Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Demnächst, in Nürnberg, auf der Automationsmesse ...

  1. #11
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sinnfrei aus dem Grund:
    Die herangehensweise "nehm ich halt was anderes" ist so alt wie Flex selbst,
    seinerzeit aber noch mit vergleichsweise gravierenden Problemen.

    Die Gründe (hier) die du beschreibst kenne ich in ähnlicher Form ja auch,
    ist ja nicht so, als das das nicht auch mein quasi täglich Brot ist.

    Auch ist es nicht so, dass ich dir grundsätzlich widerspreche, aber solange das Zeuch an gefühlt 80% der Maschinen,
    verbaut ist, ist die Argumentation auf diese Art sinnfrei, weil:
    a) keiner was anderes nehmen kann (Vorschriften beim Kunden, Logistik)
    b) er sowieso nichts besseres kennt

    Ich habe im Laufe der Jahrzehnte im Übrigen gelernt, daß ich nicht das bekommen kann was ich will, wenn ich es nicht sage.
    Auch schon geschrieben, deine oben genannten Probleme sind schon seit Jahren (vermutlich) auch bei Siemens bekannt.
    Ist ja nicht so, dass du der erste wärst, dem das auffällt.
    Da sich bisher nichts geändert hat, was wäre nun also deine persönliche logische Konsequenz ... richtig, denn nun wären wir beim Punkt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    Dilematös: Siemens lässt solche Sachen wie Ergonomie und Bedienbarkeit von Instituten prüfen. Da kommen dann "schöne" Sachen raus, Siehe z.B.die neue Mall.

    Nun haben wir aber das Problem, daß die Herren Ergonomen, heute die Volksbank und morgen Siemens beraten, d.h. sie haben hisichtlich der Anwendung des Werkzeugs, über dessen Gestaltung sie beraten, keinerlei Ahnung.
    Also beraten sie nicht mit Augenmerk auf Funktion, sondern auf Design, d.h. die "Schönheit" der Oberfläche.
    Ein schönes Beispiel, die neue Siemens Mall ist der letzte Dreck, damit
    kann mann auch nicht Arbeiten. Wenn du damit ein Projekt zusammen
    klicken möchtest, bist du in Rente bevor du damit fertig geworden bist.

    Wer sich so etwas ausdenkt, sollte lieber einen Kaffeeautomaten im
    Altersheim Programmieren, die haben dort ein wenig mehr Zeit wie ein
    normaler Projekteur.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    heisch (20.10.2010)

  4. #13
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Eine Sache möchte ich noch nachschieben:
    Zitat Zitat von heisch
    Nu hammer das Problem:
    a) Es gibt durchaus Gründe, Siemens einzusetzen, allein wegen der Logistik.
    b) Es gibt bei verschiedenen Produkten ebenfalls Gründe sie eher nicht einzusetzen, z.B. bei WCCf

    Wäre es nicht besser, im Übrigen auch für Siemens, wenn b) entfallen würde?
    b) wird es immer geben, die Frage ist nur ob b) wg. derart "trivialen" Dingen entstehen sollte.

    Zitat Zitat von heisch
    Was wir allerdings brauchen, sind "Werkzeuge". Die sollen nicht hübsch sondern funktional sein.
    Und genau das wir zusehends zum Problem. Wir bekommen immer "schönere" aber unbrauchbarere Sachen. Wenn wir nicht sagen was wir brauchen, wird das immer schlimmer.
    Betrachten wir das historisch, es kam irgendwann 2003 oder 2004 WinCC Flex auf den Markt,
    das Feedback ist seit jeher mehr oder weniger grottenschlecht, aus div. Gründen,
    weswegen sich manche beholfen haben, weiterhin Protool einzusetzen.

    Da man nun ja eigentlich schon hätte wissen müssen, wie die Anwender auf derartige Produkte reagieren,
    hat man nun also eine halbfertige S7-1200, mit einem noch halbfertigeren Step7 Basic nachgeschoben,
    mit nur sehr bedingt positiveren Feedback.

    Die nächste Überraschung steht ja mit dem "Automation Portal" bereits ins Haus,
    warten wir mal ab, ob die nach 2 eher misslungenen Neuprodukten nun mal was brauchbares zu wege bringen,
    sprich ein schlankes, schnörkelloses, effektives Werkzeug.
    Allerdings ist momentan die Wahrscheinlichkeit, das vorm Fenster der Weihnachtsmann vorbeisegelt,
    als bedeutend höher anzusehen.

    Du siehst also, im Prinzip sind wir uns einig, aber im Moment schaut es wohl eher so aus,
    das schöne Bildchen, welche sich gut in einem Prospekt beim Herrn Einkaufsleiter machen,
    offensichtlich sehr viel wichtiger sind als eine robuste Technische Lösung/Werkzeug.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #14
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von heisch Beitrag anzeigen
    Es schadet nichts, mal bei Siemens vorbei zu gehen, und bei der WinCC flexible-Truppe zu fragen, weshalb alle Eingabefenster für Variablen, Textlisten, Bildnamen etc immer noch zu kurz sind, obwohl die Kunden (= wir ) seit Jahren fordern, daß diese hinsichtlich der Programmierergonomie länger sein sollten.
    grad komm ich von Montage heim und kann diesen Statz nur wieder mal doppelt unterstreichen

    ... und diese ständig neuen images. Wegen einer Pipifax-Änderung ein neues Image übertragen ist eine derartige Zumutung ...

    Und höchste Konzentration gefordert! dass man das Update nicht leichtfertig macht, bevor man Benutzerverwaltung und eventuelle Rezepte gesichert hat ... und die sollte man dann auch nicht vegessen, zu restaurieren ...

  6. #15
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Da das nächste Woche aktuell wird und mich heute mein Vertriebspartner fast beleidigt gefragt hat, warum ich nicht kommen werde, hole ich das mal wieder hoch.

    Eigentlich gehörts ja eher an den Stammtisch, das neue TIA-Portal ist ja nicht mehr richtig SPS, HMI oder Antriebstechnik zuordenbar.

    Nächste Woche soll es ja irgendeine Art Vorgeschmack (soll den nicht bereits 10.5 darstellen?) auf das geben, was uns Anfang nächsten Jahres erwarten soll.

    Was heute telefonisch davon zu uns durchgedrungen ist, ist folgendes: WinCC und Flex sollen sterben (?) und im TIA-Portal wiederauferstehen. Ich weiß nicht, ob das mein Chef richtig verstanden hat, ich höre davon ja bereits seit gut fünf Jahren und kann es inzwischen nicht mehr so recht glauben.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es was neues geben wird, das das alte nicht so recht vollständig wird ersetzen können.

    Worauf mein Chef nun auch geil ist, dass man nun die gesamte Gerätefamilie (1200er bis 400er) mit der neuen Software programmieren kann. Ich habe ihm noch nicht gesagt, dass dies schon immer möglich war - man Microwin auch in S7 integrieren kann. Ich glaube nicht an Wunder - aber wenn sie wirklich geschehen? 300er AWL auf einer 1200er? Ich glaubs erst, wenn ichs sehe. Und die 1200er dann nicht zehnmal langsamer ist, als wenn sie den original 200er Dialekt ausführen würde.

    Viel Spass auf der Messe! Ich persönlich komme nicht. Obwohl ich bequem auf dem Beifahrersitz bei meinem Chef Platz nehmen dürfte. Aber was soll ich auf der Messe irgend so eine Lobhudelei über mich ergehen lassen? Die Jungs dürfen jederzeit bei mir im Büro vorbeikommen und mich gerne befragen, was ich nun wirklich für meine tägliche Arbeit benötige ...

  7. #16
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Grünkraut
    Beiträge
    103
    Danke
    31
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Wegen big S nicht auf die Messe gehen ??
    Ich lass den meist überlaufenen Stand schon seit Jahren links liegen. Ich schätze dass es auch dieses Jahr wieder genug Interessantes zu sehen gibt. Andere Firmen haben auch feine, begutachtenswerte Produkte.

    Gruss Corrado

  8. #17
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es was neues geben wird, das das alte nicht so recht vollständig wird ersetzen können.
    Ich habe da auch so meine Bedenken. Der Wechsel von S5 -> S7 war
    dringend nötig, aber dieser ganze "ONE_WINDOW"-Käse jetzt, nervt
    mich schon bei Allen Bradley und CoDeSys. Alle reden von skalierbarer Software
    und dann packt man nun alles in ein Fenster. Ich bin mal gespannt
    auf nächste Woche. Alles wird gut oder auch nicht.

    Frank
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. SPS/IPC Messe Nürnberg
    Von röhrengertl im Forum Stammtisch
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 10:28
  2. Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 19:34
  3. Grundkurs SIMATIC S7 in Nürnberg
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 10:47
  4. Grundkurs SIMATIC S7 in Nürnberg
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 17:32
  5. IPC Nürnberg
    Von kiestumpe im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 14:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •