Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Time Wert in WinCC flexible als Kommazahl anzeigen

  1. #1
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,
    ich hab im WinCC flexible ein EA-Feld das mir einen Time-Wert einer S7-300 Steuerung in Sekunden mit 2 Kommastellen ausgeben soll, also z.B. 2,58s.
    Wenn jetzt im Datenbaustein der SPS ein Wert von z.B. T#1s steht, zeigt mein Bediengerät allerdings 10,00s an, also eine Zehnerstelle zu viel. Ändere ich die Anzeige ab auf eine Anzeige mit 3 Kommastellen funktioniert das ganze richtig, also ein Wert von T#1s erscheint als 1,000s.
    Da ich aber nur 2 Kommastellen anzeigen bzw. zur Eingabe freigeben möchte kommt die Lösung einfach auf 3 Kommastellen umzuswitchen für mich nicht in Frage. Eine andere Möglichkeit wäre noch die Skalierung der Variablen zu aktivieren, also den Endwert der Steuerung auf 10 und den Endwert des Bediengerätes auf 1. So funktioniert das ganze ebenfalls, ich finde die Lösung allerdings etwas Fragwürdig, gerade auch in Bezug auf zukünftige Änderungen am Programm, die evtl nicht ich mache.
    Kennt ihr da noch andere Möglichkeiten die Anzeige richtig zu stellen?

    Grüße
    Muphin
    Zitieren Zitieren Time Wert in WinCC flexible als Kommazahl anzeigen  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich verwende dieselbe Verfahren wie du.
    Also Variabelskalierung plus Verschiebung von das Kommastelle.

    Kenne leider keine andere mehr komfortable Verfahren.
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ich verwende dieselbe Verfahren wie du.
    Also Variabelskalierung plus Verschiebung von das Kommastelle.

    Kenne leider keine andere mehr komfortable Verfahren.


    Skalieren würde ich auch im Display.

    gerade auch in Bezug auf zukünftige Änderungen am Programm, die evtl nicht ich mache.
    Eventuell die Variable in der SPS und nicht im Display aufbereiten.

    Display Eingabe 1,00 S (100ms) ---> SPS 1,00 * 10 = 1000ms)
    Eine Kommentar dazu und gut.

  4. #4
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    ...
    Eventuell die Variable in der SPS und nicht im Display aufbereiten.
    ...
    Ich würde das trotzdem eher per Skalierung im WinCC flex machen wie im SPS Programm. So muss man bei einer Änderung nur im WinCC flex etwas anpassen und nicht zusätzlich auch noch das Programm auf der SPS anfassen, in dem die Suche nach der richtigen Codezeile wohl schnell sehr aufwändig werden kann!

    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... du mußt es selber wissen ...
    Ich würde es hier aber auch so machen, wie von Verpolt vorgeschlagen. Und ... ich sehe auch nicht, dass du dann deswegen hinterher doppelte Anpassungen machen müßtest - so dann nämlich gerade nicht ...
    Aber es ist ja dein Projekt ...

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Muphin Beitrag anzeigen
    Eine andere Möglichkeit wäre noch die Skalierung der Variablen zu aktivieren, also den Endwert der Steuerung auf 10 und den Endwert des Bediengerätes auf 1. So funktioniert das ganze ebenfalls, ich finde die Lösung allerdings etwas Fragwürdig, gerade auch in Bezug auf zukünftige Änderungen am Programm, die evtl nicht ich mache.
    Eventuell die Variable in der SPS und nicht im Display aufbereiten.
    Zitat Zitat von Muphin Beitrag anzeigen
    Ich würde das trotzdem eher per Skalierung im WinCC flex machen wie im SPS Programm. So muss man bei einer Änderung nur im WinCC flex etwas anpassen und nicht zusätzlich auch noch das Programm auf der SPS anfassen, in dem die Suche nach der richtigen Codezeile wohl schnell sehr aufwändig werden kann!


    Grüße
    Was ist denn jetzt fragwürdig?

  7. #7
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hhmmmm, interessant!
    Ich dachte da z.B. an die Änderung der Kommastellenanzahl, wenn da das EA-Feld auf z.B. eine Kommastelle abgeändert wird wäre im einen Fall noch die Skalierung anzupassen und im anderen Fall noch im SPS Programm die Multiplikation.
    Oder wie siehst du das?

  8. #8
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Was ist denn jetzt fragwürdig?
    Also ich finde es sehr sehr ungünstig wenn man in einem EA-Feld die anzeigeart einer Variablen abändert dann noch Anpassungen an der Variable vornehmen zu müssen. Das meinte ich mit Fragwürdig.
    So wies aussieht geht es allerdings wohl nur über irgend so einen Umweg, da frägt sich dann eben was das kleinere Übel ist.

  9. #9
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Muphin Beitrag anzeigen
    hhmmmm, interessant!
    Ich dachte da z.B. an die Änderung der Kommastellenanzahl, wenn da das EA-Feld auf z.B. eine Kommastelle abgeändert wird wäre im einen Fall noch die Skalierung anzupassen und im anderen Fall noch im SPS Programm die Multiplikation.
    Oder wie siehst du das?
    display 1000 = SPS 1000
    display 100,0 = SPS 1000
    display 10,00 = SPS 1000
    display 1,000 = SPS 1000

  10. #10
    Muphin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    51
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Display 1,00 = SPS 1000 / 10

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 14:08
  2. Time anzeigen in WinCC
    Von Carsten_F im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 20:10
  3. Wert WinCC flexible 2005
    Von waldy im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 10:50
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 13:29
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 15:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •