Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: flexible Grenzwerte mit Rezepturdaten

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    168
    Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich habe wieder einmal ein Problem mit meiner Rezeptur. Es handelt sich um eine Lineareinheit, welche vor und zurück fährt. Über die Rezeptur kann der Start und der Endpunkt eingegeben werden.

    Nun möchte ich Grenzwerte in Abhängigkeit zum Start bzw. Endpunkt in der SPS berechnen. Nur ist das Problem, wie ich diese Eingaben in die SPS bringe...Die Daten werden erst nach dem Befehl "schreibe in Steuerung" in der entsprechenden DB geladen. Die Grenzwerte benötige ich jedoch, sobald der erste Punkt eingegeben wurde.

    Hat irgendeiner eine Idee?!?
    Zitieren Zitieren flexible Grenzwerte mit Rezepturdaten  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Rezepte bei Flex ist nicht so mein Thema - aber vielleicht ist mein Ansatz trotzdem brauchbar :
    Du stößt in dem Bediengerät bei Wertänderung der Eingabe die benötigte Berechnung mit den intergrierten Rechen-Funktionen (sofern das Panel das kann) an und bringst das Ergebnis dann in die entsprechende Ziel-Variable.

    Gruß
    LL

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wenn Du in der Rezeptur ...
    1. unter Datenübertragung 'Synchronisation' aktivierst

    und
    2. unter Einstellungen 'Variablen synchronisieren' aktivierst und 'Variablen offline' deaktivierst

    dann werden Werteingaben normalerweise sofort in die Steuerung geschrieben.

    Das bedeutet aber auch, wenn du einen Datensatz in der Rezepturanzeige auswählst, werden diese
    Werte sofort in die Steuerung geschrieben.

    vlg
    s
    Geändert von ssound1de (19.05.2010 um 13:51 Uhr)

  4. #4
    iPDI ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    168
    Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Hi,

    wenn Du in der Rezeptur ...
    1. unter Datenübertragung 'Synchronisation' aktivierst

    und
    2. unter Einstellungen 'Variablen synchronisieren' aktivierst und 'Variablen offline' deaktivierst

    dann werden Werteingaben normalerweise sofort in die Steuerung geschrieben.

    Das bedeutet aber auch, wenn du einen Datensatz in der Rezepturanzeige auswählst, werden diese
    Werte sofort in die Steuerung geschrieben.

    vlg
    s
    Danke für die ersten Tips...doch das direkte Synchronisieren will ich nicht...die Werte sollen erst in die Steuerung, wenn ich das will sonst würde ich mir direkt im Programm eine Rezepturverwaltung selbst erstellen.

    Die Lösung von LL wäre ein Ansatz (Script erstellen)...doch ich will, wenn irgendwie möglich, diese Grenzen in der SPS lösen...

    Sonst noch jemand eine Lösung auf Lager?

    PS: Ist en neues MP277

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    ich dachte ich verstehe was Du vor hast - aber scheinbar doch nicht.
    Erklär doch bitte mal etwas genauer.

    Arbeitest Du mit einer Rezepturanzeige?

  6. #6
    iPDI ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    168
    Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich dachte ich verstehe was Du vor hast - aber scheinbar doch nicht.
    Erklär doch bitte mal etwas genauer.

    Arbeitest Du mit einer Rezepturanzeige?
    doch du verstehst schon, was ich vorhabe. Nur ist das Problem, wenn ich die Daten die ganze Zeit synchronisiere und jemand während dem Betrieb eine neue Rezeptur erstellen will, überschreibt es die aktuell laufende Rezeptur. Die Rezepturdaten werden auf dem Panel gespeichert (Standart flexible Rezepturverwaltung) - nun will ich irgendwie an diese Daten kommen, wenn ich eine neue Rezeptur erstelle...

    Schwierig zu erklären...

    Edit: Das mit dem Script ist auch nicht so einfach...irgendwie muss ich auch an diese Daten kommen...weiss jedoch nicht wie...

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Ein (vielleicht letzter) Versuch

    Wenn Du eine Rezepturanzeige verwendest, könntest Du ja auch die Schaltflächen 'Schreiben in Steuerung' und 'Lesen aus Steuerung' verwenden.
    Dann musst Du nur in der Rezeptur 'Variablen offline' aktivieren.

    Du kannst dann irgendein Rezept aufrufen - die Werte werden nicht in die Steuerung übertragen - erst mit betätigen der Schaltfläche 'Schreiben in Steuerung'.
    Du kannst auch einen Wert ändern und dann mit der Schreiben Schaltfläche abschicken.

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von iPDI Beitrag anzeigen
    Edit: Das mit dem Script ist auch nicht so einfach...irgendwie muss ich auch an diese Daten kommen...weiss jedoch nicht wie...
    Naja ... die Idee war eigentlich, die Berechnung, die du in der SPS (mit den gleichen daten) machst in das MP zu holen damit du deine Zwischenwerte bekommst (wie von der SPS).
    Woran hängt es da jetzt konkret ?

    Gruß
    LL

  9. #9
    iPDI ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    168
    Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    nicht einfach zu erlären, was ich will.....

    Bei der Rezepturerstellung habe ich ein eingabefeld, in welches ich den Startpunkt eingebe. Nun soll die Grenze für den Endpunkt in der Steuerung berechnet werden. Dafür benötige ich jedoch den Startpunktwert aus dem Eingabefeld. Diesen direkt in die Steuerung laden will ich nicht, sondern erst wenn die Rezeptur ausgewählt wird und der Button "schreibe in Steuerung" angewählt wurde. Irgendwie benötige ich jetzt jedoch diesen Wert in einer anderen Variabel in der Steuerung...

    Ich hab jedoch langsam das Gefühl, dass dies nicht wirklich funktioniert....

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... und die Berechnung des Endpunktes, den die Steuerung macht kannst du in dem MP nicht mit einem Script (das z.B. bei Wertänderung der Eingabe des Start-punktes aufgerufen wird) nachstellen um somit den Endpunkt schon vor Anwahl des Rezeptes zu bekommen ...?

    Gruß
    LL

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 07:22
  2. Grenzwerte/Benutzer WinnCC flexible
    Von sps-welt im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 11:03
  3. WinCC-Flexible und Grenzwerte.
    Von Tigerkroete im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 11:52
  4. Warnungen Grenzwerte WinCC flexible 2005
    Von CrazyCat im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 14:56
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 14:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •