Skripte - das ist glaub ich erst ab der 277er Serie möglich.

    Vielleicht währe es sinnvoller die Modbus-Anbindung direkt in der VIPA zu realisieren.

    Mfg
    uncle_tom

  4. #4
    Sarek ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    PLZ 97xxx
    Beiträge
    274
    Danke
    31
    Erhielt 44 Danke für 36 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von uncle_tom Beitrag anzeigen
    Servus,

    mit der Funktion "Setze Wert" kannst du einer Variable den Wert einer anderen Variable zuweisen. Wenn du diese Funktion dann bei "Ereigniss-Wertänderung" der 1. Variable (Modbus-Variable) aufrufst, dann sollte das ganze soweit funktionieren. Bei 142 Byte wird das ganze aber etwas umständlich.

    Das "177" kann eben keine Skripte - das ist glaub ich erst ab der 277er Serie möglich.

    Vielleicht währe es sinnvoller die Modbus-Anbindung direkt in der VIPA zu realisieren.

    Mfg
    uncle_tom
    Danke erst mal für die Antwort.
    Leider funktioniert das nicht da:

    1. ich kann die Wertänderung nicht überwachen da es sich bei den "Modbus-Daten" um ein Array handelt, also einen ganzen Datenblock.
    Auf einzelne Bytes des Arrays läßt mich flexible nicht zugreifen.
    Das geht bei Step7-Arrays aber nicht mit den verwendeten.
    Die einzige Möglichkeit die ich momentan habe um von den "Modbus-Daten"
    auf dem TP was anzeigen zu lassen ist die Verwendung einer internen Multiplex-Variable, auf die ich das Modbus-Array verknüpfe.
    Dann kann ich mit der Index-Variablen mir ein Word rauskopieren und anzeigen

    2. die VIPA hat nur eine "passive" Ethernetschnittstelle, kann also nur PG/OP-Kommunikation

    3. Leider bin ich aus Kostengründen an das TP gebunden

Ähnliche Themen

  1. Modbus Master
    Von ellawo im Forum Feldbusse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 09:09
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 08:14
  3. Modbus Master für C#
    Von eYe im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 10:07
  4. CP544 - Modbus-Master
    Von Eifelwolle im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 09:11
  5. S7 als Modbus RTU Master???
    Von RichiSPS im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 20:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •