Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Eingang ansteuern?

  1. #1
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Tach zusammen,

    Ich seh gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Hab 4 reale Taster die auf Eingänge gehen.
    Programm ist im FB geschrieben und die Eingänge als In-Parameter übergeben.
    Jetzt möchte ich über WinCC flexible 2008 diese Eingangsparameter zusätzlich ansteuern.
    Also entweder über den realen Taster oder über das TP.
    Kann ich das nur über eine Oder-Verknüpfung lösen oder kann ich einfach das Bit im DB benutzen zum schalten in der Visu?
    Das würde den Programmieraufwand etwas verunschönern.

    Gruß wolder
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist
    Zitieren Zitieren Eingang ansteuern?  

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Kommt drauf an, wie du die DB-Bits generierst.
    Wenn irgendwo steht
    U E0.0
    = DB1.DBX0.0
    dann wird natürlich das Bit immer rückgesetzt, auch wenn du es von flexible ansteuern willst.

    Am sinnvollsten ist es sicherlich, wie du schon sagst, durch z.B. ne oder-Verknüpfung das zu realisieren. Ist übersichtlicher und leichter anpassbar denke ich.

  3. #3
    wolder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    541
    Danke
    35
    Erhielt 78 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Naja, ich hab ja nen FB benutzt und den Eingang als IN-Variable übergeben.
    Daher schreibt der das ja in dem DB.
    Danach wollte ich mit der Visu das DB-Bit beschreiben, welches auch der Eingang beschreibt.

    Anscheinend geht das nur durch ne Oder-Verknüpfung.

    Ist aber ziemlich umständlich gelöst!

    Ich hatte gehofft, das der Eingang und die Visu sozusagen parallel auf den DB zugreifen können.

    Schade.

    Gruß wolder
    Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommt dir der Gedanke, dass das Denken der Gedanken ein gedankenloses Denken ist

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dein Problem kannst du durch den Einsatz von Flanken lösen

    Code:
    U  #E1
    FP #FPM1
    S  DB10.DBX0.1
    
    U  #E1
    FN #FNM1
    R  DB10.DBX01
    Damit kannst du DB10.DBX0.0 auch von der Visu aus steuern.
    Beim Zugriff auf DB10.DBX0.1 bitte auch kommentieren, dass das Bit auch von der Visu geschaltet wird.
    Oder noch besser für die Visualisierung einen eigenen DB verwenden und die Tastenbits per Flanke und ODER-Verknüpfung mit dem DB10.DBX0.1 verknüpfen.

    Gruß
    Dieter
    Geändert von Blockmove (14.01.2011 um 15:44 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. FB Eingang negieren in awl
    Von enter im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 10:11
  2. FC 32 Eingang IN
    Von Alexandr im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 12:59
  3. ASi Eingang
    Von Eliza im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 16:41
  4. FP mit Eingang?
    Von Drain im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 10:19
  5. ob 1 en eingang
    Von fra226 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 15:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •