Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bildübertragung auf TP177B klappt nicht

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,

    ich bekomme keine Verbindung zwischen TP und PG. Die Adresse am Rechner ist die 1, das Panel hat die Adresse 3.
    Das Panel TP 177B ist neu.Verkabelt ist das ganze vollgendermasen:
    - Das Panel ist mit der MPI Schnittstelle der CPU (Adresse 2) verbunden.
    - Im PG steckt eine Profibuskarte (CP 5512).Diese ist mittels lila Profibusleitung auf der DP Schnittstelle der CPU.

    Gehts das so oder muss ich mit dem PG direkt auf das TP "fahren" ?

    Oder hat es was mit dem Betriebssystem des Panels zu tun?
    Projektiert habe ich das S7 Projekt mit Step 7 Version V5.4 +SP4. Das Panel ist ein TP177B (6AV6 642-0BC01-1AX1)

    Danke an alle die was wissen.


    PS: Jeder fängt mal klein an.
    Geändert von amikon21 (13.08.2010 um 10:33 Uhr)
    Zitieren Zitieren Bildübertragung auf TP177B klappt nicht  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Bei neuen Panels muss man immer zuerst die Schnittstelle auf MPI einstellen. Ich kann Dir aber nicht im Detail die Schritte beim TP177B erklären.
    Auf jeden Fall musst Du den Transfermodus beenden und dann hast Du wahrscheinlich eine Schaltfläche "Control Panel" oder so ähnlich. Wenn Du da drauf gehst, kommst Du in die Einstellungen vom Panel. Da dann einfach mal suchen. Zur Not gibt's auf der Internet-Seite von Siemens alle nötigen Handbücher.
    Gruß
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    ich bekomme keine Verbindung zwischen TP und PG. Die Adresse am Rechner ist die 1, das Panel hat die Adresse 3.
    Das Panel TP 177B ist neu.Verkabelt ist das ganze vollgendermasen:
    - Das Panel ist mit der MPI Schnittstelle der CPU (Adresse 2) verbunden.
    - Im PG steckt eine Profibuskarte (CP 5512).Diese ist mittels lila Profibusleitung auf der DP Schnittstelle der CPU.

    Gehts das so oder muss ich mit dem PG direkt auf das TP "fahren" ?

    Oder hat es was mit dem Betriebssystem des Panels zu tun?
    Projektiert habe ich das S7 Projekt mit Step 7 Version V5.4 +SP4. Das Panel ist ein TP177B (6AV6 642-0BC01-1AX1)

    Danke an alle die was wissen.


    PS: Jeder fängt mal klein an.

    Hier musst du es über Routing einspielen woher soll Fexible sonst wissen das du von Profibus auf MPI willst?

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Die Adresse am Rechner ist die 1, das Panel hat die Adresse 3.
    Das Panel TP 177B ist neu.
    Für das PG sollten die MPI-Adressen 1 und 2 nicht benutzt werden, vor allem, wenn die Erstinbetriebnahme eines Panels
    oder einer SPS ansteht. Neue Siemens-Panels haben in aller Regel die MPI-Adresse 1 eingestellt, neue CPU die Adresse 2.
    Für das PG nimmt man üblicherweise die Adresse 0.

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Verkabelt ist das ganze vollgendermasen:
    - Das Panel ist mit der MPI Schnittstelle der CPU (Adresse 2) verbunden.
    - Im PG steckt eine Profibuskarte (CP 5512).Diese ist mittels lila Profibusleitung auf der DP Schnittstelle der CPU.

    Gehts das so oder muss ich mit dem PG direkt auf das TP "fahren" ?
    Müssen mußt Du nicht, doch in Deinem Fall würde ich die Erstinbetriebnahme des TP177B nicht über Profibus gerouted machen,
    sondern direkt über MPI. Du brauchst ja nur den Stecker vom PG von der DP-Schnittstelle der CPU auf die MPI-Schnittstelle
    umstecken und die PG/PC-Schnittstelle auf CP5512(MPI) umstellen. Du hast hoffentlich einen Profibus-Stecker mit PG-Buchse
    an Deinem Programmierkabel oder an dem MPI-Kabel von der CPU zum TP177B.

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Oder hat es was mit dem Betriebssystem des Panels zu tun?
    Projektiert habe ich das S7 Projekt mit Step 7 Version V5.4 +SP4. Das Panel ist ein TP177B (6AV6 642-0BC01-1AX1)
    Du hast Probleme beim Transfer zum Panel. Also wäre es hier angebracht, zu erwähnen, mit welcher Software/Version Du die
    Bilder für das Panel erstellt hast und welche Betriebssystem/Image-Version auf dem Panel ist, wenn Du spezifischere Hilfe
    haben willst.

    Gruß
    Harald

  5. #5
    amikon21 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erstellt habe ich das Projekt wie bereits erwähnt mit Step 7 Version V5.4 + SP4. Das Panel ist ein TP 177B mono DP mit der Bestellnummer 6AV6 642-0BC01-1AX1. Die Image Version habe ich leider gerade nicht greifbar.

    Habe den Tranfer mittels eines PPI-Multimasterkabels versucht.Ensprechende Einstellung am Panel (Häckchen bei Channel1)und in den Tranfereinstellungen bei WinCC Flex (Com1,PPI-Multimasterkabel)und das hat der Tranfer geklappt.Habe dann das Profibuskabel an der CPU ausgesteckt und bin damit direkt auf das Panel gefahren.Habe dann die Einstellungen entsprechend auf Profibus geändert. Aber ein Transfer war nicht möglich. Als ich dann wieder das PPI-Multimasterkabel verwendete,ging auch das nicht mehr. Es ist echt komisch, dass es einmal ging und dann mit den selben Einstellungen nicht mehr.

    Habe Siemens kontaktiert aber noch keinen Rückruf erhalten.

    Hat noch jemand einen Tipp, wo ich ansetzen kann.Danke

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.308
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Erstellt habe ich das Projekt wie bereits erwähnt mit Step 7 Version V5.4 + SP4.
    Das ist nicht ganz korrekt. Erstellt hast Du das TP-Projekt mit WinCC flexible Version ???? (wahrscheinlich in Step7 integriert).

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Habe den Tranfer mittels eines PPI-Multimasterkabels versucht.Ensprechende Einstellung am Panel (Häckchen bei Channel1)und in den Tranfereinstellungen bei WinCC Flex (Com1,PPI-Multimasterkabel)und das hat der Tranfer geklappt.
    Dann ist schon mal sicher, daß die Image-Version des TP177B zur verwendeten WinCC flexible Version ???? paßt.

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Habe dann das Profibuskabel an der CPU ausgesteckt und bin damit direkt auf das Panel gefahren.Habe dann die Einstellungen entsprechend auf Profibus geändert. Aber ein Transfer war nicht möglich.
    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Das Panel ist mit der MPI Schnittstelle der CPU (Adresse 2) verbunden.
    Du mußt schon selber darauf achten, daß Deine Verbindungsprojektierung in Step7 + NetPro + WinCC flexible mit der tatsächlichen
    Verkabelung übereinstimmt. Du mußt Dich entscheiden, ob Du das TP177B per MPI oder per Profibus an die CPU anbinden willst und
    dann die Verkabelung und die Projektierung entsprechend korrekt vornehmen.
    Obwohl das MPI-Kabel und das Profibus-Kabel beide lila sind, sind die Protokolle und höchstwahrscheinlich die Baudrate nicht
    kompatibel. Ganz davon abgesehen, daß Routing nicht funktionieren kann, wenn die Netze anders aufgebaut sind als projektiert.

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Als ich dann wieder das PPI-Multimasterkabel verwendete,ging auch das nicht mehr. Es ist echt komisch, dass es einmal ging und dann mit den selben Einstellungen nicht mehr.
    Nach dem erfolgreichen Transfer des Projektes auf das TP wird die RS485-Schnittstelle des TP auf die im WinCCflexible-Projekt
    angegebenen Verbindungsparameter gestellt.

    Zitat Zitat von amikon21 Beitrag anzeigen
    Habe Siemens kontaktiert aber noch keinen Rückruf erhalten.
    Siemens kann Dich auch nur darauf hinweisen, daß die Vernetzungs-Projektierung mit der tatsächlichen Verkabelung übereinstimmen muß.

    Gruß
    Harald

  7. #7
    amikon21 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Harald,

    ich werde das ganze am Montag nochmal versuchen.

    Gruss Klaus

Ähnliche Themen

  1. S5 Verbindung mit PG klappt nicht
    Von dpd80 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 07:31
  2. Referenzieren mit FM 357-2 klappt nicht!?
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:30
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:16
  4. Zugriff auf S7-200 mit OP 7 klappt nicht ?
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 17:46
  5. AWL klappt, FUP nicht ...
    Von fbeine im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 11:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •