Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Schaltfläche mit 3 verschiedenen Zuständen

  1. #11
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    An die Möglichkeit hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, das ungünstige dabei ist eben dass das HMI und die SPS für die richtige Abhandlung zusammen verantwortlich sind,das macht das ganze recht unübersichtlich!
    Die Version mit dem Skript scheint mir da besser geeignet, dabei könnte ich in WinCCflex die Parameter als Namen der Variablen übergeben, so funktioniert dann auch das Setzen der Parameter direkt im Skript. Auch hier könnte man natürlich zusätzlich noch die Grenzen in der SPS prüfen, falls mal ein falscher Wert übergeben wird.

    Grüße
    Muphin

  2. #12
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Hallo Muphin,

    weiß ja nicht was du vorhast.
    Generell überlegen meine Kollegen und ich immer wie man
    etwas möglichst einfach und sinnvoll macht. Ist denn da
    bei dir ein Script oder ein SPS-Frage-Antwort-Spiel wirklich nötig?

    Ich schreibe das deswegen, da an einer Maschine auch mal ein Kollege oder Instandhalter sich ins Programm einlesen müssen...
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  3. #13
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mich erfreut das auch nicht besonders was mir da an Möglichkeiten bisher gegeben ist, vielleicht häng ich ja tatsächlich aber auch ein einer bestimmten Vorstellung zu stark fest. Ich beschreibe mal das Grundaufbau:
    Für die Temperaturregler, die an dem SPS-System angeschlossen sind wird eine Einstellung, die sich Hold-Modus nennt, benötigt. Diesen Hold-Modus soll man auf die 3 Werte Aus, Ein oder 2Sekunden einstellen können.
    Um das ganze Platzsparend unterzubringen und einfach sowie intuitiv Bedienbar zu machen halte ich eine einzelne Schaltfläche, die per Klick die 3 Werte durchschaltet, bisher für am Sinnvollsten.

    Kritik, Verbesserungsvorschläge und dergleichen sind natürlich gerne Willkommen.

    Grüße
    Muphin

  4. #14
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    Ich würde es mit 2 Tasten "Ein" und "Aus" versuchen , wobei ich die Taste "Ein" als Schalter mit den Stellungen "Ein" und "2s" projektieren würde.

    MfG MK
    ...bleibe dabei als bevorzugte Lösung, auch wenn dazu 2 Schaltflächen nötig sind. Es ist für den Programmierer/Anwender eindeutig und soviel mehr Platz braucht es auch wieder nicht.
    Wie schon gesagt, Script und SPS-Zustandsanzeige halte ich für die Aufgabe unangemessen.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Hallo Muphin,
    warum machst du es nicht so, wie solche Anforderungen generell bei Windows (z.B.) gehandhabt werden ? Bei Windows würdest du hier eine ComboBox verwenden (z.B. Schriftart auswählen). So etwas kannst du dir mit Flex auch bauen. Du erstellst dir eine Symbolliste mit den entsprechenden Einträgen und ein symbolisches Auswahlfeld. Dadurch würden sich die Einstellungen gegenseitig verriegeln und du würdest je nach Anwahl einen Zahlenwert zur SPS übergeben (z.B. 0 für Aus, 1 für Ein und 2 für 2 Sek.).

    Wie wäre das ?

    Gruß
    Larry

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Muphin (21.12.2010)

  7. #16
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meine Meinungen:

    2Tasten:
    Würde ich so nicht umsetzen, da weiß der Bediener kaum welche Einstellung die ist, die gilt! Außerdem ist die programmierung bzw. umsetzung auch etwas komplexer.

    Auswahlfeld:
    Sehr guter Tipp, danke!
    Da ist die Umsetzung richtig einfach und der Bediener weiß auch gleich was gemeint ist.
    Die einzelne Schaltfläche ist noch etwas schöner zum bedienen allerdings eben in der Umsetzung bei weitem nicht so leicht durchschaubar.

    Ich würde bisher also, je nachdem worauf man den Fokus legt und was das HMI kann, die 3er-Schaltfläche oder das Auswahlfeld nehmen.

  8. #17
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Ich würde drei Schaltflächen übereinanderlegen, von denen jeweils nur eine sichtbar ist. Die Sichtbarkeit würde ich über ein jeweils eine interne BOOL-Variable steuern, die beim Drücken der vorhergehenden Schaltfläche gesetzt und beim Drücken der Schaltfläche zurückgesetzt wird.

    Auf diese Art und Weise hast Du optisch nur eine Schaltfläche aber 3 Zustände und die Steuerung der Schaltfläche bleibt im WCCf.
    Gruß
    Michael

  9. #18
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist natürlich eine Idee mit der man das Skript vermeidet, ähnlich wie 3 nebeneinanderliegende Schaltflächen, die sich gegenseitig verriegeln!
    Zum leiden des Programmierers soll der Fokus wohl auf einer höheren Bedienfreundlichkeit liegen, somit wäre also die einzelne Schaltfläche bisher der Favorit! Allerdings muss ich da dann sagen, das bevor ich 3 übereinanderliegende Schaltflächen mit gegenseitigem ausblenden projektiere mir ein Skript doch lieber ist und auch leichter durchschaubar erscheint.

    Grüße
    Muphin

  10. #19
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ich glaube das ist noch nicht erwähnt worden.
    warum benutzt du nicht einfach ein symbolisches e/a-feld mit einer textliste?
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  11. #20
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... doch Volker ... das ist das, was ich gemeint hatte. Ich muß aber zugeben, dass noch ein bißchen zuviele ProTool-Bezeichner drinstecken (alte Gewohnheit).
    Aber wenn eine Combobox (denn das würde ja daraus) ein Thema wäre dann würde der TE das ja weiter verfolgen ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. Funktionbaustein mit verschiedenen DB*s
    Von Paco im Forum Simatic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 17:45
  2. Direkte Auswertung von Digitalen Zuständen mit OPC
    Von bloodymichael im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 10:16
  3. Motornennstrom bei verschiedenen Netzspannungen
    Von olitheis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 13:01
  4. DP-DP Koppler verschiedenen Adressen
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 16:12
  5. Zusammenführen von verschiedenen S7 Projekten
    Von Tobias135 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 19:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •