Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ein Problem mit ProTool

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Ihr,

    ich habe das Problem, dass ich in ein bestehendes Protool-Projekt eine Zustandsfläche (Schalter) einbinden muss - aber nicht auf die Oberfläche (siehe Bild 1) umschalten kann, um das zu bewerkstelligen.

    Es soll einfach nur ein Schalter mit EIN und AUS hinzugefügt werden. Sobald ich auf das entspr. Bild klicke, in das der Schalter eingefügt werden soll, öffnet sich bei mir das Bild aus Anhang 2.

    Was mache ich denn falsch?

    Vielen Dank...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Grüße
    anne
    Zitieren Zitieren Ein Problem mit ProTool  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.840
    Danke
    400
    Erhielt 2.427 Danke für 2.023 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    gib doch mal ein paar mehr Info's zu deinem Bediengerät und der ProTool-Version.
    Es sieht allerdings ein bißchen so aus, als wenn da irgendwelche Verweise durcheinander gingen. Das Bild2 stellt den Bildspeicher eines OP7 (z.B.) dar.

    Gruß
    Larry

  3. #3
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo LL,

    also es ist ein OP7 und die ProTool Version 6, SP3.


    Es gibt mehrere projektierte Bilder. Wenn ich auf eines dieser Bilder doppelklicke so öffnet sich das Fenster, das bei mir im Anhang mit Bild 2 gekennzeichnet ist.

    Es sollte sich aber doch (wie bei WinCC flex gewohnt) beim Doppelklicken ein Bild öffnen, in das ich dann z.B. eine Schaltfläche integrieren kann.

    Ebenso fehlen bei mir sämtliche Symbolleisten - also Schaltflächen, usw. (siehe Bild 3).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von anne (16.02.2011 um 14:58 Uhr) Grund: Bild 3 eingefügt
    Grüße
    anne

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.496
    Danke
    933
    Erhielt 3.378 Danke für 2.732 Beiträge

    Standard

    Hallo Anne,
    das OP7 ist ein reines Textdisplay, da kann man keine eigene Schaltflächen in ein Bild einfügen. Nur E/A-Felder.
    Und man kann nur in jedem Bild festlegen, welche Aktionen die vorhandenen Hardware-Funktionstasten ausführen sollen.

    Gerätehandbuch Operator Panel OP7, OP17
    Kurzanleitung SIMATIC HMI Zeilengeräte projektieren
    Benutzerhandbuch SIMATIC HMI ProTool Zeilengeräte projektieren

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    149
    Danke
    0
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Da OP7 ist aber doch kein Touch!?
    Da kannst du "nur" Werte anzeigen oder Eingaben tätigen.
    Die Tasten sind die Tasten auf der Folientastatur - nur diese kannst du belegen (entweder global oder je nach bild).

    Da war PN/DP wohl schneller!

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.496
    Danke
    933
    Erhielt 3.378 Danke für 2.732 Beiträge

    Standard

    So könntest Du z.B. in einem Bild den Funktionstasten F1 und F2 die EIN- und AUS-Funktion zuweisen:

    Zunächst das OP-Bild beschriften, die unterste Zeile nimmt man als Beschriftung der darunterliegenden F-Tasten.
    Code:
    12.3 Zylinder 1234
    xx xxxx xxxx xxx
    text text te xt text
    EIN   AUS
    --------------------
    [F1] [F2]  [F3] [F4]
    auf F1 klicken -> Reiter Allgemein: boolsche Variable S_Zyl1_Ein auswählen / Bitnummer: 0
    auf F2 klicken -> Reiter Allgemein: boolsche Variable S_Zyl1_Aus auswählen / Bitnummer: 0

    Nun wird beim Drücken von F1 bzw. F2 die CPU-Variable S_Zyl1_Ein bzw. S_Zyl1_Aus auf 1 gesetzt
    und beim Loslassen wieder auf 0 geschrieben.
    Im SPS-Programm müßtest Du dann S_Zyl1_Ein und S_Zyl1_Aus wie richtige Hardware-Taster auf eine S/R-Box programmieren.

    Oder Du nimmst eine numerische Variable (mindestens Byte) S_Zyl1_Schalter:
    auf F1 klicken -> Reiter Funktionen: Wert setzen, Variable: S_Zyl1_Schalter, Wert: 1
    auf F2 klicken -> Reiter Funktionen: Wert setzen, Variable: S_Zyl1_Schalter, Wert: 0

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für eure Ausführungen,

    stimmt - das OP7 ist nur ein Textdisplay. Bin ich d...

    Ok, dann besteht also nur die Möglichkeit einen Schalter über die Funktionstasten zu simulieren.

    Lieben Dank!
    Grüße
    anne

  8. #8
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen

    Oder Du nimmst eine numerische Variable (mindestens Byte) S_Zyl1_Schalter:
    auf F1 klicken -> Reiter Funktionen: Wert setzen, Variable: S_Zyl1_Schalter, Wert: 1
    auf F2 klicken -> Reiter Funktionen: Wert setzen, Variable: S_Zyl1_Schalter, Wert: 0

    Harald
    Ja, so war es gedacht. Beim Drücken von F1 (= Merker an) und beim Drücken von F2 (= Merker aus).

    Aber dazu darf es ja kein Merker sein - muss ich da dann ein MW dafür hernehmen?

    Bsp:

    Variablenname = S_Zyl1_Schalter
    Typ: WORD
    MW 10


    Nur wie bestimme ich dann, dass der Wert = 0 bzw. der Wert = 1 ist - geht das dann über folgende Zuweisung?

    Wert: 1.00000 bzw. Wert: 0.00000

    Lieben Dank!
    Grüße
    anne

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.496
    Danke
    933
    Erhielt 3.378 Danke für 2.732 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    Variablenname = S_Zyl1_Schalter
    Typ: WORD
    MW 10
    Ja, kannst Du so machen. Oder MB10, oder DB10.DBW12 oder ...
    Es kann nur keine boolsche Variable wie M10.0 oder DB10.DBX12.0 sein.
    Das MW10 darf auch als INT deklariert sein.

    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    Nur wie bestimme ich dann, dass der Wert = 0 bzw. der Wert = 1 ist - geht das dann über folgende Zuweisung?

    Wert: 1.00000 bzw. Wert: 0.00000
    Exakt. Wert: 1.00000 bzw. Wert: 0.00000
    Das ProTool-Wert-Eingabefeld verlangt immer eine Gleitkommazahl, die wird aber zum Datentyp der Zielvariable konvertiert.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #10
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aja, super - danke Harald.

    Wenn ich nun beispielsweise das MB10 heranziehe, so bedeutet das, dass für den Fall

    Wert: 1.00000

    alle 8 Bits den Status "1" besitzen und ich mir dann in der SPS z.B. den Merker M10.6 herauspicken kann, um einen Ausgang zu setzen; bzw. rückzusetzen.

    Stimmt das so?
    Grüße
    anne

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Grafik in ProTool/Pro
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 11:31
  2. Protool .csv problem
    Von equip im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 14:27
  3. ProTool Problem
    Von szween im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 18:02
  4. ProTool RT Problem ...
    Von Lars Weiß im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 10:16
  5. Problem mit Grafik in ProTool/Pro
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 21:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •