Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: HELP! WINCC7.0 Kurve mit Wertepaaren darstellen

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HI.
    Brauche dringend eure Hilfe!
    Ich muss mit WINCC 7.0 mehrere Kurven erstellen, deren X-Werte Konstante sind und deren Y-Werte Variablen sind. Den Index eines Polygons kann ich nur eine Variable für alle Indizes zuweisen. Alle anderen Controls haben scheinbar als X-Achse Zeiten => Kann ich nicht brauchen.
    Wer kann mir Tipps geben, wie ich die Kurven darstellen kann.
    Gibt es aus der Vielzahl von Active-X/.NET/ WPF- Controls etwas, das ich dafür nehmen kann.

    Danke schon mal.
    Sailor
    Zitieren Zitieren HELP! WINCC7.0 Kurve mit Wertepaaren darstellen  

  2. #2
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Bin jetzt etwas weiter: Mit C-Script kann ich mit SetPropBool den Index des Polygonzugs verändern und mit SetPropDouble den Y-Wert (ActualpointTop). Das geht aber nur mit einer Konstanten. Wie kann hier eine WINCC-interne Variable verwenden?


    SetPropBOOL("Graph_tolerance.Pdl","curve_fine","Index",2); //Return-Type: BOOL
    SetPropDouble("Graph_tolerance.Pdl","curve_fine","ActualPointTop","CC_Y1");

    CC_Y1 ist eine interne Variable vorzeichenbehaftet 16Bit.
    Bein Übersetzen komt die Meldung: typemismatch in Agument 4

  3. #3
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    OK. Habs jetzt raus. Ich muss die interne Variable auf eine C-Variable schreiben und die dann verwenden.
    Aber die Meldung "conversion may loose information" nervt noch.
    Gruß
    Sailor

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Bei SetPropDouble ist der 4. Parameter vom Typ double, also "Floating-point number 64-bit IEEE 754"
    und du schreibst da eine vorzeichenbehaftete 16Bit Variable dran.
    Da kommt dann schon mal ganz gerne die Meldung "conversion may loose information"

  5. #5
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jooo.
    Ich betrachte mich als geohrfeigt.
    Gruß
    Sailor

Ähnliche Themen

  1. WinCC7 PictureTreeManager
    Von repök im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 09:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 20:55
  3. WINCC7.0 Variablenpräfix ausschalten
    Von sailor im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 12:09
  4. Grafik (Kurve) aus Archiv darstellen
    Von fse61 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 14:25
  5. Messpunkte als Kurve darstellen (OP270)
    Von detlefh im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •