Hallo zusammen,

ich benutze WinCC V7.0 SP1 HF5.

Momentan habe ich über eine Profibus (MPI) karte an eine S7-300 angeschlosse (CPU314). Mit dem Simulator von WinCC lass ich mir Werte auf eine (externe) Prozessvariable simulieren. Diese Variable lass ich mir dann über den Tag Logging archivieren.

Nun möchte ich mir mit den OnlineTrendControl eine Kurve dieser Prozessvariablen darstellen.
Zum Testen lasse ich mir die Onlinevariable dieser Prozessvariablen darstellen und die Archivvariable. Wenn ich nun den Runtime starte, sind auch beide Werte gleich, aber je länger das Runtime läuft, deste mehr unterscheiden sich die beiden Werte. Dabei ist der aktuellste Zeitstempel der Onlinevariablen der der aktuellen Zeit. Der aktuellste Zeitstemel der Archivvariable jedoch ist der aktuellen Rechnerzeit vorraus und je länger das Runtime läuft, desto größer wird dieser vorsprung.

Wie kann nun der Zeitstempel der Archivvariablen beeinflusst werden? Bzw. warum entspricht der nicht der lokalen rechner zeit bzw. er läuft zu schnell.

Hoffe, das jemand mein Anliege versteht.

Mit freundlichen Grüßen
LFMR