Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rezepturproblem neuer "Rezepturname"

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich muss eine Rezepturanzeige erstellen die vom kunden gepfegt werden kann und zwar hab ich folgendes Problem mit dem Rezepturnamen:

    Aufbau:

    Rezepturname -> Produkt1, Produkt2, Produkt n.... (momentan c.a. 5Produkte)

    Datenssatzname -> Variante1, Variante2, Variante n..... (momentan c.a. 50 Varianten pro produkt)

    Datensatz -> Produktionsdaten ( 15 Daten bleiben immer gleich)

    Es funktioniert soweit alles nur leider habe ich keine funktion gefunden wo man den Rezepturname
    neu anlegen kann ( Also wenn ein neues Produkt später hinzukommt )

    Wunschvostellung

    Excel liste mit Produkte, deren Varianten und Produktionsdaten, die beliebig erweitert werden können

    Ich erstelle diese anlage für ein Techniker Projekt und bin über jede Hilfe sehr Dankbar

    Gruß Stefan
    Zitieren Zitieren Rezepturproblem neuer "Rezepturname"  

  2. #2
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Soweit mir bekannt ist, kann man die Rezepturen nur im Projektierungstool anlegen. Lediglich Datensätze können dann über die Bedienoberfläche erzeugt werden. Welches Tool verwendest Du? WinCCflex?

  3. #3
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Schon wieder ein Opfer der Siemens-Erklärung dafür, was Rezepturen sein sollen. z.B dort im Kapitel 10 nachzulesen.

    Also für alle, die glauben, durch Siemens-Handbücher schlau zu werden: wenn da steht, es gibt eine Rezeptur Apfelsaft, eine Rezeptur Birnensaft und eine Rezeptur Erdbeersaft, dann jeweils die Rezepte Saft, Nektar, ..., dann ist das eine vollständig falsche und praxisferne Verwendung der Rezepturverwaltung!!!

    Nein - in Wirklichkeit macht die Menschheit das anders (wobei ich wahrscheinlich mal wieder der einzige bin, der das so macht): sinnvoller Weise gibt es bei mir meist zwei Rezepturen: Maschinendaten und Produktionsdaten. In den Maschinendaten sind bei mir solch grundlegende Parameter wie z.B. Drehgebernullpunkte, Getriebefaktoren, was weiss ich alles hinterlegt, Daten also, die die Maschine beschreiben. In den Produktionsdaten sind dann die produktabhängigen Werte hinterlegt. Die Produktionsrezepte heissen dann: Apfelsaft, Apfelnektar, Birnensaft, Birnennektar, Erdbeersaft, Orangennektar. FERTIG! und was in Siemenshandbüchern da beispielhaft zu lesen ist, ist der größte Quatsch, der mir je begegnet ist.

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Perfekt

    Ich habe auch zuerst die Siemens Handbücher gewälzt. Danach habe ich dann getestet. Bei mir war es nur eine Artikelverwaltung mit ca 20 Daten pro Artikel. Leider jedoch kein Saft

    Da ja jede Maschine andere Anforderungen stellt, muss wohl jeder sein eigenes System entwickeln.
    Stefan sucht aber nach einer Möglichkeit Rezepturen nachträglich anzulegen, ohne die Projektierung ändern zu müssen. Das wird nicht funktionieren.

    Nach Deiner Methode hieße das dann

    Rezepturname -----> Produkte
    Datensatzname ----->Produkt1.1, Produkt1.2.......bis Produkt x.x
    Datensatz---------->(15 Produktionsdaten)

    In dieser Art habe ich es dann auch gelöst. Und den Datensatznamen kann man ja nach eigenem Gusto ändern.

    Klingt doch nicht schlecht. Wobei wir ja nicht wissen ob dies ohne weiteres an seiner Anlage zu machen ist.
    Naja, einige Denkanstöße sind ja nun gegeben. Warten wir mal auf Antwort.
    Gruß
    Torsten

  5. #5
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LarsVader Beitrag anzeigen
    Stefan sucht aber nach einer Möglichkeit Rezepturen nachträglich anzulegen, ohne die Projektierung ändern zu müssen.
    Meine These ist, diese Idee hat ihm das (m.E. völlig praxisfremde) Beispiel aus dem Siemenshandbuch eingeimpft. Die Forderung, eine Rezeptur im Laufzeitsystem anlegen zu können kommt sich in etwa der Forderung gleich, im Laufzeitsystem ein E/A-Feld und die dazugehörige Variable anlegen zu können.

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.029
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Opfer der Siemens-Erklärung dafür, was Rezepturen sein sollen. z.B dort im Kapitel 10 nachzulesen.

    Also für alle, die glauben, durch Siemens-Handbücher schlau zu werden: wenn da steht, es gibt eine Rezeptur Apfelsaft, eine Rezeptur Birnensaft und eine Rezeptur Erdbeersaft, dann jeweils die Rezepte Saft, Nektar, ..., dann ist das eine vollständig falsche und praxisferne Verwendung der Rezepturverwaltung!!!

    Nein - in Wirklichkeit macht die Menschheit das anders (wobei ich wahrscheinlich mal wieder der einzige bin, der das so macht): sinnvoller Weise gibt es bei mir meist zwei Rezepturen: Maschinendaten und Produktionsdaten. In den Maschinendaten sind bei mir solch grundlegende Parameter wie z.B. Drehgebernullpunkte, Getriebefaktoren, was weiss ich alles hinterlegt, Daten also, die die Maschine beschreiben. In den Produktionsdaten sind dann die produktabhängigen Werte hinterlegt. Die Produktionsrezepte heissen dann: Apfelsaft, Apfelnektar, Birnensaft, Birnennektar, Erdbeersaft, Orangennektar. FERTIG! und was in Siemenshandbüchern da beispielhaft zu lesen ist, ist der größte Quatsch, der mir je begegnet ist.
    Perfekter, da sind wir wieder völlig gleicher auffassung. Mit den Rezepten
    halte ich es genauso wie du eines für die Produktionsdaten und eines für
    die Maschinenparameter evtl. noch eins für die Werkzeugverwaltung.

    Die Rezepturverwaltung und die erklärung aus dem Handbuch ist wirklich
    nicht gut durchdacht, bis man da mann durchblickt oder was für Anstrengungen
    betrieben werden müssen um die halbwegs brauchbar zu machen ist echt
    die härte.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (07.10.2010)

  8. #7
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Meine These ist, diese Idee hat ihm das (m.E. völlig praxisfremde) Beispiel aus dem Siemenshandbuch eingeimpft.
    Das sehe ich ähnlich. Sehr stiefmütterlich behandelt fand ich auch den Teil, in dem erklärt wird(werden soll) wie man eigene Rezepturbilder erstellt. Also nicht die vorgegebene "S"-Maske verwendet. Hier musste ich auch rumprobieren.
    Im WinCCflex-Kurs wurde das Thema nur angekratzt, da die meisten meinten: "Wir benutzen das gar nicht."

    @Stefan
    Gönn Dir gleich ein Speichermedium (USB-Stick o.ä.) auf dem Du deine Daten hinterlegst. Nur im Flash-Speicher des Panels abzulegen wird dich auf Dauer nicht glücklich machen.

  9. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Die Rezepturverwaltung und die erklärung aus dem Handbuch ist wirklich
    nicht gut durchdacht, bis man da mann durchblickt oder was für Anstrengungen
    betrieben werden müssen um die halbwegs brauchbar zu machen ist echt
    die härte.
    Ähhh ... Hallo ... !?

    In einem anderem Thread, der noch nicht allzu lange zurück liegt, haben sich noch alle (also auch ihr) über die hohe Qualität der Siemens-Produkte ausgebreitet. Dabei kam auch der Punkt, dass Siemens sich ja für die vorherrschenden Meinungen doch sehr interessiert, nicht zu kurz ...
    Und nun das ... ???

    Ich bin doch sehr erstaunt ...

  10. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.029
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Ähhh ... Hallo ... !?

    In einem anderem Thread, der noch nicht allzu lange zurück liegt, haben sich noch alle (also auch ihr) über die hohe Qualität der Siemens-Produkte ausgebreitet. Dabei kam auch der Punkt, dass Siemens sich ja für die vorherrschenden Meinungen doch sehr interessiert, nicht zu kurz ...
    Und nun das ... ???

    Ich bin doch sehr erstaunt ...
    heute so, morgen so....
    aber du kannst dich bestimmt daran errinneren, das ich auch schon einen
    Thread hatte, wo ich über die Rezepturverwaltung gesflucht hatte und
    du mir eine gute Lössung gezeigt hast (die ich aber noch nicht umgesetzt
    habe)

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...light=Rezepten
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #10
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    In einem anderem Thread, ...
    Du meinst Siemens nutzt das SPS-Forum sogar zu Werbezwecke ?

    Wo liegt nun Dein Problem? Mein Problem liegt darin, dass man normalerweise aus Siemenshandbüchern absolute Wahrheiten zitieren kann. Aber im Falle der Rezepturverwaltung trifft das eben ausnahmsweise nicht zu. Und das hat mich geärgert, den Helmut (scheint mir) auch geärgert und ich mutmaße, dass es auch den TE verwirrt hat.

Ähnliche Themen

  1. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  2. Neuer Hauptkatalog "Automatisierungstechnik"
    Von WeissT im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 15:58
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  4. neuer moderator "mark"
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 18:02
  5. neuer moderator "topkin"
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 12:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •