Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: MP277 und Systemmeldung 80012

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HI.
    Habe auf einem MP277 immer wieder die Systemmeldung 80012.
    Laut Anleitung des MP277 habe ich eine Überlast auf dem Panel.
    Als Lösungvorschlag kann ich entweder weniger Werte archivieren (das will ich nicht) oder den Archivierungszyklus erhöhen.
    Wenn ich das richtig verstehe heist das für mich, das ich zb. mein Archivierungszyklus wie in der Variablentabelle eingestell nicht mehr zb. 1min sein darf sonder 5min sein muss.
    Ist das so richtig?
    Danke

    Edit:
    Habe jetzt noch ne Info von nem Kollegen erhalten.
    Er kann sich eigentlich nicht vorstellen, das dies das Problem ist.
    Denn im aktuellen Projekt werden gerade mal 33 werte Archiviert und eigentlich alle mit >10s.
    Somit sollte das Panel seiner Meinung nach nicht ein solches Problem aufweisen.
    Kann es noch an anderer Stelle ein Problem geben, das das Panel mit so wenigen Werten schon Probleme mit dem archivieren hat?

    Edit 2:
    Grad kam mir noch in den Sinn:
    Kann es sein das die Speicherkarte zu langsam ist?
    Wir benutzen "einfach" 2GB SD Karten (SDHC mit höherer Klasse und somit mehr speed gehen ja nicht) von Maxflash.
    Kann dies auch der Grund sein, da die Schreibrate möglicherweise zu niedrig ist.
    Laut kunden laufen die Panels knapp 2 Monate ohne Probleme und dann kommt immer wieder Systemmeldung 80012.
    Geändert von The Spirit (02.02.2011 um 08:18 Uhr)
    Zitieren Zitieren MP277 und Systemmeldung 80012  

  2. #2
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Die Anzahl der Schreibzyklen auf SD-Karten ist begrenzt (ca. 100.000?).

    Eventuell liegt da das Problem.

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    selbst eine nagelneue sd-karte zeigt das problem nach gut einem monat.
    dies tritt aktuell auch nur bei einem kunden auf.
    bei anderen kunden läuft die aufzeichnung ohne probleme.
    was für eine möglichkeit habe ich denn sonst, außer sd-karte?

    und auch ein testsystem mit neuer sd-karte zeigt die systemmeldung "sporadisch" schon nach wenigen stunden.
    somit denke ich kann man die schreibzyklenproblematik aussen vor lassen.

  4. #4
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Denn im aktuellen Projekt werden gerade mal 33 werte Archiviert und eigentlich alle mit >10s.
    Werden alle Werte gemeinsam gespeichert oder jeder Wert für sich allein?
    Kann es bei einem speichern der Werte zu konkurierenden Schreibzugriffen kommen?

    Wurde schon einmal mit SD Karten von anderen Herstellern getestet (z.B. Sandisk)?
    Empfehlenswert wäre der Einsatz von "Industrial grade" SD-Karten. Wir hatten auch mak Probleme mit "normalen" Speicherkarten.


    was für eine möglichkeit habe ich denn sonst, außer sd-karte?
    USB-HDD?

  5. #5
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hi.
    die werten werden jeweils für sich alleine gespeichert, da sie auch direkt in mehrern graphen dargestellt werden.
    auch eine weitere "noname" karte zeigt das gleiche problem.
    beide karten habe ich nochmal auf ihre schreibgeschwindigkeit getestet und diese liegt bei ca. 4-5MByte/s.
    denke, das sollte reichen um alle werte gleichzeitig zu schreiben.

    einen "markenhersteller" haben wir noch nicht versucht.

    noch eine frage:
    habe im manual zum mp277 nirgends gefunden, ob ich auch karten im sdhc format verwenden kann, da diese ja in höheren klassen/schreibgeschwindigkeiten auch angeboten werden.
    vielen dank

  6. #6
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    nachdem ich das system jetzt noch eine weile beobachtet habe, kommt auch noch fehler 80013.
    dieser ist jedoch nur als "info" zu lesen, da dieser keine direkte lösungsmöglichkeit hat, sonder anscheinend als folge von 80012 auftritt.
    langsam gehen mir jetzt jedoch die ideen aus, was ich noch machen kann.
    denn ich kann die anzahl an archivierten variablen nicht veringern, aber auch nicht den aufnahmezyklus. denn meiner meinun nach sollte es doch möglich sein 33 archivvariablen alle 10sek zu archivieren.
    oder sehe ich das falsch?
    über tips und erfahrungen bin ich frohl

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von NochEinProgrammierer Beitrag anzeigen
    Empfehlenswert wäre der Einsatz von "Industrial grade" SD-Karten.
    Schon ausprobiert ?
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    bisher haben wir bei uns immer "normale" sd-karten verwendet.
    habt ihr nen link für mich wo ich solche "spezial"-karten herbekommen kann?
    danke

  9. #9
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    MP 277, Betriebsanleitung, Anhang A.2 Systemmeldungen
    80012 Archiveinträge werden in einem Puffer gespeichert.
    Wenn die Werte schneller in den Puffer eingetragen
    werden sollen, als physikalisch geschrieben werden
    können (z. B. bei Festplatte), kann es zur Überlast
    kommen und die Aufzeichnung wird gestoppt.

    80013 Der Überlastzustand ist beendet. Die Archivierung
    zeichnet wieder alle Werte auf.
    Wie lang dauert es von auftreten der Systemmeldung 80012 bis 80013?

    Weden 2 oder mehr Archivvariablen zurselben Zeit gespeichert (konkurierende Schreibzugriff) oder wird zurselben Zeit von der SD-Karte gelesen (Konkurierende Schreib/Lesezugriffe)?

    Wenn es bei anderen Projekten kein Problem gibt, was ist hier anders?



    industrial grade Speichermedien werden z.B. von SanDisk hergestellt.

  10. #10
    Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    am testsystem inhouse waren es ca. 10 sekunden.
    wie es beim kunden aussieht kann ich nicht sagen, da ein kollege vor ort war.
    müsste mal sehen ob er dazu infos hat.

    es werden immer mehr archivvariablen zur selben zeit gespeichert, da alle zeiten ein vielfaches von 10sek sind.
    habe variablen mit:

    - 10sek
    - 30sek
    - 1min
    - 10min
    - 30min

    somit werden im ungünstigsten fall 33 archivvariablen zur gleichen zeit gespeichert.

    bezüglich der weiteren projekte:
    dort bin ich gerade am durchsuchen, ob entweder weniger archivvariablen (um letztendlich eine verlaufskurve anzeigen zu lassen) verwendet wurden oder andere zeiten.

    mal sehen ob wir so ne sd-karte mal bestellen und testen.

    thx

Ähnliche Themen

  1. HMI Systemmeldung versch. Panels
    Von hoT im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 16:37
  2. STEP5 V7.23 Systemmeldung Nr.: 08FE
    Von - chris - im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 13:05
  3. WinCC Flexible Systemmeldung
    Von merlin im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 12:47
  4. OP 73 Systemmeldung
    Von Gerri im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 12:27
  5. OP15 Systemmeldung
    Von klauserl im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 19:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •