Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Portweiterleitung

  1. #21
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aufgabenstellung:
    Es gibt einen PC auf dem läuft WCF. Und von diesem PC soll auf zwei Panels zugeriffen werden, die sich hinter einem Router befinden. HRO erhält vom Kunden die IP des Routers. In WCF kann keine Portnummer eingegeben werden und verwendet automatisch 2308.

    Wie sieht nun die Lösung aus?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  2. #22
    HRO ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe gerade eben (der Kunde rief vorhin an) eine kleine Änderung
    durchgeführt. Klappt wirklich 100%ig.

    Es muss halt nur die öffentliche IP des Kunden beim Transfer eingestellt werden.

    Wenn ich diese Adresse in den Hardwareeigenschaften bei Step7 einstelle funktioniert eben auch die S7-Übertragung.
    (Darf nur nicht die Hardware übertragen)

    Habe eben mal Spasseshalber hinter der IP die Portnummer :2308 mit angegeben. Funktionierte nicht.
    Er will wohl bloss die IP-Adresse ohne irgendwas dahinter.


    Mal eben was anderes: Wie kann ich denn hier ein Bild einfügen ?? Er will eine URL von mir.

  3. #23
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Aufgabenstellung:
    Es gibt einen PC auf dem läuft WCF. Und von diesem PC soll auf zwei Panels zugeriffen werden, die sich hinter einem Router befinden. HRO erhält vom Kunden die IP des Routers. In WCF kann keine Portnummer eingegeben werden und verwendet automatisch 2308.

    Wie sieht nun die Lösung aus?
    Problem:

    Das kommt aus der SW raus: <RouterIP>: 2308 und das soll zB. rauskommen: <RouterIP>: 10000

    Lösung:

    Die PC Applikation schickt seine Frames an ein lokal auf dem gleichen Rechner installierten "Portverbieger", welcher die empfangenen Frames
    an eine vorgegebene IP (In diesem FAll die des Routers) mit einem fest vorgegeben Port (anderen als 2308 ) weiterleitet.
    In dem "Portverbieger" wird folgendes konfiguriert:
    1.) IP Addresse des Routers
    2.) Local Port definiert den Port, den die PC Applikation verwendet (2308 )
    3.) Remote Port ist der Port, der für das Portrouting im Router konfiguriert wurde


    Die PC Applikation schickt nun die Frames nicht an die IP des Router sondern an den "Portverbieger" der auf dem REchner läuft.
    Der "Portverbieger" wird über diesen Port lokal angesprochen und leitet die, von der PC Application, empfangenen Frame mit der Router IP
    und dem richtigen Port an die Ethernet Schnittstelle weiter.

    App sendet <Localhost>: 2308
    Portverbieger macht daraus <RouterIP>: 10000

    Wenn die o.g. Problemstellung korrekt ist geht das mit "TCP viewer".


    Gruss, piloti

  4. #24
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HRO Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade eben (der Kunde rief vorhin an) eine kleine Änderung
    durchgeführt. Klappt wirklich 100%ig.

    Es muss halt nur die öffentliche IP des Kunden beim Transfer eingestellt werden.

    .
    Wie wählst du nun aus mit welches OP du dich verbinden willst?

  5. #25
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HRO Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade eben (der Kunde rief vorhin an) eine kleine Änderung
    durchgeführt. Klappt wirklich 100%ig.

    Es muss halt nur die öffentliche IP des Kunden beim Transfer eingestellt werden.
    Was hast Du ausprobiert? Den von Dir schon beschriebenen normalen Ethernet-Transfer von WCCflex mit der 2308 Portweiterleitung im Kunde-Einwahlrouter oder den "Portverbieger"?

    Zitat Zitat von piloti Beitrag anzeigen
    Wie wählst du nun aus mit welches OP du dich verbinden willst?
    Du müßtest vor dem Transfer den "Portverbieger" "TCP viewer" konfigurieren (falls Du den meinst).

    Zitat Zitat von HRO Beitrag anzeigen
    Mal eben was anderes: Wie kann ich denn hier ein Bild einfügen ?? Er will eine URL von mir.
    Im Beitrags-Editor gibt es unten die Schaltfläche "Anhänge verwalten", da kannst Du Dateien (auch Bilder) von Deinem PC hier hochladen. Die erscheinen dann als Anhang zum Beitrag. Man kann auch direkt im Beitrag Grafiken einfügen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #26
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von piloti Beitrag anzeigen
    Wenn die o.g. Problemstellung korrekt ist geht das mit "TCP viewer".
    Was der "Portverbieger" tun muß und wieso das funktioniert, ist schon klar.
    Doch könntest Du mal genauer sagen, welchen "TCP viewer" Du meinst, damit man den mal testen kann?
    Das Microsoft-Tool meinst Du offensichtlich nicht.
    Meinst Du den hier: http://www.westbrooksoftware.com/tdetails.aspx ?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #27
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Beim WCCflex-Transfermodus Ethernet kann bei der IP-Adresse eine Portnummer angehängt werden, ohne daß der Transferdialog meckert. Ob die Portnummer tatsächlich genutzt wird kann ich aber nicht sagen - weil ich das noch nicht getestet habe.
    Wenn die Portnummer tatsächlich als Ziel-Port benutzt wird, dann müßte der Kunde-Einwahlrouter lediglich diese Portnummer zur gewünschten Panel-IP-Adresse zum Port 2308 forwarden.


    Eventuell ist ein Transfer per http-Protokoll eine Lösung, da kann offiziell eine Portnummer vorgegeben werden.
    Den http-Transfer habe ich aber noch nicht ausprobiert - kann ich frühestens nächste Woche mal machen.

    WinCC flexible (2008 SP2 Upd1) Hilfe "Transfermodus"
    Transfermodus

    * HTTP
    Der Transfer erfolgt mit dem http-Protokoll, z. B. über Intranet oder Internet.
    Für die Übertragung ist der Port 80 voreingestellt. Für eine Übertragung über einen anderen Port fügen Sie die gewünschte Portnummer mit Doppelpunkt zur Adresse hinzufügen.
    Beispiel: Für eine Übertragung über Port 79 geben Sie ein: "www.xyz.de:79".

    Hinweis
    Auf dem Bediengerät ist eine Einstellung in den WinCC Internet Settings im Control Panel erforderlich. Aktivieren Sie auf der Registerkarte "Web Server" die Option "Enable Remote-Transfer (Project)". Damit wird der http-Transfer vom Projektierungs-PC zum Bediengerät frei gegeben.

    Am Bediengerät muss ein Benutzer mit der Berechtigung "Engineering" eingerichtet sein.
    Dieser Benutzer muß unter "WinCC Internet Settings > Web Server > User Administration" eingerichtet werden. Erstzugang: 100
    Die Berechtigung "Engineering" findet sich da im Reiter "Authorizations".

    Die http-Portnummer wird vermutlich unter "WinCC Internet Settings > Remote > Change settings" eingerichtet und wäre dann standardmäßig 5800.

    Als Adresse nimmt der Transferdialog auch IP-Adressen ohne meckern, z.B. 205.0.0.2:5800
    Nach dem Start des Transfer fragt WCCflex noch das zum Benutzername gehörende HTTP-Passwort ab.

    @HRO
    Falls Du den http-Transfer ausprobierst, dann berichte mal darüber.

    Harald
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #28
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Du müßtest vor dem Transfer den "Portverbieger" "TCP viewer" konfigurieren (falls Du den meinst).
    Harald
    Ich denke den hat er nicht benutzt und ausgehen davon, dass er auf beide OPs je nach Bedarf zugreifen will ohne zuvor die Routerkonfig (Portweiterleitung) immer auf die IP des
    jeweiligen Geräts anzupassen, frage ich mich wie er das jetzt gemacht hat bzw. bin der MEinung, dass das so mit TCP/IP nicht funktionieren kann!?
    Geändert von piloti (21.01.2011 um 15:13 Uhr)

  9. #29
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Was der "Portverbieger" tun muß und wieso das funktioniert, ist schon klar.
    Doch könntest Du mal genauer sagen, welchen "TCP viewer" Du meinst, damit man den mal testen kann?
    Das Microsoft-Tool meinst Du offensichtlich nicht.
    Meinst Du den hier: http://www.westbrooksoftware.com/tdetails.aspx ?
    Harald
    Sorry .... Ich meine den hier => http://www.chip.de/downloads/TCPView_13015059.html

    Bevor ich das Tool hier vorschlug habe ich die Funktion mit Wireshark überprüft.


    Um auf einen Punkt in deinem nächsten Beitrag einzugehen ... Ob dass mit der Portnummer in WCCflex tatsächlich funktioniertkann man
    sich ohne großen Aufwand direkt in dem Viewer anschauen. Remorte Port im Viewer muss nur mit dem in WCCflex angegeben übereinstimmen
    und WCCFlex muss sich natürlich auf den Localhost verbinden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #30
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von piloti Beitrag anzeigen
    Sorry .... Ich meine den hier => http://www.chip.de/downloads/TCPView_13015059.html
    Bist Du sicher?
    Dein Screenshot sieht nämlich aus wie der TCP Viewer von Westbrook Software ...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Portweiterleitung für Profinet
    Von Pinmaster im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 20:25
  2. Fernwartung über Portweiterleitung
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 10:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •