Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Export von String-Variable funktioniert nicht richtig.

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    61
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,


    ich möchte mit WinCC flex einige Produktionsdaten exportieren. Ich lese diese aus der Steuerung aus und habe ein Script geschrieben das diese dann in eine CSV Datei exportiert. Funktioniert soweit auch, allerdings werden die String Variablen nicht immer exportiert, sondern nur manchmal. Die Variablen sind alle auf Aktualisieren: Zyklisch fortlaufend gestellt. Im Script ist auch eine Wartezeit programmiert die zuerst 2Sek. wartet, außerdem werden nur Daten exportiert wenn die Länge des ID-Strings größer als 2 ist.
    Und wenn ich die Variablen, also auch die Strings, im Panel anschaue werden diese auch richtig dargestellt, nur in der CSV-Datei sind steht nichts.

    Wie muss ich denn überhaupt einen String im WinCC anlegen?
    Länge: Gesamtlänge im DB oder Länge des eigentlichen Strings?
    Adresse: Anfangsadresse im DB oder Adresse des ersten Zeichens?



    Macht es was aus wenn im String nur die ersten paar Zeichen beschrieben sind, und die restlichen leer?

    Achso: Ich bin absoluter Neuling, mache den Job erst seit August, hatte da auch zum ersten mal WinCC geöffnet, also verzeiht mir evtl. Dummheitsfehler
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Hab schon fast alles probiert.
    Zitieren Zitieren Export von String-Variable funktioniert nicht richtig.  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.715
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    also erstmal :
    - damit Fklex deinen String auch so versteht, wie du ihn verstanden haben willst ist es notwendig, dass dessen Header-Bytes korrekt beschrieben sind. Es muß auf jeden Fall die deklarierte Länge und die tatsächliche Länge angegeben sein (Header-Byte 0 und 1). Ob dann in deinem String ein paar Leerzeichen nach deinen eigentlichen Informationen drinstehen spielt keine Rolle.
    - dann, wenn du dein Script in der Bearbeitung stoppst (wie immer du das angestellt hast) hast du Flex quasi totgelegt. Es ist sogar möglich, dass die Variable (trotz zyklisch fortlaufend) gar nicht aktualisiert wird, weil das gar nicht bearbeitet wird.
    Besser wäre, wenn du dir nicht sicher bist, dass die Daten, die du in der SPS in den String geschrieben hast, auch schon in der Visu sind, das Ereignis "Speichern der Daten" von der Wertänderung des Strings abhängig zu machen. Wenn es mehrere Daten gibt könnte man auch einen seperaten Trigger verwenden, den du in der SPS erst veränderst, wenn du meinst den/die String(s) in der Visu zu haben. Auch hier wäre dann der Aufruf des Scriptes die Wertänderung der (Trigger-)Variablen.

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. S7/224XP PTO funktioniert nicht richtig
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:19
  2. Tazer funktioniert nicht richtig
    Von Automatik-Holgi im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 12:40
  3. Kurvenanzeige funktioniert nicht richtig
    Von MeisterLampe81 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 06:46
  4. SFB4 funktioniert nicht richtig auf 416-2DP
    Von Astralavista im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 13:53
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 12:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •