Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Ein Problem mit ProTool

  1. #11
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    Aja, super - danke Harald.

    Wenn ich nun beispielsweise das MB10 heranziehe, so bedeutet das, dass für den Fall

    Wert: 1.00000

    alle 8 Bits den Status "1" besitzen und ich mir dann in der SPS z.B. den Merker M10.6 herauspicken kann, um einen Ausgang zu setzen; bzw. rückzusetzen.

    Stimmt das so?
    Denke Ich nicht! Es wird nur das Bit an Stelle 0 gesetzt! Wenn du ff = 255 reinschreibst, dann sollten alle bits sitzen!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #12
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke Jochen,

    was müsste ich denn dann anstatt von

    1.00000

    für "Wert" deklarieren, dass beispielsweise M10.6 true, bzw. false wird?

    Geht das denn überhaupt in diesem Feld?
    Grüße
    anne

  3. #13
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    2 hoch 6 = 64
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Ob das geht, kann ich dir aber nicht sagen, einfach probieren...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  5. #15
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Nochwas, wenn du das ganze bei einem Wort oder Doppelwort machst, musst du auch noch die Endianness beachten (Lowbyte/Highbyte tauschen!)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  6. #16
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Das ProTool-Wert-Eingabefeld verlangt immer eine Gleitkommazahl, die wird aber zum Datentyp der Zielvariable konvertiert.

    Harald
    Danke Jochen, aber demnach wird es wohl so nicht gehen...

    D.h. dann, dass bei ProTool immer nur das Bit0 eines Bytes gesetzt, bzw. rückgesetzt werden kann - das gibt's ja fast nicht, oder?
    Grüße
    anne

  7. #17
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    D.h. dann, dass bei ProTool immer nur das Bit0 eines Bytes gesetzt, bzw. rückgesetzt werden kann - das gibt's ja fast nicht, oder?
    Nöö, heißt es nicht. Man kann auch 2, 4, 8, 16, 32, 64, 128 in eine Byte-Variable schreiben, dann setzt man jedesmal ein anderes Bit in der Variable auf 1 (alle übrigen Bits werden dabei immer auf 0 geschrieben!). Man kann auch mehrere Bits gleichzeitig auf 1 schreiben (alle Zahlen von 3 bis 255 außer die eben aufgezählten).

    Hallo Anne, bist Du heute etwa krank? Du bist doch sonst nicht so "blond".

    Was Dich jetzt so verwirrt liegt nicht am ProTool, sondern am OP7. Das uralte OP7 ist eines der ersten OP (ich meine sogar DAS erste OP), was für den Anschluß an die S7-300 entwickelt wurde. Das OP7 kennt keine Systemfunktion Bit_setzen bzw. Bit_rücksetzen. Es kann nur die direkte Verknüpfung einer Funktionstaste mit einer boolschen Bit-Variable (Taste drücken: setzt das Bit / Taste loslassen: rücksetzt das Bit) und das Zuweisen eines Wertes an eine numerische Variable (Byte, Word oder Doppelword bzw. REAL). Siehe nochmal Beitrag #6.

    Wenn man nun wie Du eine Schalter-Funktion benötigt, so geht das nur mit der Systemfunktion Wert_setzen. Man muß dafür beim OP7 eine numerische Variable benutzen, auch wenn man nur die Werte 0 und 1 in die Variable schreiben will. Wenn man nun nur 0 und 1 in die Variable schreibt, so hat das den Effekt, daß nur das niederwertigste Bit der Variable dabei verändert wird (alle anderen Bits werden immer auf 0 geschrieben). Wo ist da ein Problem außer der Speicherplatzverschwendung? Welches Bit das niederwertigste Bit in einer Variable ist, sollte man "im Schlaf" wissen oder man probiert es einfach aus oder simuliert das. Wenn man es nicht weiß und nicht ausprobieren will, dann kann man natürlich "vorsichtshalber" einen Wert in die Variable schreiben, der garantiert alle Bits in der Variable setzt, also z.B. 255 in ein Byte, 65535 in ein Word, -1 in ein INT, ... Dann ist es egal, welches Bit man abfragt. Man kann aber auch die numerische Variable im SPS-Programm auf == 0 und <> 0 vergleichen, das hat sogar den Vorteil, daß man den Vergleich symbolisch mit genau der Variable machen kann, die im OP7 per Wert_setzen beschrieben wird.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #18
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Hallo Anne, bist Du heute etwa krank? Du bist doch sonst nicht so "blond".

    Harald
    Hallo Harald,

    erst mal danke für deine Bemühungen mit einer (momentan tatsächlich gesundheitlich etwas angegriffenen [woher weißt du?]) blonden Weiblichkeit! Aber das soll jetzt natürlich keine Ausrede sein...

    Mir bereitet hier einfach das ProTool-Eingabefeld (verlangt immer eine Gleitkommazahl) etwas Kopfzerbrechen:

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Nöö, heißt es nicht. Man kann auch 2, 4, 8, 16, 32, 64, 128 in eine Byte-Variable schreiben.
    Also angenommen ich wähle das MB0 aus und möchte 4 in dieses Eingabefeld schreiben, so hieße das dann:

    Wert: 4.00000 ?

    LG
    Grüße
    anne

  9. #19
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    Mir bereitet hier einfach das ProTool-Eingabefeld (verlangt immer eine Gleitkommazahl) etwas Kopfzerbrechen:

    Also angenommen ich wähle das MB0 aus und möchte 4 in dieses Eingabefeld schreiben, so hieße das dann:

    Wert: 4.00000 ?
    Ja genau. Gib einfach ein: 4 + <Enter> und ignoriere einfach, daß ProTool da noch .00000 dahinterschreibt.
    ProTool formatiert den Wert bei der Systemfunktion Wert_setzen einfach immer so. Die Funktion schreibt dann aber tatsächlich den Ganzzahlwert 4 in das Byte - so wie gewollt.

    Meine Andeutung mit "krank" und "blond" sollte kein Vorwurf an Dich sein, sondern eher ein Lob an Deine Auffassungsgabe bei Deinen bisherigen Fragen. Nur dieses mal tust Du Dich ein bischen schwer ...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #20
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Harald,

    hat soweit alles supi geklappt (dank dir...)!


    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Meine Andeutung mit "krank" und "blond" sollte kein Vorwurf an Dich sein, sondern eher ein Lob an Deine Auffassungsgabe bei Deinen bisherigen Fragen. Nur dieses mal tust Du Dich ein bischen schwer ...
    Harald
    Nein, habe ich auch nicht als Vorwurf verstanden - ist halt manchmal als relativer Neuling auf diesem Gebiet etwas viel, was da auf einen "einprasselt". Leider habe ich sonst keinen, den ich fragen kann. Daher müsst ihr immer büßen...

    Vielen Dank an alle für die Unterstützung!
    Grüße
    anne

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Grafik in ProTool/Pro
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 11:31
  2. Protool .csv problem
    Von equip im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 14:27
  3. ProTool Problem
    Von szween im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 18:02
  4. ProTool RT Problem ...
    Von Lars Weiß im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 10:16
  5. Problem mit Grafik in ProTool/Pro
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 21:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •