Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Portweiterleitung

  1. #1
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Erstmal ein freundliches Hallo in die Runde,

    ich hoffe ihr könnt mir bei einem kleinen Problem helfen:

    Momentan gehe ich über eine Portweiterleitung als Fernwartung in eine Anlage. Klappt auch wunderbar. Der Kunde sagt mir seine momentane IP-Adresse und ich kann per Port 102 auf die S7, und per Port 2308 auf ein OP177B PN/DP color zugreifen.

    Jetzt möchte der Kunde ein 2. OP einsetzen.

    Kann ich dann weiterhin mit der Portweiterleitung arbeiten oder müsste mir der Kunde dann eine VPN-Verbindung zur Verfügung stellen ?

    Beide OP's sind exakt identisch von der Hardware und der Projektierung.
    Soll halt einfach nur eine 2. Bedienstelle eingerichtet werden.

    Ich habe Bedenken dass es dann noch mit der Weiterleitung klappt.
    Wie sollte ich damit dann die beiden Geräte unterscheiden um sie zu erreichen ?

    Wäre nett wenn mir jemand was dazu sagen könnte.


    Vielen Dank im voraus,

    HRO
    Zitieren Zitieren Portweiterleitung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Dein 2. OP bekommt doch eine eigene neue IP.

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Dein 2. OP bekommt doch eine eigene neue IP.
    Aber von Extern kann der Port nur auf eine Interne IP weitergeleitet werden.

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Müßte dann der Kunde im Router die IP der Portweiterleitung ändern?

  5. #5
    HRO ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von mst Beitrag anzeigen
    Aber von Extern kann der Port nur auf eine Interne IP weitergeleitet werden.
    genau da liegt der Hase ja begraben

  6. #6
    HRO ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Müßte dann der Kunde im Router die IP der Portweiterleitung ändern?
    Tja, aber dann müsste man im WinCCflex einen Port angeben können. Und da bin ich nicht so richtig fündig geworden. Der Port am OP müsste dann ja auch eingestellt werden.

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HRO Beitrag anzeigen
    Tja, aber dann müsste man im WinCCflex einen Port angeben können. Und da bin ich nicht so richtig fündig geworden. Der Port am OP müsste dann ja auch eingestellt werden.
    Ich dachte 2 identische OP´s. Nur IP verschieden.

    Die IP zur Portweiterleitung im Router müßte doch geändert werden,
    Oder nich?

    Port 2308 --IP ....1.0 OP1
    Port 2308 --IP ....1.1 OP2

    Nur eine ist dann aktiv

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Habe jetzt ACCON-TeleService IE noch nicht mit WCF getestet, aber ein Versuch wäre es sicher wert.
    Der Router könnte dann mit Port And Adresstranslation parametriert werden. D.h. jedes OP bekommt
    am Router eine andere Portnummer und der Router setzt dies dann auf eine andere IP-Adresse mit
    der Portnummer 2308 um.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    HRO ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Habe jetzt ACCON-TeleService IE noch nicht mit WCF getestet, aber ein Versuch wäre es sicher wert.
    Der Router könnte dann mit Port And Adresstranslation parametriert werden. D.h. jedes OP bekommt
    am Router eine andere Portnummer und der Router setzt dies dann auf eine andere IP-Adresse mit
    der Portnummer 2308 um.
    Das hört sich doch schonmal sehr interessant an. Wäre es möglich dass ihr das mal antesten könntet ?


    Wobei mir gerade noch etwas anderes einfällt !

    Wenn ich Änderungen durchführe muss ich sowieso beide OP's mit dem Projekt aktualisieren.
    Ich habe bei der Portweiterleitung ja eh nur eine (die) IP-Adresse vom Kunden.

    Die OP's haben ja den Port 2308.

    Was passiert denn wohl wenn ich das Projekt ganz normal übertrage (als wäre es nur ein Gerät).

    Dann müssten doch eigentlich beide Teile den Projekttransfer annehmen ?
    Geändert von HRO (20.01.2011 um 17:09 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denk man kann das mit der HAndhabung bei der Frizbox (FB) vergleichen (Zumindest mach ich das so bei mir).

    Die Router hat internetseitig eine IP. Das Routing auf TEilnehmer innerhalb des privaten Netzes funktioniert über die Ports.

    BSP
    Router Internet=> 10.105.66.2

    Im privaten NEtz
    Teilnehmer 1 => 172.20.88.2 ansprechbar über Port 80
    Teilnehmer 2 => 172.20.88.55 ansprechbar über Port 102
    Teilnehmer 3 => 172.20.88.56 ansprechbar über Port 102



    Konfiguration des Routings auf dem Router:

    Für Zugriffe vom Internet auf TEilnehmer 1
    Eingehender Port zB. 2000 routen auf 172.20.88.2 Port 80 (=> 10.105.66.2:2000 => 172.20.88.2:80)
    TEilnehmer 2
    Eingehender Port zB. 2001 auf 172.20.88.55 Port 102 (10.105.66.2:2001 => 172.20.88.55:102)
    TEilnehmer 3
    Eingehender Port zB. 2002 auf 172.20.88.56 Port 102 ( 10.105.66.2:2002 => 172.20.88.56:102)


    Die Eingabe der Addresse in der Form "10.105.66.2:2000" sollte eigentlich in WinCCflex funktionieren!? Kenne die SW leider nicht ...

    Hoffe es hilft

    Gruss, Piloti

Ähnliche Themen

  1. Portweiterleitung für Profinet
    Von Pinmaster im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 20:25
  2. Fernwartung über Portweiterleitung
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 10:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •