Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: B&R X20BC0087 digitale eingänge forcen

  1. #1
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wir sprechen ein B&R Bus controller modul (X20BC0087) aus einem C++-Programm mittels ModubusTCP an.
    Zum Testen unserer Software wäre es hilfreich, wenn man die digitalen Eingänge testweise setzen (forcen) könnte (z.B. mit der ModbusTcp Toolbox).
    Bei digitalen Ausgängen funktioniert das, bei den Eingängen scheinbar nicht.
    Eingesetzt sind die Karten X20DI4371.

    Geht das grundsätzlich nicht für Eingänge?
    Zitieren Zitieren B&R X20BC0087 digitale eingänge forcen  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.582
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    In der "physical view" auf die entsprechende Karte gehen. Dort kann man online forcen wenn ich mich recht entsinne

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    man kann Eingänge schon forcen, das gilt aber nur ab dem IO-Abbild welches die CPU abarbeitet (siehe Hinweis vorher).

    Wie ich das verstehe willst du aber eher den Eingang so forcen dass du die den geforcten Wert per TCP mit verfolgen kannst. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Gebe einfach einen Ausgang auf einen Eingang (verdrahten), wenn du den Ausgang forced müsste der Eingang ja dann kommen ....

    Ich kenne aber die Modbus TCP Toolbox nicht, was ist das ??
    bg
    bb

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ursprünglich komme ich auch aus der SPS-Welt (Siemens) und es ist mir bewusst, dass man eigentlich in der SPS (CPU) forct.
    Ich habe auch nicht wirklich erwartet, dass ich am IO-Modul tatsächlich Eingänge forcen kann, wäre auch irgendwie seltsam, finde ich.

    In unserem Fall habe ich jedoch keine SPS, wir missbrauchen das B&R IO-Modul ein wenig. Es wird verwendet um direkt aus einer Software am PC mittels ModbusTCP digitale IOs anzusprechen. Ein Simulation für die Eingänge könnte ich auch softwaremäßig machen.

    Das war nur ein Versuch, vielleicht kann man doch unerwarteterweise Eingänge an einem B&R IO-Modul forcen. Man lernt ja ständig dazu.

    Früher haben wir ein Produkt von Advantech (Adam6050) statt dem B&R IO verwendet. Da konnte man Eingänge forcen. Dieses Ding ist aber eher einen kleine Kompakt-SPS als ein reines IO-Modul.

    Die ModbusTcp Toolbox ist so eine Art Konfigurations-Software mit dem man das B&R Bus controller modul (X20BC0087 und vermutlich auch andere, ich kenne sonst keine B&R Komponenten) konfigurieren und diagnostizieren kann.
    Geändert von kag1@softsolution.at (14.03.2011 um 08:53 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Phoenix ILC 350PN - Schnelle digitale Eingänge
    Von Vaninger im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:20
  2. 358 Digitale Eingänge Erfassen und Auswerten
    Von Hector im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 10:13
  3. Kabel für Digitale Eingänge
    Von klaus1 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 21:01
  4. Eingänge forcen mit Libnodave möglich?
    Von poppycock im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 02:38
  5. Adressierung digitale Eingänge S7 CPU224
    Von lan12 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 13:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •